-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schrittmotor geschwindigkeit

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    30

    Schrittmotor geschwindigkeit

    kann man das RNBFRA V1.2 so programmieren, daß zwei Schrittmotoren mit verschiedenen Drezahlen laufen.


    mfg
    Tomcat

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi
    ja aber sicher. Die Motoren werden völlig unabhängig angesteuert. Die Geschwindigkeit hängt von den Schritten pro Sekunde ab. Am besten macht man sowas in einer Timer-Routine. Den einen Motor kann man z.b. bei jedem fünften Interrupt einen Schrittimpuls geben und den anderen nur jeden 7 Interrupt. Schon hat man unterschiedliche Geschwindigkeiten

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    30
    Das hört sich ja gut an.


    Danke
    Tomcat

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    33
    Hi,

    ich denke meine Frage zu Schrittgeschwindigkeiten passt hier ganz gut rein! Mich würden die vollständigen Angaben zu den Schrittzahlen interessieren die mit RN-Motor zu erreichen sind.

    Gefunden habe ich nur das: (was sind aber ist die Wete zwischen 9 und 255)
    ==================
    0 bis 255
    0= 1000 Schritte pro Sek.
    1= 500 Schritte pro Sek.
    2= 333 Schritte pro Sek.
    3= 250 Schritte pro Sek.
    4= 200 Schritte pro Sek.
    5= 167 Schritte pro Sek
    6= 142 Schritte pro Sek
    7= 125 Schritte pro Sek
    8= 111 Schritte pro Sek
    9= 100 Schritte pro Sek
    ...
    255= 4 Schritte pro Sekunde

    MfG
    Uli

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Also es dieht doch so aus, als wäre das ganze eine recht einfache Formel:
    Anzahl Schritte pro Sekunde = 1000/(Wert+1)

    Selbstverstäandlich gerundet!

    MFG Moritz

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    33
    Hallo RCO,

    ja genau sowas habe ich gebraucht! Toll, dass Du für sowas einen Blick hast, ich habe zwar auch eine Gesetzmäßigkeit dahinter vermutet, habs aber nicht gesehen.

    Uli

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    47608 Geldern
    Alter
    59
    Beiträge
    55
    Hallo Leute,
    Die Schrittgeschwindigkeit der Motoren kann man auch ganz einfach mit einer For i=1 to N - Next-Schleife als Pause nach jedem Schritt ansteuern. Damit erreiche ich mit meinen Motoren sehr viel schnellere Schrittgeschwindigkeiten als z.B. mit Waitms. Hier ist 1 als Wert schon zu langsam und 0 zu schnell. Mit der Schleife ist man natürlich etwas von der Taktrate des Controllers abhängig, aber damit kann man viel feiner die Wartezeit zwischen zwei Schritten kontrollieren. Bei meinem RNBFRA1.22 Board schaffen die Schrittmotoren so sehr hohe Geschwindigkeiten ohne Schritte zu verlieren (hängt auch vom Strom durch die Stepper ab). Da schaffen die Stepper im Augenblick bei i=150 für die Schleife noch mitzukommen (n Schritte hin und her). Das ist sehr sehr schnell!!!
    Grüße,
    Ulli

    Wenn jemand sucht, hat er einen Blick nur für das, was er sucht - alles andere entgeht ihm (vielleicht auch die Lösung)! (frei nach Hermann Hesse - Siddharta)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •