-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: B++

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    Schifferstadt
    Alter
    30
    Beiträge
    13

    B++

    Anzeige

    Hallo,

    man kann den Robby angeblich auch mit B++ programmieren, was einige Vorteile hat. Kennt jemand einen Compiler und eine IDE mit der man das machen kann (Schnittstelle zum Robby)?

    Danke!

    Gruß
    C1B1

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    74
    Hi, C1B1
    Wenn du dich mal ein bisschen hier im Forum umgeschaut hast, dann wirst du wohl bemerkt haben, dass es schon einige Leute versucht haben Robby in einer anderen Programmiersprache zu programmieren.
    Wenn ich nichts übersehen habe hat das bisher noch niemand geschafft.
    Du kannst natührlich schauen ob du einen Compiler findest aber ich denke nicht, dass das du einen finden wirst.
    Kannst natührlich auch selbst einen programmieren.

    Gruß dj

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    74
    Hi, C1B1
    frag doch einfach mal heudorfer der programmiert ja in B++
    vieleicht bringt dir das was.

    Gruß dj

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    6
    Den Robby kann man selbstverständlich auch in Basic++ programmieren.

    Bei Tappertzhofen http://www.fdos.de/ gibt es das B++ kostenlos zum download.

    Ich verwende die ebenfalls kostenlose IDE WorkBench++, die auf B++ basiert und neben Basic++ auch das notwendige Zubehör liefert (Übertragung in Robby bzw. C-Control, Terminal-Fenster, ...).

    Die Workbench++ IDE gibt es unter http://www.csslabs.de/ccontrol/ kostenlos zum download.

    Unter den o.g. Adressen gibt es auch weitere Informationen zur C-Cotrol und dessen Programmierung.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Marktoberdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von dj
    Wenn ich nichts übersehen habe hat das bisher noch niemand geschafft.
    Stimmt nicht um es kurz zu sagen, sowohl mit Basic++ als auch mit meinem C-Compiler ist es ohne Probleme möglich den Robby zu programmieren (Hab ihn ja selber ). Der einzige Compiler für die C-Control der für den Robby untauglich ist ist der C3C da hier ein großer Teil des internen EEPROMS benötigt wird, aber das ist schon komplett voll mit den Robby-Routinen von Conrad. Ich hab die Robby-Routinen auf etwa die Hälfte verkleinert (Sind bei meinem Compiler dabei), aber das würde immer noch nicht ausreichen damit beides in das EEPROM passt.

    Gruß, Oliver

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Dachau
    Alter
    33
    Beiträge
    210
    ich empfehle Workbench++ statt Basic++, exakt gleicher dialekt aber hat mehr features!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •