-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Rn-Control oder Rn-MINIcontrol?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    53

    Rn-Control oder Rn-MINIcontrol?

    Anzeige

    Hallo,
    ich bau derzeit ein Projekt ... es sollen 3 Realis (230v) geschaltet werden, und es soll 2 Sensoren geben, luftfeuchtigkeit und Temp. Desweitern wäre es gut wenn ich 4 Schalter hätte und ein LCD!
    Würde eine Rn-Minicontrol reichen?

    Danke für die Hilfe!

    Placa

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Viel mehr als ausreichend

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    53
    Ok, wie schließ ich das dann an? Kann mir da einer helfen grad für das konzept? Wäre echt klasse!

    MfG
    Placa

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Du brauchst also ein LCD dafür sind normal 6 Pins nötig bei 4 Bit Ansteuerung.
    Es ist schön die Datapins in einem Nibbel liegen zu haben z.B PB0-PB3
    Enable und RS ist dann egal.

    Die 4 Schalter auf einem Port zusammen ist auch gut, z.B. PD4-PD7

    Die 2 Sensoren, werden sie über adc ausgewertet? dann Such Dir was auf portc aus.
    Was bleibt über ?
    3 Relais, die kannst Du sonstwo anschließen, wo noch Platz ist, vielleicht läßt Du Dir die RX und TX frei fürs Debuggen oder auslesen per PC.

    Ich hoffe, daß ich Dir geholfen habe.

    Gruß Sebastan
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Genau, wie izaseba schrieb.

    Also:
    insgesamt 23 I/O
    davon 10 für Grundschaltung ab (RS232, Quarz, I2C, ISP-Dongle)
    = 13 I/O Ports

    Resultat:
    4 adc-Ports
    9 digitale Ports

    LCD: Welches (2 oder 4 reihig) = 6-7 Port's (im 4-bit Modus)
    Sensoren: 2 Port's (analoge oder digitale je nach Sensor)
    Relais: 3 digitale Port's
    Schalter: entweder über 1x adc Port per Spannungsteiler oder jeweils einen Port ---> dann 4x digitale Port's

    Ergebnis:
    von 13 - 15 (wenn I2C nicht interessiert) Port's:
    -6/7
    -2
    -3
    -1/4
    ======
    min 1-3 adc-Ports und max. 10 digitale Ports, wobei man dafür auch die anaolgen nehmen kann).
    also max 3 adc Port's und (9 digitale + 1 analogen) Port = 13 Ports bei 13 frei verfügbaren Port's

    Geht also alles im schlimmsten Fall auf (2-Controller-LCD und mit I2C Möglichkeit, aber Spannungsteiler für Schalter)

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    53
    Wunderbar, und das ist jetzt für die minicontrol oder die große? Hat einer von euch ICQ? Würde mich freuen wenn mir einer die nummer geben könnte habe da noch ein paar fragen, DANKE!!!

    MfG
    Placa

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Zitat Zitat von placasoft
    Wunderbar, und das ist jetzt für die minicontrol oder die große? Hat einer von euch ICQ? Würde mich freuen wenn mir einer die nummer geben könnte habe da noch ein paar fragen, DANKE!!!

    MfG
    Placa
    Das ist speiziell für das RN-Minicontrol Board mit dem Atmega 168.
    Falls du erstmal noch Fragen zum Spannungsteiler hast,
    dann findest du evtl. hier Antworten:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...151&highlight=

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    157

    Motor anschluss und Akku anschluss

    Hallo,
    hab auch die gleiche frage aber nur für ein anderes projekt, dachte frage hier bevorr ich ein neuen thread öffne:
    Ich will als kleines nebenprojekt villeicht nen kleinen robby bauen. Anschliesen will ich zwei Motoren, einen UR-Sensor und einen Akku mit 4,8V.
    reicht ein RN-Mini- Controlerboard aus. Also die größere Frage ist ob ich 2 Motoren anschliesen kann und ob das mit dem Akku funktioniert (habe einen 4,8V Akku aber in der beschreibung steht das das Board zwischen 7,2-15V braucht)?
    (sorry, wenns eine blöde frage ist. Werd aber aus der beschreibung nicht schlau)

    Gruß und Danke im vorraus

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Das RN-Miniboard hat 6 PWM Kanäle.
    Für 2 DC-Motoren brauchst du nur 2 PWM und 4 digitale Kanäle zum Treiber.
    Der UR-Sensor benötigt einen digitalen Port (egal ob Abstandswarner oder "messende", außer der 04'er - benötigt 1 adc).
    Das Board hat also langeweile

    Nun zum Akku:
    Der Asuro wird ohne Spannungsregler betrieben (kannst ja mal den Schaltplan anschauen).
    Entweder über 4xAlkaline (6V - 0,7V an der Diode) oder Akku's (4,8V ohne Diode).
    Der Atmega 168 läuft sogar zw. 1.8-5.5V.
    Du musst nur auf die anderen Bauteile achten (Treiber, US-Sensor).
    Welcher US-Sensor ist es?

    Du kannst auch die 4,8V erhöhen (DC/DC-Wandler), jedoch musst du auf die jeweilige Strombelastungsgrenze der Wandler achten.
    Die Motoren werden dann ja eh direkt über den Akku gespeißt und nicht über die Logikspannung.

    Gruß
    Stefan



    EDIT:

    Kommando zurück.
    Auf dem Board befindet sich ein Spannungsregler.
    Der DC7DC-Wandler würde funktionieren, ist aber mit einem Spannungsregler ungünstig.
    Kannst du dir einen größeren Akku besorgen (mehr Spannung)?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    157
    Hi,
    Danke für die Antwort
    Zu den Fragen :
    Welcher US-Sensor ist es?

    Der SRF05 http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=133

    Wegen dem Gewicht würde eigentlich kein stärkerer Akku gehen.

    Gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •