-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Sender finden

  1. #1

    Sender finden

    Anzeige

    Hi!

    Ich möchte einen Ultraschall-/Funk-/Sonstwassender haben, den mein Roboter über eine Entfernung von mehreren Metern aufspüren kann. D. h. ich brauche eine einfache und problemlose Möglichkeit, wie mein Roboter die Richtung bestimmen kann, in der sich ein bestimmtes Objekt mit passendem Sender befindet. Ich möchte das mit Atmel-Mikrocontrollern realisieren. Hat jemand einen Tipp für mich, welche Technik geeignet ist, Umsetzungshinweise, eine Idee wo ich am Besten zu suchen anfange?

    Vielen Dank
    Julian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    ich glaub mit Infrarot geht das relativ gut, weil das nicht so stark wie z.B. Ultraschall zurückgeworfen wird

    mit Funk geht das relativ schlecht, da kann man bloß nach der Signalstärke gucken,
    und dann müsste man die noch an verschiedenen Punkten messen

    hier war oft die Rede von "IR-Baken" danach kannste mal die Forensuche bemühen

  3. #3
    Ich habe schon mit Infrarot-Sendern und -Empfängern gearbeitet, ja. Aber ich habe sie dafür gar nicht in Betracht gezogen. Der Sender kann sich in einer beliebigen Höhe befinden und beliebig gedreht sein, wohingegen der Roboter immer am Boden fährt. Funk wäre insofern nicht total absurd, das der Roboter ja den Empfänger drehen könnte um zu bestimmen, in welcher Richtung die Signalstärke am höchsten ist. Dann reicht auch ein Empfänger.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    Ich habe schon mit Infrarot-Sendern und -Empfängern gearbeitet, ja. Aber ich habe sie dafür gar nicht in Betracht gezogen.
    warum?


    Funk wäre insofern nicht total absurd, das der Roboter ja den Empfänger drehen könnte um zu bestimmen, in welcher Richtung die Signalstärke am höchsten ist. Dann reicht auch ein Empfänger.
    das meinte ich ja mit "an zwei Punkten messen",
    aber ich denke das ist zu ungenau

    würden sich die Wellen exakt kugelförmig ausbreiten wär das optimal,
    aber da kommen ja auch die Echos dazu, oder metallene Gegenstände die stören,
    deswegen ist die Signalstärke an manchen Stellen beispielweise plötzlich viel schwächer

  5. #5
    Zitat Zitat von scales
    Ich habe schon mit Infrarot-Sendern und -Empfängern gearbeitet, ja. Aber ich habe sie dafür gar nicht in Betracht gezogen.
    warum?
    Weil man erfahrungsgemäß relativ genau zielen muss damit das Infrarot-Signal registriert wird. Eben das ist für die Anwendung aber ungeeignet, da die Position des Senders wie gesagt nicht vorhersehbar ist. Der müsste ja dann in alle Richtungen Infrarot-Licht senden...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    ich dachte immer normale IR-Dioden straheln in alle Richtungen,
    aber dann hast du natürlich recht

    komisch das hier oft von IR in dem Zusammenhang die Rede war,
    vielleicht gibts nen Trick das Licht zu streuen

    ich such mal...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Meine Gedanken zu IR-Bakes wären ein Sender, wo ZB 4 IR-Leds drauf sind, die Strahlung erfolgt also in allen Richtungen. Dann kann man beim IR-Empfänger ein bisschen rumbauen und zB mit einem dunklen Klebeband die Messbreite eingrenzen. Wenn sich also der Roboter dreht, erkennt er nur in einem kleinen Berecih das IR-Licht, und weiss daraus dir Richtung. Ist aber im RN-Wissen Bereich unter Navigation ziemlich gut beschrieben.
    Man kann dann hier noch verfeinern, indem man den Roboter so ausrüstet, dass es Hindernisse erkennt. Wenn ein Hindernis zw Roboter und Bake erkannt ist, kann es ausweichen, und durch drehen wieder die gute Richtung bestimmen.

    Das wären so meine Ideen dazu. In der Theorie sollte das doch so gehen, oder?

    MfG

    pongi

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.06.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    28
    hallo,
    weiss zwar nicht so ganz wie dein zu findendes objekt aussehen soll, nur gibt's da in der robocup juniorleague diesen ball der mit einem stappel infrarot-dioden ausgerüstet ist, das funktioniert anscheinend recht gut...... ist halt nur die frage ob du zwischen den suchenden und dem objekt noch hindernisse hast....wenn ja dann gibt's dahinter auch kein IR
    mfg Ernstl

    Hab ein ähnliches sorgenkind, positionsfindung unter wasser......50m durchschnittliche messdistanz.....theoretisch ist die lösung ganz einfach nur die praxis wird sehr böse werden, so richtig böse

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239

    Re: Sender finden

    Zitat Zitat von JvM
    Hi!

    Ich möchte einen Ultraschall-/Funk-/Sonstwassender haben, den mein Roboter über eine Entfernung von mehreren Metern aufspüren kann. D. ...
    Sonar - Über dieser entfernunbg unter Wasser nur Sonar
    als Sender ein PingSender als Empfänger - da wirds Interresant : evl. Ein "Umgebauter Sonnenfolger" (der soll dann mit den Sensoren nach den Pings des Senders Suchen )

    Gruss
    Artur

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    26
    Beiträge
    23
    Hallo,
    schaut doch mal auf die Seiten http://www.robotmaker.de/ und http://www.team-iwan.de/ . Dort sind Schaltungen von IR-Baken.

    Grüße
    David

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •