-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Welchen Controller, welche sprache?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Edmonton
    Alter
    33
    Beiträge
    88

    Welchen Controller, welche sprache?

    Anzeige

    Hi Leute,

    bin hier schon seit einer laengeren Zeit am mitlesen. Aber langsam moechte ich nicht nur lesen und staunen, was ihr so auf die Beine (raeder) stellt, sondern moechte mal auch die hand ans werk legen.

    Meine frage ist nur, mit welchem AVR und welcher sprache soll ich beginnen? Bin anfaenger, kann nur eine Siemens S5 SPS programmieren, das ist alles.

    Danke schon mal fuer eure hilfe.

    Eddi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    hi eddi,
    kauf dir einfach 2-3 atmega8, ein paar 100nF kondensatoren und ein paar 10kohm widerstände, dazu paar leds und taster, und schon kann es losgehen..

    du brauchst aber noch einen Programmer (AVR-ISP). guck dazu mal in die RN-Wiki. und etwas Löt-erfahrung wäre sehr von vorteil.

    was den compiler angeht, schwört jeder auf etwas anderes. Bascom ist wohl am leichtesten, aber wenn du wirklich wissen willst, was deine befehle genau bewirken, bzw. wie ein atmega funktioniert, ist assembler eher zu empfehlen. ich habe einen großen bogen um Bascom gemacht und bin gleich ins kalte assembler-wasser gesprungen. ^^

    deine SPS-erfahrungen werden dir wenig nutzen, fürchte ich. aber beinah zu jedem problem findest du mit der forum-suche einen thread. und inspirationen gibt es auch en masse.

    hast du schon eine idee für ein erstes projekt? ich bin gerade dabei, ein kleines fernlenkauto zu programmieren, das ist meines erachtens ein guter einstieg in die materie.

    gruesse, die katz

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Edmonton
    Alter
    33
    Beiträge
    88
    Ich selber habe an Bascom gedacht. Etwas C habe ich auch mal programmiert, aber zu lange her. Loeten sollte kein problem sein, habe das schon lang genug gemacht.

    Mein erstes Projekt? Hmmm, warscheinlich erst einmal ein paar LED's ansteuern und bisschen rumspielen mit einigen tastern (timer output/input), um einfach nur das gefuehl zum programmieren zu bekommen. Dachte, das wenn ich erst einmal nur was ausgebe und ports lese, das ich erstmal die grundlage geschaffen habe. Danach wollte ich einen alten drucker "schlachten" und Servos ansteuern, evtl. auch eine maus auseinander nehmen und mit einem encoder zu arbeiten, aber das sollte etwas schwieriger sein, nehme ich an. was denkt ihr?

    Eddi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    also wenn du dich mit elektrotechnik noch nicht auskennst fang erstmal damit an,
    sonst hat das Mikrocontroller Programmieren wenig Sinn

    dann musst du dir jedenfalls erstmal die "Standard" Sachen anschaffen:
    Multimeter, Wiederstände, Kondensatoren, Transistoren, usw.

    und am besten noch ein Buch das die Grundlagen erklärt


    wenn du dich schon mit Elektrotechnik auskennst bin ich robocats Meinung:
    kauf dir nen AVR Controller und überleg dir irgendein Projekt
    (am ebsten erst mal einen ISP selber löten)

    als Programmiersprache finde ich für den Anfang aufjedenfall Assembler am besten,
    dann versteht man wirklich was passiert und kann dann immernoch auf C wechseln

    ich bau auch grade an einem fernsteuerbaren Auto, hab einfach ein altes RC-Car auseinander genommen,
    damit ich mich nicht mit der Mechanik befassen muss

    im Grunde ist das gar nicht soo schwer, die wirklich komplizierten Sachen wie Funk kann man eigentlich eh nur als Fertigmodul kaufen

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Edmonton
    Alter
    33
    Beiträge
    88
    Habe eine ausbildung (schulische) in elektrotechnik, habe in dem beruf aber nicht gearbeitet, so ich muesste mein gedaechnis mal ein bisschen auffrischen. so die grundregeln sollten kein problem sein.

    wo finde ich anleitungen/beschreibungen fuer assembler und auch programme dafuer (um programme zu schreiben)?

    eddi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    www.atmel.com -> Software (AVR Studio)
    www.mikrocontroller.net (AVR Tutorial)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    25
    Beiträge
    824
    Hallo

    Also ich würde dir das RN-Control von Robotikhardware.de empfehlen (Programmer nicht vergessen).
    Ich habe auch mit diesem Board begonnen und bisher nur Positive Erfahrungen gemacht.
    Als Sprache würde ich dir Bascom empfehlen, da kann man ganz einfach ein paar Led's blinken lassen, dass war auch dass erst dass ich gemacht habe.

    Natürlich ist dass auch eine frage des Budgets und der Erfahrungen (Ich hatte (fast) null Ahnung von Elektronik)

    mfg Luca

    Edit: Natürlich kann man mit Bascom auch anspruchsvollere Programme schreiben.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Ups, sowas gibts hier auch *mal merk*

    Grüße,
    da Hanni.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Edmonton
    Alter
    33
    Beiträge
    88
    Habe nur ein kleines Problem mit dem RN Board. Ich wohne nicht in Deutschland, sondern in Kanada. Der Versand alleine wuerde schon 2x soviel sein, wie das Board und ca 3-4 wochen dauern. einfach so einen AVR controller kaufen, board loeten, das kann ich hier, noch diese woche mit dem basteln beginnen.

    werde mal mit Bascom und assembler parallel beginnen, mal sehen was mir mehr gefaellt.

    eddi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •