-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Asuro wiederholt immer wieder den LED Test; Line test fehler

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    8

    Asuro wiederholt immer wieder den LED Test; Line test fehler

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe heute endlich meinen Asuro fertig gebaut.

    Jetzt habe ich das 1. mal den selbsttest durchlaufen lassen.
    Alle LED tests funktionieren.

    Jedoch wenn er zum "Line Test" kommt spuckt mit OCConsole nur komische zeichen aus und er wiederholt den Led test.

    Hier die ausgabe von OCConsole:

    -- ASURO Testing --
    LED Test
    Line Test
    Lauter komische zeichen .....
    -- ASURO Testing --
    LED TEST
    LINE TEST
    Lauter komische zeichen .....
    -- ASURO Testing --

    ... dann habe ich den asuro ausgechaltet.

    Woran kann das liegen, das er beim Line test abbricht?

    Würde mich sehr über Hilfe freuen, da es mein erster Bot ist und ich nochnicht so die erfharungen mit dem thema habe.


    ---EDIT----


    Ich habe jetzt nochetwas anderes bemerkt, wenn beim Line test die die leds an der front unter dem asuro belichte, dann leuchten die beiden backleds.
    Wenn ich jetzt jedoch die lichtquelle (Test findet in einem dunklem Zimmer statt) entferne, dann bleiben die backleds an und nach so ca. einer minute glimmen die Backleds und die status led flackert.

    OCConsole zeigt mit an VL.
    Wärend der belichtungsphase zeigt mit OCConsole wieder nur komische nicht interpretierbare zeichen an.

    Ich hoffe jemand von euch was ich hier falsch mache, da ich schon jede menge idean habe, die ich gerne mit dem asuro verwirklichen möchte.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo faken,

    Woran kann das liegen, das er beim Line test abbricht?
    Es wird wohl ein Reset des Prozessors ausgelöst. Aufgrund eines Kurzschlusses z.B

    OCConsole zeigt mit an VL.
    Das erklärt den Reset beim Linetest.
    VL bedeutet 'Voltage Low', die Spannung ist zu niedrig. Irgenwie erzeugen die Back LEDs bei dir wohl einen Kurzschluß. Alle Teile nochmals kontrollieren und nachmessen. Multimeter besorgen.

    Gruß m.a.r.v.i.n

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    8
    Hallo m.a.r.v.i.n,

    aber sollte der prozessor denn nicht schon ein rest beim led test auslösen, weil da werden die beiden back leds ja auch angesteuert ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo faken,

    es könnte auch die Front LED des Liniensensors sein. Die LEDs werden beim LED Test ja nur kurz angeschaltet. Während des Linientest brennt die Front LED dauerhaft und die Back LEDs signalisieren die Lage der Linie, wenn ich mich noch richtig erinnere.

    Wenn nun durch den Kurzschluß die Spannung zu stark absinkt, gibt es einen Reset.

    Gruß m.a.r.v.i.n

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    8
    Ok, ich habe mir jetzt mal ein mulitmeter besorgt, ich werde mal durchmessen, was die front, bzw. back leds aufnehmen

    Also ich messe an der Front led: 1.80 volt wenn sie geschaltet ist,
    wenn Sie aus ist 0V

    An den Beiden Backleds 1.70 volt wenn sie geschaltet sind,
    wenn sie aus sind 0V


    Die beiden lichtsensoren an der Front werden mit 4.755 volt angeschteuert.
    Hast du evtl. noch eine idea, was ich durchmessen könnte ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Versuche den Fehler einzugrenzen. Beim LED Test die Versorgungsspannung messen, ob diese bei einer bestimmten LED einzubrechen beginnt.
    Sichtkontrolle der Platine auf Lötbrücken (Ober- und Unterseite), Einbaurichtung der Widerstände mit Bestückungsplan vergleichen.

    Gruß m.a.r.v.i.n

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    8
    Also die Versorgunsspannung bleibt ziemlich konstant bei 5.90 volt sie geht nur beim test wo alle leds auf einmal an sind auf 5.81 volt runter, das denke ich aber ist normal.

    Die widerstände habe ich immer so eingelötet.

    -O dann habe ich das eine beinchen in das o gelötet und das andere beinchen in das loch auf das der strich zeigt.

    Soweit ich es beurteilen kann habe ich keine lötbrücke oder "kalte lötstelle" finden können.

    Schonmal danke für deine Hilfe m.a.r.v.i.n

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    5,8V. Du verwendest also Batterien, keine Akkus.
    Ist der Jumper JP1 offen oder gesteckt?
    Bei Batteriebetrieb und gestecktem Jumper brezelt dir der mega8 sonst über kurz oder lang ab.

    Gruß m.a.r.v.in

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    8
    Der Jumper ist nicht gesteckt so wie es in der anleitung steht.

    Ich habe jetzt nochetwas bemerkt:

    Nach dem LED-test leuchtet due front led nocheinmal kurz rot auf und dann wird die status led wieder rot und der led test beginnt von vorne...

    Auch habe ich mit einer lupe (nicht lachen ) nochmal alle lötstellen überprüft, das sollte eigentlich alles klappen so.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •