-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Porterweiterung mit PCF8574 am i2C Bus

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    12

    Porterweiterung mit PCF8574 am i2C Bus

    Habe mit PCF8574AP gekauft und möchte damit die Ports bei der C-Control erweitern. Kann mir jemand die Basis und Registeradressen dieses Bausteines posten?
    Es gibt ja verschiedene Bausteine PCF8574AP,PCF8574,PCF8574P usw.

    Wo besteht der Unterschied?

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Es gibt den Baustein meines Wissens in zwei verschiedenen Bauformen. Das P steht glaub für Plastik und ist die übliche IC Bauform.
    Ansonsten unterscheidet man dann nur PCF8574 und PCF8574A.
    Der Unterschied besteht in der Basisadresse, so wie Du es wohl schon vermutest.
    Der PCF8574 hat die Basisadresse 0x40 (wenn Adresspins alle auf Masse liegen) und der PCF8574A (also auch AP) 0x70 statt 0x40.

    Hoffe ich hatte das richtig in Erinnerung. Aber kannst es auch nochmal nachlesen. Ne gute Seite ist: http://home.t-online.de/home/k.leidi...C-IOBoard.html


  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2003
    Alter
    56
    Beiträge
    3
    Ja so stimmt es im großen und ganzen. Kleine Ergänzung:

    norm. Adress = 0 1 0 0 A2 A1 A0
    A Adresse = 0 1 1 1 A2 A1 A0

    P = Bauform DIP16
    T = Bauform S16
    TS= Bauform SSOP20
    C-Control is very good

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    12
    Aha,danke. Verstehe ich das richtig, der Baustein hat nur ein Register. Das wird als Eingang einfach gelesen und bei Output einfach beschrieben? Mehr ist nicht zu beachten? cu

  5. #5
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hallo

    Korrekt! Es gibt kein Datenrichtungsregister.
    Nach einem Reset oder Anschluss der Betriebsspannung gehen alle Signale in einen hochohmigen log 1-Zustand. In diesem Zustand können sie als Eingänge benutzt werden.
    Durch beschreiben des Bausteines mit 0 werden alle Posts auf Masse gezogen. Daher ist Pull-Up Widerstand (10 KOhm) notwendig!


    Gruß Frank

  6. #6
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Möchte anmerken das nu im DOwnload-Bereich auch ein Treiber für den eingebauten I2C-Bus der C-Control heruntergeladen werden kann (nur registrierte User können downloaden).
    Mit dem Treiber kann man den I2C Bus nutzen ohne Port´s opfern zu müssen.

    Übrigens, solltet ihr noch andere Interessante Tools für die C-Control haben so können wir diese gerne auch in den Download Bereich legen. Gebt mir Nachricht.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •