-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: ADXL202

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143

    ADXL202

    Anzeige

    Hallo Zusammen!
    Kann mir kurz jemand diese Formel erklären?

    ((T1/T2) - 0.5)/12.5%

    ich habe mühe mit den 12.5%, sind das 12.5% vom resultat von T1/T2-0.5?

    Vielen Dank!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    die Formel für die Beschleunigung das ADX 202 lautet komplett:

    A[g]=((T1/T2)-0.5)/12.5%

    A ist die Beschleunigung gemessen in g.
    (Erdbeschleunigung g = 9.81 m/s^2)
    T1 ist die Periodendauer des ganzen Signals.
    T2 ist die Dauer der "High"-Phase.

    Bei 0g ist das Tastverhältnis das Ausgangssignales des ADX202 = 50%
    Das Tastverhältnis änder sich pro 1g um 12,5%.
    Das wird in der Formel ausgedrückt.

    Benutze die Formel so wie sie ist,
    und setze zum Rechnen
    anstatt "/12.5%" einfach "/0.125" ein.

    Gruß Jan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Nein, das ist (T1/T2-0.5) * 1/0,125 also multipliziert mit dem Reziprokwert von 12.5%

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    Nein, das ist (T1/T2-0.5) * 1/0,125
    Interessanter Hinweis.
    "...multipliziert mit dem Reziprokwert..." ist sicher
    besser als eine simple Division.

    Bitte erkläre doch auch wo der Unterschied zwischen
    "/0.125 " und "* 1/0.125 "
    liegt ?

    Gruß Jan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143
    Vielen Dank!

    greetz Chriz

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Also: 12,5% sind 1/8. Dementsprechend: 1/12.5% = 8

    Sofern Du mit Integern rechnest kannst Du das wiederum durch einen Linksshift um drei Stellen ersetzen (also bla<<3).

    Selbst bei floats ist die Multiplikation in der Regel schneller als die Division. Bei Integern sowieso. Beim AVR ganz besonders, weil der schon in Hardware multiplizieren kann.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143
    Guter Tip, vielen Dank!
    Division /8 wäre ja einfach bla<<3 das ist sichelrich viel schneller als der Multiplikationsbefehl...


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    ... setzt aber, wie gesagt, voraus, dass mit Integern gearbeitet wird. Bei floats klappt das nicht.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Division /8 wäre ja einfach bla<<3
    Nicht ganz.

    bla<<3 ist *8 also Multiplikation.

    Gruß Jan

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143
    a, ja klar ich sag besser nichts mehr...
    meinte natürlich bla>>3

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •