-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: unbenutzte Gatter beschalten?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    35

    unbenutzte Gatter beschalten?

    Anzeige

    Hallo!

    Die Frage ist zwar ein bischen simpel, aber was mache ich mit unbenutzten gattern von ICs?
    Bisher hab ich die Eingänge immer auf Masse gelegt.
    Wie soll ich mit den Ausgängen machen? In der Luft hängen lassen? oder bei einem High-Pegel an +5V und bei einem Low-Pegel an Masse?

    Gruß,
    Pollux

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo pollux
    bei CMOS-IC's wirst Du 'Schiffbruch' erleiden, wenn Du Eingänge in der Luft hängen läßt; entweder macht die Schaltung dann was sie will, oder der Baustein schwingt sich hoch und zerstört sich.
    Bei CMOS-Bausteinen grundsätzlich offene Eingänge an GND, Plus oder an einen anderen Ausgang anschließen, und sei es über einen Widerstand 1...47k.
    74LS... haben eingängsmäßig intern einen 'PullUp'; die können in der Luft hängen. Sobald aber ein Draht oder eine längere Leiterbahn dran ist, an GND oder Plus anschließen; sonst spielt auch hier die Schaltung verrückt.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367

    Re: unbenutzte Gatter beschalten?

    Zitat Zitat von Pollux
    Die Frage ist zwar ein bischen simpel, aber was mache ich mit unbenutzten gattern von ICs?
    Bisher hab ich die Eingänge immer auf Masse gelegt.
    Wie soll ich mit den Ausgängen machen?
    Die Einzige freie Entscheidung ist, ob man die Eingänge auf GND oder über pullup auf high legt. Bei TTL liegen sie wie gesagt auf high.
    Die Ausgänge bleiben unbeschaltet.
    Manfred

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hallo,
    Manf hat geschrieben:
    Die Einzige freie Entscheidung ist, ob man die Eingänge auf GND oder über pullup auf high legt. Bei TTL liegen sie wie gesagt auf high.
    Die Ausgänge bleiben unbeschaltet.
    Dazu noch eine Bemerkung: Eingänge, die an Masse gelegt werden, ziehen 1 TTL-Last Strom ( bei Standard 1,6mA ); andere Fam. mehr oder weniger - verheizt eigentlich nur unnötig Energie.
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    35
    ok, also Eingang an GND, Ausgang in der Luft

    da wär dann noch das mit dem strom:
    Dazu noch eine Bemerkung: Eingänge, die an Masse gelegt werden, ziehen 1 TTL-Last Strom ( bei Standard 1,6mA ); andere Fam. mehr oder weniger - verheizt eigentlich nur unnötig Energie.
    MfG Lutz
    kann man das umgehen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hallo,
    wie's der Teufel so will, hab ich erst vor kurzen mein TTL-Kochbuch entsorgt... ( benutze eigentlich nur noch div. CMOS-Ic's ). Was ich noch weiss: unbenutzte TTL-Eingänge führen immer das Potential H, das liegt an der Innenschaltung ( da sind ja nur "normale" npn- Transen + div. Widerst.),
    die ( Multi )Emitter des Eingangstransistors sind auf die Eingangspins geführt, so das ein Strom "aus den Eingängen" nach Masse abfliesst ( Strompfad: +5V-basisvorwiderstand-B/E-Strecke, Eingangspin ).
    Die restliche Innenschaltung wertet diesen Stromfluss aus und schaltet den Ausgang entsprechend.
    ALSO: Unbenutzte Eingänge nach Ucc(+5V)!
    ABER: Funktion beachten! Z.B. unbenutzte NOR-Eingänge müssen nach Masse, um die Funktion zu gewährleisten!
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Um nicht nachdenken zu müssen mit was ein unbenutzter Eingang verbunden sein muss, verbinde ich alle unbenutzte Eingänge eines Gatters mit benutzten des gleichen Gatters. Das erspart auch einige Leitungen und unnötige pull up/down Widerstände.

    MfG

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.07.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    50
    Hallo,

    ich hab gleich mal eine Frage zum Thema, da ich noch nicht so viel Erfahrung mit ICs und solchen logik Schaltungen habe.

    Kann ich die unbenutzten Pins an meinem Treiberbausteinchen hier einfach frei lassen oder sollte ich diese zusammenfassen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ispdongle_121.jpg  

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo core!

    Die alle Ausgänge (Y) müssen frei bleiben und die alle unbenutzte Eingänge (A) kannst Du mit GND, +VCC oder irgendeinen (die am nächsten sind) benutzten Eingängen zusammenfassen, da die ensprechenden Ausgänge nicht benutzt sind. Die alle unbenutzte Eingänge bei digitalen CMOS ICs sollen nie frei gelassen werden.

    MfG

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    35
    Cool, kannst du gedanken lesen, core? bei mir geht's um genau diesen treiberbaustein. Zwar verwende ich den 74LS244 aus der LS-Serie, aber egal...

    Also, alles nnochmal zusammengefasst:
    Eingang an GND -> Laststrom von 1,6mA
    Eingang an Vcc -> Laststrom von 0,04mA
    => Eingang an Vcc wäre demnach vorzuziehen
    Ausgänge in der Luft hängen lassen.

    Ist das soweit korrekt?

    Ist das Ganze das selbe in Grün für den IC 74HCT14?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •