-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Paritybiteinstellung beim AT90s2313

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    118

    Paritybiteinstellung beim AT90s2313

    Anzeige

    Hallo ich müsste den RS232 Ausgang meines Controllers AT90S2313
    von 8N1 auf 8E1(also Even) in Bascom umstellen.Hier das Testprogramm.
    Läuft aber nicht.Hat jemand eine Idee.Die Buffer wurden schon zurückgesetzt.


    $regfile = "2313def.dat" ' specify the used micro
    $crystal = 3686400 ' used crystal frequency
    $baud = 9600 ' use baud rate
    $hwstack = 40 ' default use 32 for the hardware stack
    $swstack = 40 ' default use 10 for the SW stack
    $framesize = 40 ' default use 40 for the frame space

    Config Com1 = Dummy , Synchrone = 0 , Parity = Even , Stopbits = 1 , Databits = 8 , Clockpol = 0


    'setup to use a serial output buffer
    'and reserve 20 bytes for the buffer
    Config Serialout = Buffered , Size = 5

    'It is important since UDRE interrupt is used that you enable the interrupts
    Enable Interrupts
    Print "Hello world"
    Print "test1"
    Do
    Wait 1
    'notice that using the UDRE interrupt will slown down execution of waiting loops like waitms
    Print "test"
    Loop
    End

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,
    soviel ich noch vom DB her weiss, kann man beim 90S2312 nix derartiges am UART einstellen, es ist immer 8N1.

    Die Möglichkeit die es aber dennoch geben könnte, einfach auf 9 Datenbits umstellen, und das 9. Bit entsprechend selber zu setzen !

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    118
    Danke für die Info.Aber wie würde das im Programm aussehen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •