-         

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 85

Thema: Kleiner Ketten-Bot

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255

    Kleiner Ketten-Bot

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    So, nachdem der letzte Versuch gescheitert ist (siehe http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...20367&start=32 ) , ist es mir nun gelungen, ein echtes Kettenchassis zu ergattern. Also kann ich nun endlich einen Miniroboter mit Ketten bauen!

    Das Chassis ist 5,5cm lang, 4cm breit und 2cm hoch. Die Motoren sind stark genug, um das Teil eine Steigung von 30° hochzufahren.


    Der Akku stammt aus ner alten Digicam. Er hat 710mAh bei 3,7V und passt genau auf das Chassis, ohne überzustehen. Man kann ihn bei Reichelt für 10€ kaufen, und das passende Ladegerät habe ich ja schon von der Kamera übrig.


    Der eingebaute Akku (2,4V und 70mAh) fliegt raus, da er nur für wenige Minuten reicht. In das freiwerdende Fach kommt ein Linienfolgesensor. Drei CNY70 dürften genau reinpassen.


    Obendrauf kommt die Steuerplatine. Herzstück ist ein Mega8 [oder Mega162, der M8 hat etwas wenig Pins]. Unterhalb davon sitzt der Motortreiber, ein BA6845FS. Nen schickes Teil, billig (1,10€), klein (SSOP16 mit 0,8mm Raster), Betrieb ab 2,7V und max. 1A Strom. Optimal für Miniroboter!
    Zum Bedienen und Debuggen sind drei SMD-LEDs und zwei Taster vorgesehen. Außerdem ist die serielle Schnittstelle per Infrarot ausgeführt, dieselbe Schaltung wie beim Asuro/Yeti.

    Die noch nicht platzierte Bauteile oberhalb der Platine sind für zwei IS471F Sensoren. Sie könnten aber auch durch einen GP2D120 ersetzt werden...

    in den nächsten Tagen werde ich dann die Platine fertig layouten und die mechanische Konstruktion durchdenken (ich muss u.A. noch einen Akkuhalter bauen). Am nächsten Wochenende werde ich wahrscheinlich ätzen, und dann ist es nicht mehr lang, bis der Bot fertig ist...


    PS: braucht jemand zufälligerweise einen Panzerdeckel, einen Panzerturm, eine Fernbedienung in Handgranatenform, ein Panzersperre und ein Ölfass (die letzen beiden sind nicht auf dem Foto)?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    364
    Ich wäre an der Fernsteuerung interessiert! Aber am besten wäre der kompletter Panzer, wo hast du den gekauft?
    Geile Idee, hat ich auch schon (die Idee), denn klein ist fein \/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Prima Idee!
    Hört sich abenteuerlich an

    Schöne Grüße

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    @womb@t:
    Die Dinger gibts zuhauf bei Ebay, so um die 15€ mit Versand.

    Wie viel bietest du für die Funke? Reichweite max. 1,5 bis 2m, drei Kanäle (zweimal Motoren, einmal Schussfunktion). Die Motorausgänge dürften sich recht einfach anzapfen lassen, bei Schusskanal weiß ich nicht, da sitzt auf ner zweiten Platine noch etwas Elektronik, die eine IR-LED steuert.

    @UlrichC:
    Soo abenteuerlich ist das gar nicht mal. Die Mechanik, die bei kleinen Sachen ja das Schwierigste ist, hab ich ja schon fertig gekauft. Und SMDs mit 0,8mm Raster löten, hört sich zwar "aberteuerlich" an, ich finde es aber verblüffend einfach... ich schaffe auch 0,65mm!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    SWEET =D>

    Cool idea!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Das Chassi ist nun doch etwas größer als ich zuerst angenommen habe. Die Bilder täuschten etwas über die 4 cm Breite hinweg.
    Erinnert mich etwas an alte Zeiten, als ich HO LKW,s zum leben erweckt habe.

    Bastelst du noch eine Kamera drauf?
    Ich hab da ganz nette Cams bei C entdeckt... so könntest du dann Mäuselöcher inspekzieren

    0,65er Raster knirsch ... wenn ich meine Lötspitze so anschaue... ne ich bleib vorerst bei meinen (großen) Teilen. Habe daher auch meinen Thread in
    "Großer Ketten-Bot" umbenannt (sozusagen aus solidartiät).

    Schöne Grüße

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von UlrichC
    Bastelst du noch eine Kamera drauf?
    Ich hab da ganz nette Cams bei C entdeckt... so könntest du dann Mäuselöcher inspekzieren
    mal sehn, ob ich mir bald mal die Funkcam von Pollin hole. Ist allerdings in Vergleich zum Roboter recht riesig...

    Zitat Zitat von UlrichC
    0,65er Raster knirsch ... wenn ich meine Lötspitze so anschaue... ne ich bleib vorerst bei meinen (großen) Teilen.
    Irgendwie haben viele Leute Angst vor SMD, weil sie denken, dass man jeden Pin einzeln löten können muss. Stimmt aber gar nicht!!! Ich zieh einmal mit viel Zinn über die gesamte Pinreihe drüber und saug dann mit Entlötlitze das überschüssige Zinn weg. Dann bleibt nur noch das Zinn zwischen Pins und den Pads hängen. Geht so schnell wie bedrahtete Teile.

    Zitat Zitat von UlrichC
    Habe daher auch meinen Thread in
    "Großer Ketten-Bot" umbenannt (sozusagen aus solidartiät).
    Oha, der ist ja wirklich groß...

    Ich habe jetzt erst mal angefangen, die Akkuhalterung zu bauen. Ich habe die Technik verwendet, die Manf und Darwin schon bei eingen Projekten vorgemacht haben: Platinenmaterial an den Kanten zusammenlöten. Geht schnell, stabil und einfach.

    Der überstehende Platinenteil kommt natürlich noch weg. An dieser Seite kommt noch ein weiteres Platinenstück, das die Kontakte trägt. Nur weiß ich noch nicht so richtig, was ich als Kontakte nehmen soll. Ich Suche noch nach ner passenden Feder oder etwas ähnlichem.

    Außerdem hab ich mal den Stromverbrauch der Motoren durchgemessen. Bei 1,24V (tiefer ging mein Regler leider nicht) waren es 60mA, bei 2,25V und 80mA drehten sie sich etwa so schnell wie über die Originalschaltung.

    Der 710mAh Akku verspricht also langes Fahren... [und der eingebaute Akku ist Mist, denn er hat angeblich 70mAh und reicht nur für 3 Minuten Dauerbetrieb. Müsste bei der Stromaufnahme viel länger halten]

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    157
    Was für ein Suchwort hast du den bei ebay benutzt (ich finde nix)?
    Ich will vielleicht auch irgendwann ein kleinen robby der dann aus dem größeren rausfahren kann......

    Gruß

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Robby 8
    Was für ein Suchwort hast du den bei ebay benutzt (ich finde nix)?
    Ich will vielleicht auch irgendwann ein kleinen robby der dann aus dem größeren rausfahren kann......
    Gruß
    manövrier dich mal durch die Kategorien:
    >Spielzeug > Elektronisches Spielzeug > Ferngesteuertes
    Zur Zeit sind eher wenige im Angebot, guck mal an anderen Wochentagen wieder rein...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    157
    Ok, Danke

    Gruß

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •