-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: bitte helfen, geht aber warscheinlich nicht :(

  1. #1

    bitte helfen, geht aber warscheinlich nicht :(



    ich hab an den lockbits rumgespielt, und natürlich prompt ging der AVR nicht mehr

    Ich bin der meinung das ich nur an den byte vom Clock gearbeitet habe.
    So nun kann ich ihn via ISP nicht mehr erreichen.
    Bekommen nur "FFFFFFF"
    Sowohl mit Bascom und Ponyprog.
    Chip Erase über die beiden progs schon diverse male, aber ncihts erreicht.

    Gibt es dort denn ne nöglichkeit von einem Vollreset ?? werkseinstellungen, oder kann ich meinen schönen mega8 wegwerfen ??


    thx
    zeco

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Ich bin der meinung das ich nur an den byte vom Clock gearbeitet habe.
    So nun kann ich ihn via ISP nicht mehr erreichen.
    Kann es sein, dass du die Fusebits auf externen Oszillator umgestellt hast, aber gar keinen externen Oszillator angeschlossen hast?
    Soweit ich das verstanden habe, kannst du deinen Controller dann erst wieder über den ISP ansprechen, wenn du einen externen Quarz anschliesst.

    Kann natürlich auch sein, dass du die Lockbits für den Lese- und Schreibschutz verstellt hast. Dann kannst du den Controller wohl entsorgen. Ich vermute aber, dass es eher am externen Oszillator liegt.

    Wenn der Schreib und Leseschutz aktiviert wäre, müssten Bascom und Ponyprog ja eigentlich trotzdem noch den Controller erkennen.

    Gibt es dort denn ne nöglichkeit von einem Vollreset ?? werkseinstellungen, oder kann ich meinen schönen mega8 wegwerfen ??
    Wofür sollte das gut sein? Ich glaube nicht, dass irgendjemand besonders glücklich wäre, wenn er an irgendeinem elektronischen Gerät die falsche Taste drückt und plötzlich sind sämtliche enthaltenen Microcontroller wieder im "Werkszustand" - sprich völlig unprogrammiert.

    Bei Geräten die man auf Werkseinstellung zurücksetzen kann, ist nach dem Reset ja auch nicht die komplette Software futsch.

    Falls du die falschen Fuesbits gesetzt hast, hast du damit quasi selber die neuen "Werkseinstellungen" definiert. Auf die kann man den Controller dann auch jederzeit durch entfernen der Spannungsversorgung zurücksetzen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2003
    Beiträge
    136
    Hi zeco,
    wenn du Glück hast, hast du nur die Fusebits für den externen Oszillator eingestellt hast (wie recycle beschriben hat), schwieriger wirds schon falls du an RSTDISBL oder SPIEN "rumgespielt" hast. Da hillft dir nur noch ein parallel Programmer (STK500). Entsorgen brauchst du deinen Mega aber auf keinen Fall.
    Gruß
    -=jens=-

  4. #4
    jaja ich wollte ihn auf externen ossi einstellen, aber hab auch schon einen oder auch schon 2, da er eine ja kuptt hätt sein können, aber auch nichts.

    Interessant. also via parallel programmierer kann ich dann die Fuse bits löschen. hab aber leider nur nen isp.

  5. #5
    gibt es denn auch ne bauanleitung für nen parallel programmierer im netz ??

    danke

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    8

    mega8

    hallo

    es gibt eine schaltung und software. Hatte selber auch bei 2 st. das prob. Kann man leicht auf einer Lochraster nachbauennachbauen. Einen mega 8 konnte ich mit einem externen Oszillator wieder zum laufen bringen.



    http://www.e-lab.de/phpBB2/viewforum.php?f=1

    Mfg. team

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    8

    mega8

    hallo nochmal

    habe die download adresse vergessen

    http://www.e-lab.de/downloads/diverse/ParProg2.zip


    Mfg. team

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    222
    mh, wärs nich billiger wenn man sich gleich n neuen Mega8 kaufen??

    mfg God

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2003
    Beiträge
    136
    Billiger, wie das denn?
    Die Schaltung ist doch echt simpel und den programmierenden Mega8 kann man doch noch anderweitig verwenden.
    Gruß
    -=jens=-

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    222
    stimmt eigentlich, aber dann brauch man ja trotzdem noch ein mega8. (Na gut, man hät dann auch noch nen zweiten...)

    mfg God

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •