-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Mein 1.Projekt

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.08.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    9

    Mein 1.Projekt

    Anzeige

    Hi,

    ich hab mich entschlossen einen Roboter zu bauen und hab ein paar Fragen.
    Der Roboter sollte Kettenantrieb haben.
    Selber bauen, Robby RP5 (Conrad) oder ein ferngesteuerter Panzer als Grundlage?
    Er sollte selbstständig fahren können und sich vom PC aus steuern lassen(Funk).
    Und eine Kamera sollte er auch haben (mit IR-LEDs und weißen LEDs, die sich per Funk ein- und ausschalten lassen).

    Jenni

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Bezüglich Antrieb - Willst/kannst Du denn selber bauen, was hast Du für finanzielle Möglichkeiten. wie sind Deine Anforderungen an Gewicht/Umgebung/Stromversorgung, usw.

    ...ansonsten solltest Du deine Fragen präziser ausführen - denn was möchtest Du jetzt eigentlich genau wissen ?
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    95
    Jepp, ein bisschen mehr Infos solltest du schon geben - vorallem auch dein Kenntnisstand, und was dich speziell interessiert.

    Jedenfalls ist dein Projekt ziemlich anspruchsvoll!

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.08.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    9
    Also, ich könnte den schon selber bauen, zu teuer sollte es aber nicht werden.
    Wie stabil ist denn der RP5 von Conrad und wie ist die Qualität?
    Wie gesagt, ich hab auch schon dran gedacht einen ferngesteuerten Panzer als Grundlage zu nehmen.
    Zum Gewicht kann ich nix sagen wie soll ich das schätzen?
    Umgebung, im Haus. Stromversorgung, sollte schon ne halbe stunde laufen.

    Er sollte selbstständig fahren können und sich vom PC aus steuern lassen(Funk). Wie mach ich das am besten mit dem Funk?
    Funkkamera gibts ja bei Pollin, ist die gut?

    Jenni

    Edit:
    Kenntnisstand: Ich hab grad erst meine Ausbildung (Elektronikerin für Geräte und Systeme) angefangen.
    Mit programmieren fange ich grade erst an.
    Platinen am PC erstellen, Ätzen und Bestücken ist kein Problem.
    Elektronik, bin nocht nicht Profi, aber durch Modellbau kenne ich mich schon etwas aus.

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Machbar, aber kompliziert was du da überlegst.

    Kettenantrieb ist so eine Sache, da kommt es sehr auf die Grösse an. Deiner Idee entnehme ich, dass es wohl eher ein kleiner Bot wird. Damit sind die meisten "Kettenprobleme" schon weg.

    Funksteuerung ist in so fern problematisch, weil die Module nicht ganz billig sind.

    Über den RP5 kann ich nur sagen, dass er wohl sehr laut ist (laut anderer User im Forum) aber sonst ganz in Ordnung.
    Generell werden sich noch mehr Fragen für dich stellen, welchen µController etc.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von Jenni
    Er sollte selbstständig fahren können und sich vom PC aus steuern lassen(Funk).
    Hmmm...kleiner Tipp von mir: Beginne vielleicht mit einem etwas weniger ehrgeizigen Ziel. Die gesteckten Ziele lassen sich wohl nur mit teuren Fertigmodulen oder sehr anspruchsvollen Eigenentwicklungen realisieren. Da du noch kaum programmieren kannst, könntest du dir hier hoffnungslos die Zähne ausbeissen.

    Mein Vorschlag: Baue zuerst einen kleinen Roboter, der selbständig durchs Zimmer kurvt. Du kannst dort schon fast alle Aspekte eines Roboters durchspielen - Controller, Programmierung, Sensoren, Elektronik, Motoren, Chassis. Wenn du dieses Projekt erfolgreich meisterst, dann wirst du gut abschätzen können, was als nächstes möglich ist.

    PS: Ich hab mit genau so einem Roboter angefangen: http://www.thinkcool.ch/index.php?co...6;team=technik,

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    25
    Beiträge
    824
    Hallo

    Fast genau dass wurde schon gebaut, Klick mich

    mfg Luca

    Ps: Das solltest du schon schaffen, ich habe auch mit meinem ersten Roboter schon an einem Wettbewerb teilgenommen, ohne jegliche vorkentnnise.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von Spion
    Hallo

    Fast genau dass wurde schon gebaut, Klick mich

    mfg Luca

    Ps: Das solltest du schon schaffen, ich habe auch mit meinem ersten Roboter schon an einem Wettbewerb teilgenommen, ohne jegliche vorkentnnise.
    Naja, Sommer scheint mir echt ein Genie zu sein! Aber auch an Budget scheint es in keiner Weise zu mangeln...

    Dein Robby habe ich mir auch mal angeschaut, ist aber weit weniger komplex, als das von jenni angestrebte Projekt. Dürfte sich eher so im Rahmen meines Vorschlages bewegen.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.08.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    9
    Dass es nicht einfach wird ist mir schon klar.
    Ich hab mir jetzt 2 Möglichkeiten überlegt.
    1. RP5 von Conrad, erstmal damit programmieren üben und den dann erweitern.
    2. Fahrgestell von RC-Kettenfahrzeug + Controllerboard usw von robotikhardware.de

    Jenni

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    hi jenny,
    ich kenne den rp5 nicht, habe nur folgendes gelesen:
    Die Programmierung des Steuercomputers erfolgt mit dem leicht zu erlernenden BASIC-Dialekt CCBASIC oder der grafischen Oberfläche per "Drag & Drop".
    das deckt sich mit meinen conrad erfahrungen, mein k8055 wird auch mit einer fertigen dll mit "babysprache-funktionen" geliefert. enttäuschend!

    wenn es dir um das knowhow geht, würde ich sagen, dass du beim selberbauen mehr lernst, es kann aber auch frustrierender sein.

    wenn du selbst platinen ätzen kannst, versuch dich doch an einer steuerplatine. oder ist dir die hardware egal und du möchtest nur einen robbie programmieren?

    also ich halte die idee mit dem fahrgestell für spannender und anspruchsvoller. man lernt mehr dabei.

    just my 2 cent, die katze

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •