-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: VIA EP ML-6000EA

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189

    VIA EP ML-6000EA

    Anzeige

    Hallo!

    Ich möchte mir gerne das Via Epia ML 6000EA von Reichelt bestellen und mir einen Computer für meinen Roboter zusammen bauen.
    Da ich soetwas aber noch nie gemacht habe und im Internet auch keine passenden Informationen gefunden habe, möchte ich gerne wissen, ob meine Zusammenstellung sinnvoll ist.
    Ich möchte natürlich möglichst günstig dabei weg kommen, aber am liebsten auch neue Teile verwenden.

    Folgendes habe ich mir ausgedacht:

    VIA EP ML-6000EA
    DC-DC KFZ CBOARD
    SAMSUNG MP0402H oder ist die EX ESJ880C-Festplatte eher für mich geeignet?
    PR-DDR266 512MB

    Gibt es bei Conrad eventuell günstigere, geeignete Bauteile wie Arbeitsspeicher etc?
    Leider kenn ich mich nicht so gut damit aus, was zusammenpasst und was nicht...

    Ich möchte übrigens Windows2000 installieren und alles sollte möglichst stromsparend sein...

    Hoffentlich könnt ihr mir helfen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Philipp

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Ja, mit den Epias kommst du sehr stromsparend zurecht, aber du solltest dir über 2 sache bewusst sein:
    die rechenleistung des EPIA ist schlecht. Ich habe ein EPIA 10000M mit nem 933mhz C3, der muss sogar aktiv gekühlt werden. Und dennoch ruckelt WIN xp bereits beim hochfahren und menüs öffnen, dh ich brauche 5min um nach dem hochfahren einen internetexplorer zu starten. auf win 98 läuft das ding wenigstens so schnell, dass man filme gucken kann, aber diese ruckeln dabei immernoch etwas.

    ausserdem brauchst du für die steuerung ne geeignete schnittstelle, das ding hat auf jeden fall usb, aber mein board hat (ja, sieht man zwar auf dem bild, muss aber nichts heißen) keine parallele oder serielle schnittstelle.
    Es ist ne recht schwierige sache finde ich, nen roboter mti nem PC aufzubauen. der hat zwar ne menge rechenleistung, aber schnittstellentechnisch ists ne katastrophe, ebenso der programmieraufwand.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189
    Ja... Da hast du Recht...
    Über die Geschwindigkeit mache ich mir auch große Gedanken...
    Aber ich habe schon einen Teil meiner Programme auf nem 400-nochwas Mhz Rechner getestet und die liefen soweit ganz akzeptabel...
    Ich hab auch überlegt, ein etwas schnelleres Board zu nehmen, aber da ist wieder das Problem, dass es aktiv gekühlt ist, was ich gerne vermeiden möchte oder eben zu teuer...
    Leider weiß ich nicht, ob sich WinXP anders verhällt als Win2000...
    Laut Herstellerangaben sollte das Via jedoch in der Lage sein, auch Filme ruckelfrei abzuspielen...


    Mit den Schnittstellen dürfte es eigentlich keine Probleme geben...
    Ich habe vor, Daten per WLan an einem USB-Port zu empfangen und diese über die serielle Schnittstelle dann an meine Mikrocontroller weiterzuleiten, bzw. vorher zu bearbeiten...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Gerade bei dem 666mhz ding, was nichtmal nen C3 sondern nur einen Eden Prozessor hat, waage ich das zu bezweifeln. es hat zwar eine MPEG Decoderbaustein, der den prozessor entlastet, aber das bringt nichts, wenn du nen divx film hast

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189
    Passen denn die von mir ausgesuchten Teile soweit alle zusammen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von the_Ghost666
    Gerade bei dem 666mhz ding, was nichtmal nen C3 sondern nur einen Eden Prozessor hat, waage ich das zu bezweifeln. es hat zwar eine MPEG Decoderbaustein, der den prozessor entlastet, aber das bringt nichts, wenn du nen divx film hast
    Da wird wohl was dran sein...
    Aber irgendwie kann ich es mir nicht ganz vorstellen, dass ein 1GHz-Board nicht in der Lage ist, das Betriebssystem problemlos zu starten...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037

    Re: VIA EP ML-6000EA

    Hi,
    das zeug passt soweit.

    Nur bei der Festplatte solltest du die 2,5" nehmen ... kann aber auch auch eine günstigere 3,5" sein.
    Bei externen USB-Festplatten ist es immer Glücksache ob das System diese als aus dem BIOS heraus booten kann.
    Die USB-Spez sieht soetwas zwar vor, aber die meisten Ext USB Platten sind hierführ nicht ausreichend.
    Die Frage wäre nun was dein W2000 auf einem ~600 Mhz Recher spielt.
    Kann ich dir nicht sagen .. Wird ends lam das ganze. Wenn du dann noch mit Grafik spielen möchtest ist Sense.

    Ich stelle auch gerade ein System für meinen Roboter zusammen...
    Hast du viel Platz im Roboter?

    Schöne Grüße

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    189

    Re: VIA EP ML-6000EA

    Hallo!

    Zitat Zitat von UlrichC
    Hi,
    das zeug passt soweit.
    Nur bei der Festplatte solltest du die 2,5" nehmen ... kann aber auch auch eine günstigere 3,5" sein.
    Bei externen USB-Festplatten ist es immer Glücksache ob das System diese als aus dem BIOS heraus booten kann.
    Die EX ESJ880C dürfte keine externe Festplatte sein, soweit ich das bei Reichelt erkannt habe...
    Ich war mir nicht ganz sicher, ob ich auch ne 2,5" problemlos einsetzen kann...

    Zitat Zitat von UlrichC
    Die Frage wäre nun was dein W2000 auf einem ~600 Mhz Recher spielt.
    Kann ich dir nicht sagen .. Wird ends lam das ganze. Wenn du dann noch mit Grafik spielen möchtest ist Sense.
    Ist denn das Via im Verhälltnis zu anderen Mainboards mit gleicher Leistung so erheblich langsamer?

    Zitat Zitat von UlrichC
    Hast du viel Platz im Roboter?
    Das ist mein Roboter: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=19238
    Die oberste Ebene misst etwa 56x46x10cm...
    Der Platz lässt sich nur leider nicht uneingeschrängt nutzen, da die Akkus der niedrigeren Ebene ein Stückchen herausragen...
    Für Mainboard etc. sollte aber genügend Platz vorhanden sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    Philipp

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.05.2005
    Beiträge
    96
    Hallo PhilipW!

    Also im Gegensatz zu so manch anderer Erfahrung hier, betreibe ich auf einem 500MHz VIA Board der 1. Generation Win2000 ohne irgendwelche Probleme!
    Die geringe Grafikleistung sollte bei einem Roboter eh keine Rolle Spielen, da ich kaum glaube, dass du während der Fahrt einen Monitor mitschleppst und darauf 3D-Animationen oder DivX Filme abspielst.
    Die von dir ausgesuchten Teile passen wie UlrcihC bereits sagte zusammen, aber denk daran einen Adapter für die Festplatte zu besorgen, wenn du die 2,5" Notebookplatte nimmst. Notebookplatten haben einen 44-poligen (2mm Raster) Anschluss und das Mainboard bietet meines Wissens nur einen Standard 40-poligen (2,54mm Raster) IDE Anschluss für 3,5" Festplatten!
    Falls du sonst noch Fragen zu den VIA Boards oder sontiger Computertechnik haben solltest, kannst du ja mal eine Nachricht an mich schicken...

    MfG cydodon

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037

    Re: VIA EP ML-6000EA

    Zitat Zitat von PhilippW
    Ich war mir nicht ganz sicher, ob ich auch ne 2,5" problemlos einsetzen kann...
    Das geht schon, nur brauchst du dafür vermutlich einen IDE<->micro-IDE Adapter.
    2,5" Platten haben zwar auch einen IDE-Anschluß aber einen kleineren Stecker (micro).
    Wenn die andere Platte eine normale Festplatte ist geht es auf jeden Fall.
    (Ich habe den Reicheltkatalog nicht im Kopf, im Internet findt man mit der Bezeichnung EXT sonst nur externe Festplatten.)

    Zitat Zitat von PhilippW
    Ist denn das Via im Verhälltnis zu anderen Mainboards mit gleicher Leistung so erheblich langsamer?
    Nein das ist wohl nicht der Fall. Aber 677 Mhz war mal vor 5 Jahren aktuell.
    (Wenn du einen alten Rechner zu Hause hast wo das ohne Probleme läuft ... gehts auf auf dem VIA)

    Zitat Zitat von PhilippW
    Die oberste Ebene misst etwa 56x46x10cm...
    Ich habs gerade auf deiner HP bewundert. Tolles Teil!
    Ja nun wenn du Platz hast, tut es auch eine 3,5" Platte.
    Ich habe ähnliche Platzverhältnisse, und baue daher alles im günstigen Formfaktor ATX ein. Ich habe mir auch ein mini-ITX Netzteil mit 90W besorgt... Das Board + Festplatte arbeiten ohne Probleme.

    Mit dem VIA kannst du nicht viel falsch machen, wenn dein WIN läuft etc.
    ... kommen andere Probleme.
    Ich überlege mir derzeit ein TFT-Touchscreen zuzulegen, um den PC auch ohne weitere PCs bedienen zu können. usw.

    Schöne Grüße

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •