-
        

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Weitere Anwendung für RFID-TAG's gesucht !!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.06.2004
    Ort
    nahe Heidelberg
    Alter
    38
    Beiträge
    233

    Weitere Anwendung für RFID-TAG's gesucht !!

    Anzeige

    GearBest Black Friday Verbraucherelektronik Promotion
    Hallo Leute,

    Ich hab seit Samstag meine RFID-Katzenklappe fertig und nun sind noch ein paar RFID-Tag's sowie die restlichen Tag-Reader-IC's übrig.

    Falls nicht jeder weis, was ein RFID-TAG ist hier ein paar links zum Hersteller:

    http://www.sokymat.com/products/log_LogiTag.html
    http://www.sokymat.com/products/log_TagReader.html


    Hat irgend jemand noch eine Idee, was man mit den Dingern noch so Sinnvolles / Sinnloses anstellen kann ??

    (Ob es so ganz sinnvoll ist, die Katze mit einem RFID-TAG auszustatten, damit nur sie ins Haus kommt, steht hier jetzt nicht mehr zur Debatte. Mit dem Teil am Halsband muss sie sich nun anfreunden.)


    MfG Volker

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    Die Dinger gibt es ja sogar im Miniformat.
    So was hat sich mal einer sogar implantieren lassen. War irgend ein Firmeninhaber. Wenn er dann sein Büro betreten wollte ging automatisch die Türe auf und... rest habe ich vergessen.

    Sag mal, was kosten die Dinger so und wo kreigt man diese her ?

    Könnte der Roboter z.B. zum identifizieren bestimmter Plätze benutzen, z.B. bei der Basisstation oder an Ecken, etc. damit er weis wo er sich gerade aufhält.
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Hat irgend jemand noch eine Idee, was man mit den Dingern noch so Sinnvolles / Sinnloses anstellen kann ??

    Falls du selber nicht auch die Katzenklappe benutzt, könntest du noch einen Chip an die Haustür setzten

    Neben dem Badezimmerspiegel könnte so ein Ding nach einer harten, langen Nacht vielleicht auch ganz nützlich sein

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    Neben dem Badezimmerspiegel könnte so ein Ding nach einer harten, langen Nacht vielleicht auch ganz nützlich sein
    verdammt, ich komm nicht drauf. Was soll es denn da machen ????
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  5. #5
    Gast
    Die Bekommt man bei der Firma "Spezial Elektronik" http://www.spezial.de

    Kosten für die TAG's ca. 1,85 Euro. Die IC's liegen bei ca. 5,50 Euro

    Aber die Erkennung von Personen vor Türen iss mit denen nicht drin. Der Empfangsbereich der LOGI-TAG 120 die ich habe liegt bei etwa 25 cm Entfernung senkrecht vor der Spulenmitte. Aber die Dinger gibt es auch auf höheren Frequenzen und auch mit erheblich größerer Reichweite. Sie sind dann jedoch auch größer. Auf die Idee bin ich eigentlich gekommen, als die Katze beim Tierarzt so einen Glas-TAG implantiert bekommen hat zur Identifikation. Nachteil nur, die sehr kurze Reichweite (Katze stößt sich immer den Kopf bevor der Sensor erkannt wird). Deshalb jetzt der LOGI-TAG am Halsband.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    verdammt, ich komm nicht drauf. Was soll es denn da machen ????
    z.B. dir bestätigen, dass das versoffene Gesicht im Spiegel zu dem Typen gehört der nachts zuvor auf dem allen Vieren durch die Haustür gekrochen ist und du ihm ruhig die Zähne putzen darfst

    Über den RFID Empfänger am Spiegel könnte die Badezimmer-Elektronik aber z.B. auch ermitteln, ob der Toilettendeckel angeheizt und der Radiosender mit der EM-Übertragung eingestellt, oder das das Licht runtergedimmt und das Tonband mit "Nein Schatz, du bist nicht zu dick" abgespielt werden muss

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.06.2004
    Ort
    nahe Heidelberg
    Alter
    38
    Beiträge
    233
    Gast um 21:52 war ich.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    @recycle:
    hatte ich jetzt im nachinein ja schon fast vermutet.
    Am besten wäre noch ein Sprachmodul, daß einem sagt:
    "Ja Junge, das bist Du !"
    Man sollte sich dann aber nicht wundern wenn man merkwürdige Stimmen hört ist völlig normal in so einer Situation.
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.224

    Re: Weitere Anwendung für RFID-TAG's gesucht !!

    Zitat Zitat von Volker-01
    Ich hab seit Samstag meine RFID-Katzenklappe fertig und nun sind noch ein paar RFID-Tag's sowie die restlichen Tag-Reader-IC's übrig.
    Hat irgend jemand noch eine Idee, was man mit den Dingern noch so Sinnvolles / Sinnloses anstellen kann ??
    Für die restlichen RFID-Tags selbst kommt ja bei der derzeitigen Kofiguration höchstens etwas in Frage, was sonst noch durch die Katzenklappe soll. Habe ich das richtig verstanden?
    Was könnte das sein? Die Zeitung, die Milch? Die Katze vom Nachbarn?
    Manfred

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Für die restlichen RFID-Tags selbst kommt ja bei der derzeitigen Kofiguration höchstens etwas in Frage, was sonst noch durch die Katzenklappe soll. Habe ich das richtig verstanden?
    Was könnte das sein? Die Zeitung, die Milch? Die Katze vom Nachbarn?
    Dass man Milchmann und Zeitungsjungen ein Katzenhalsbands mit RFID-Tag als coolen Modetrend aus der Rapper- oder Hiphopp-Scene aufschwätzen könnte, kann ich mir ja noch vorstellen. Aber wenn die dann plötzlich nur noch durch die Katzenklappe liefern dürfen, werden sie vielleicht doch etwas misstrauisch

    Ich hatte es aber auch eher so verstanden, dass Volker-01 noch nach Anwendungsgebieten für die restlichen Tag-Reader sucht. Dann ergibt sich die Verwendung für die restlichen Tags vielleicht automatisch.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •