-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Meinungen zu meinem Platinenentwurf

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    105

    Meinungen zu meinem Platinenentwurf

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin neu hier und Suche jemanden der sich mal meinen Entwurf einer doppelseitigen Platine anschaut und mir evtl ein paar Hinweise dazu geben kann.

    Für den Entwurf habe ich Target benutzt - die Datei befindet sich im Anhang.

    Es handelt sich um eine doppelseitige Platine, beidseitig mit SMD-Bauteilen bestückt.

    Die Schaltung stellt eine Steuerung für eine Fahrradlampe dar.
    Es werden dabei 2 Lasten mit jeweils max. 40W über PWM angesteuert.

    Stromversorgung ist ein Akku zwischen 12V und 17V.

    µC ist ein AVR Tiny 26.

    Die Anzeige des Akkustands und der Schaltfunktionen erfolgt über 2 RGB-Leds, die jeweils über 3 PWM-Signale angesteuert werden.

    Die Platinen sollen im PCB-Poll hergestellt werden und werden dann von Hand bestückt.
    Ich habe mich an die Vorgaben von PCB-Pool soweit mir bekannt gehalten.

    Könnte sich das Design mal anschauen!?

    Für Kritik bin ich immer offen

    Gruß Tobias
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2006_08_25_platine_3d.jpg   2006_08_20_schaltplan.jpg   2006_08_20_platine.gif  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    105
    Ein Fehler hat sich eingeschlichen - die LEDs haben eine gemeinsame Katode und keine gemeinsame Anode.

    Zudem habe ich mal für die Leute, die kein Target benutzen den Schaltplan und das Layout als Grafik angehängt.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Alter
    52
    Beiträge
    64
    Ob das Layout so okay ist kann ich schlecht beurteilen - dafür bräuchte man ne Ansicht beider Leiterbahnseiten mit Bestückungslayer.
    Ich gebe aber zu bedenken, das der Doppel-Fet bei Lasten von 40W und 17V Akkuspannung mehr als ein halbes Watt Verlustleistung macht (Schaltverluste nicht eingerechnet, und das Ding wird direkt ab Controller nicht besonders schnell schalten) - das ist zu viel für ein ungekühltes SO-8-Gehäuse.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    105
    Danke für den Hinweis.

    Die Gedanken hatte ich ebenfalls.

    Laut Datenblatt schafft der IRF 7301 den ich verbaut habe 800mW ohne Kühlung.
    Bei 2mal 40W@17V und einem RdsOn=0.05Ohm ergibt sich eine theoretische Verlustleistung von 550mW.

    Wie meinst du das mit der Schaltgeschwindigkeit - welche Verluste muss ich mit einbeziehen?

    Bisher habe ich noch nie die Maximallast getestet.
    Im Einsatz hatte ich bisher nur max. 32 + 5 Watt und konnte keine nennenswerte Erwärmung feststellen.

    Aber so ganz im Klaren mit der maximalen Belastbarkeit bin ich dennohc nicht. Vo der Leiterbahnen.
    Die dicken Bahnen sind 1,6mm. Datenblattbei PCB-Pool ergibt das eine Belastbarkeit von ~3,5A.

    Im Anhang mal die Einzelansichten.

    Dazu einige Daten zur Platine:
    Kleinster Bohrdurchmesser>=0,300mm
    Kleinster Bohrloch-Abstand>=0,300mm
    Kleinster Restring>=0,200mm
    Dünnste Leiterbahn>=0,300mm
    Platinengröße: 28,586mm x 16,986mm
    Wenn noch jemandem was einfällt - immer her damit

    /edit
    Hier übrigens mal wozu das Teil dienlich sein soll (rechts am Lenker mit roten Kabelbinder fixiert):
    http://roll-the-rocks.de/mtb/bilder/...iginal/160.jpg
    Auf dem Bild ist die aktuelle Version auf einem einseitigen Design.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2006_08_25_unten2.gif   2006_08_25_unten.gif   2006_08_25_oben2.gif   2006_08_25_oben.gif  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    Und noch 100nF an VCC / GND direkt an IC1

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    105
    Wenn meine Lieferung an Tiny44 rechtzeitg kommt, werde ich das Layout noch dahingehend ändern. Aber wäre die direkte Nähe des 100nF zum IC zwingend erforderlich?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2005
    Alter
    32
    Beiträge
    137
    Ja, je direkter, desto besser!!!
    Stichwort "High-current-loop".
    Wenns dich genauer interessiert, ließ dir das: http://atmel.com/dyn/resources/prod_...ts/doc2521.pdf
    durch.
    Die Sache mit dem Abblockkondensator gilt nicht nur für die AVRs sondern für alle ICs.
    Gruß,
    Majus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •