-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 24V mit AVR ADC messen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149

    24V mit AVR ADC messen

    Anzeige

    Hallo,

    ich will die Spannung einer 24V LKW-Batterie mittels AVR überwachen.Der Controler bezieht seine Versorgungsspannung mittel Step-Down-Wandler ebenfalls über diese Batterie.
    Folgende Überlegung : Der ADC wird am Eingang mit einem Spannungsteiler beschaltet. Da die max. Eingangsspannung hier 5V beträgt und die Batterie ca.25V liefert, habe ich ein Verhältnis von 1/5.
    D.h. 1V Änderung an der Batterie entspricht 0,2V Änderung am ADC-Eingang.
    Kann das überhaupt funktionieren, selbst wenn ich den Eingang mit Noise-Reduciton etc. beschalte?
    Die Batterie befindet sich in zwei Meter Entfernung von Controler, die Batterieleitungen sind nicht abgeschirmt.
    Oder hab ich was übersehen?

    Gruss

    Wolfgang

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    ich denke, das sollte so funktionieren, die ungeschirmten zuleitungen sollten kaum ein problem darstellen, da sie ja von der batterie auf konstantem potential gehalten werden. ich würde höchstens noch ein etwas höheres teilungsverhältnis nehmen, damit dir der µC nicht kabudd geht, wenn der akku geladen wird.

    hm, ich bin nicht sicher, ob bei einem step down wandler nicht deine referenzspannung ebenso in die knie geht, und somit die messung unsinnig wird.

    ähnliche problemstellungen gab es schon häufiger, einfach mal die forum Suche bemühen, da findest du sicher etwas.

    gruesse

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Den Spannungsteiler kannst du ja gleich 1:1 vom RN-Board übernehmen (Formel ist für die Batterieüberwachung ebenfalls vorhanden (für Bascom).
    Wenn du das Board mit einem Spannungsregler und ordentlichen Elko's benutzt (ich nehme immer 1000uF vor und danach) hält das die 5V aref sicher.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    hm, was ich meinte war, ob der stepdown (und damit Vref) von 5 auf 4,5 volt absacken, wenn die akkuspannung über die zeit absinkt. denn das würde ja das messergebnis total verfälschen. kenne mich aber mit den stepdownwandlern nicht aus.

    gruesse

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •