-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: NOKIA 7110 geschlachtet - ein paar coole Sachen drin

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Köln
    Alter
    29
    Beiträge
    89

    NOKIA 7110 geschlachtet - ein paar coole Sachen drin

    Hi, ich hab mich jetzt mal dazu entschlossen mein altes NOKIA 7110 auseinanderzunehmen - die schrauben wollten nicht so ganz mitmachen, aber nach ein bisschen hin und her gings

    Guckt euch mal die Bilder an
    Ich denke das erste ist ein Drehgeber, aber wie steuert man den an?
    Man kann vielleicht auf dem Foto nicht so genau erkennen, abetr der hat 2 Kontakte

    das zweite ist das Display, habe aber keine ahnung, was was ist und das mit dem 'leiterbahnfolgenundgucken' is ein bisschen zu schwierig -- hab ich schon ausprobiert
    es sind einfach zu viele
    weiss einer von euch wie man das ansteuert?
    hat einer von euch ideen?

    So das Dritte interessiert mich eigendlich nicht wirklich, weil ich kaum glaube, dass ich dafür verwendung habe, aber ich fänd es schon mal interessant, was das macht - so eine art einzigartige kennung?
    Echt keine Ahnung



    Oh, falsche Reihenfolge.
    naja ich denke ihr werdet merken, was was ist

    Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen

    Gregor

    [EDIT] Ich hab grad gemerkt, dass das Ding auf dem Foto aussieht, wie ne kiloschwere Kiste
    Zum Größenvergleich: es ist nicht ganz ein Zentimeter lang und breit

    Und noch was: bitte sagt mir nicht, ich soll mal auf der handyplatine den Leiterbahnen folgen - wisst ihr wie es ist auf einer 5-lagigen platine den Leiterbahnen zu folgen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken nokia_7110_ding.jpg   nokia_7110_display.jpg   nokia_7110_drehgeber.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    wisst ihr wie es ist auf einer 5-lagigen platine den Leiterbahnen zu folgen
    Wenn man ein elektrisches Potential ist, ganz einfach.
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von Gottfreak
    wisst ihr wie es ist auf einer 5-lagigen platine den Leiterbahnen zu folgen
    Wenn man ein elektrisches Potential ist, ganz einfach.
    Aujaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, da würden sich mir GANZ andere Möglichkeiten ergeben

    Sonic

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Köln
    Alter
    29
    Beiträge
    89
    hehe
    wisst ihr wie es ist ein elektrisches potenzial su sein?

    *gg*

    nein aber jetzt mal ehrlich - weiss jemad, wie man den Drehgeber ansteuert?
    den könnte man in Verbindung mit nem AVR wunderbar zum displayscrolling nehmen oder?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.01.2004
    Ort
    64367 Mühltal bei Darmstadt
    Alter
    53
    Beiträge
    337
    Vieleicht habe ich ja was mt den Augen, aber ich sehe drei Anschlüsse. 2 links und einen in der Mitte. Ich kenne jetzt das Nokia 7110 nicht. Wenn der Geber einen Anschlag hat liegt wahrscheinlich ein Poti dahinter, ansonsten wirst du vermutlich Impulse, ähnlich einer Maus bekommen.


    Schon mal mit Messen probiert? Ein Multimeter kann da mitunter erstaunliche Erkenntnisse liefern. **Grins*

    MfG

    Michael

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von Excalibur
    Vieleicht habe ich ja was mt den Augen, aber ich sehe drei Anschlüsse. 2 links und einen in der Mitte. Ich kenne jetzt das Nokia 7110 nicht. Wenn der Geber einen Anschlag hat liegt wahrscheinlich ein Poti dahinter, ansonsten wirst du vermutlich Impulse, ähnlich einer Maus bekommen.

    Schon mal mit Messen probiert? Ein Multimeter kann da mitunter erstaunliche Erkenntnisse liefern. **Grins*

    MfG
    Michael
    Ist das erste Bild die Rückseite vom dritten (Drehgeber?)
    Der Drehgeber sieht aus wie das Dingens das beim Handy in der Mitte unter dem Display war, und dort aus dem Gehäuse geschaut hat.

    Versuch mal rauszubekommen wie das Ding aufgebaut ist. Optisch, Mechanisch, Elektromechanisch?

    Ich tippe mal auf Gabellichtschranke + Lochscheibe oder ähnliches.
    Da rauf/runter unterschieden werden soll, tipp ich mal auf mehr als 3 Anschlüsse.

    Gruß, Sonic

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Köln
    Alter
    29
    Beiträge
    89
    ahh
    Ich habe mir das ding jetzt nochmal angeguckt und da könnten datsächlich 4 Anschlüsse sein : da ist noch so eine art Feder
    ich hab gedacht, die soll das ding nur in position halten

    naja, ich würde ja echt gern mal mitm Multimeter nachmessen, aber ich komme grad an keins dran
    Ich gehe auf ein Internat in England
    hmm vielleicht kann ich mir ja eins im wissenschaftsblock ausleihen

    Wenn der Geber einen Anschlag hat liegt wahrscheinlich ein Poti dahinter, ansonsten wirst du vermutlich Impulse, ähnlich einer Maus bekommen.
    was für impulse bekommt man denn bei einer Maus (es hat keinen Anschlag)

    Eine frage hab ich aber noch:
    Ich hab im Conrad Katalog mal einen Drehimpulsgeber gesehen:

    was macht der denn?
    Ist da igendwas drin, was kurze Spannungsimpulse erzeugt?

    Danke für eure Antworten

    Gregor

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von The.Tomac
    ahh
    Ich habe mir das ding jetzt nochmal angeguckt und da könnten datsächlich 4 Anschlüsse sein : da ist noch so eine art Feder
    ich hab gedacht, die soll das ding nur in position halten
    Hmm, sicher das die Feder nicht nur für "Clickfeeling" zuständig ist?

    Zitat Zitat von The.Tomac
    naja, ich würde ja echt gern mal mitm Multimeter nachmessen, aber ich komme grad an keins dran
    Ich gehe auf ein Internat in England
    hmm vielleicht kann ich mir ja eins im wissenschaftsblock ausleihen

    Aber ganz vorsichtig, wenn das Teil per Gabellichtschranke funktioniert, wobei ich mir ziemlich sicher bin, musst du ein bisschen aufpassen.

    Zitat Zitat von The.Tomac
    Wenn der Geber einen Anschlag hat liegt wahrscheinlich ein Poti dahinter, ansonsten wirst du vermutlich Impulse, ähnlich einer Maus bekommen.
    was für impulse bekommt man denn bei einer Maus (es hat keinen Anschlag)
    Poti glaub ich nicht.
    Die Maus hat deswegen keinen Anschlag weil sie per Gabellichtschranke funktioniert. Die Kugel dreht für je eine Bewegungsrichtung eine Plastikscheibe welche mit Schlitzen in einem betimmtem Abstand versehen ist. Die Scheibe dreht sich in einer Lichtschranke. Dadurch bekommt man eine zur Geschwindigkeit proportionale Folge von Hell/Dunkel. Das wird in Strom umgesetzt und du hast eine Rechteckspannung deren Frequenz der Geschwindigkeit entspricht. Andersrum halt x Impulse pro cm.

    Aber damit die Maus weiß, ob es vor oder zurück geht, braucht man 2 Lichtschranken pro Achse -> Quadraturencoder.

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=2054
    http://www.ghdot.de/pclexi/wie_maus.htm

    Deswegen Tip ich bei dem 7110 Teil auf 3 o. 4 Anschlüsse, eher 3.
    Es kann aber auch sein das in dem Dingens direkt eine Elektronik ist die die Impulse gleich weiter verarbeitet, dann wär da nur noch sowas wie ein Bus. Ist aber unwahrscheinlich.

    Zitat Zitat von The.Tomac
    Eine frage hab ich aber noch:
    Ich hab im Conrad Katalog mal einen Drehimpulsgeber gesehen:
    was macht der denn?
    Ist da igendwas drin, was kurze Spannungsimpulse erzeugt?
    Danke für eure Antworten
    Gregor
    Ich glaub du meinst sowas wie es z.B. bei Stereoanlagen verbaut wird?
    Stichwort Digitales Poti? Also ein Drehregler der sich leicht drehen lässt, aber beim drehen so ein "Clickfeeling" hat?

    Die gibts rein mechanisch als Schalter, also nur Kontakte. Ich hab aber auch schon gehört das kleine Schrittmotoren "rückwärts" verwendet werden. Das heißt man dreht an der Achse und bekommt für X Grad einen kleinen Spannungsimpuls. So ein Schrittmotor hat dann auch dieses "Cklickfeeling"

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    Starnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    170
    Wo war den das 3. Teil verbaut? (das Nokia 7710 Ding)
    Wenns irgendwo bei der Antenne war, könnte es ein Zirkulator sein. (bin mir aber nicht sicher)

    Grüsse, Martin

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Köln
    Alter
    29
    Beiträge
    89
    Hi, vielen Dank für die Anworten sonic
    Ich werd mal gucken ob ich mir morgen ein multi ausleihen kann, aber warum muss ich vorsichtig sein?

    Ich nehme an, dass ein pin die gemeinsame Masse ist
    ein pin die Vcc für die LED und ein pin der Ausgang der empfängerdiode
    also brauche ich ja auch ne Batterie und nen Widerstand

    Oder meint ihr, es wär das Beste NOKIA anzufunken und mal nachzufragen
    (das hab ich schonmal gemacht, aber es ist nie ne Mail zurückgekommen - deswegen hab ich ja auch zuerst hier einen Thread eröffnet)

    @martin
    das DING war genau hinter den Tasten 6+9, also unten rechts am handy und hat 2 Kontakte (die goldenen Federn-vielleicht im bild nicht gut sichtbar)

    Danke
    Gruß Gregor

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •