-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Jahresarbeit: Linienfolgender Roboter

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    20

    Jahresarbeit: Linienfolgender Roboter

    Anzeige

    Ich habe mich als entschieden, dieses Jahr als Jahresarbeit einen Roboter zu bauen.
    Da wir jedoch nicht viel Zeit hatten, dies mein erster Roboter ist und ich zuvor auch noch keine Mikrocontroller benutzt hatte, entschied ich mich, den Roboter nur einer Linie folgen zu lassen.

    Den Programmieradapter und die Grundbeschaltung des Mikrocontrollers baute ich aus diesem AVR-Tutorial nach:
    http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm

    Die Motoren (Twin-Motorset) bestellte ich bei Robotikhardware.de diese Steuerte ich mit zwei Pins des Mikrocontrollers über Transistoren an.

    Als Liniensensoren verwendete ich 3x CNY70 Reflexkoppler. Jeden der Sensoren schloss ich an einen Pin des Mikrocontrollers an.

    Das Programm schrieb ich in Assembler.
    Darin werden in einer Schleife zuerst die Sensoren überprüft und dann die Motoren (links und rechts) ein- bzw. ausgeschaltet.

    Die Grundplatte baute ich aus Holz.

    Ich baute den Roboter in der Schule in 6 Wochen (3 Std. pro Woche)

    //edit:
    Ich habe den schriftlichen Teil der Jahresarbeit in den Download-Bereich Hochgeladen.

    Hier sind Bilder des Roboters (zum vergrößern anklicken)

    <table border=1 cellspacing=1 cellpadding=1><tr><td align="center" valign="middle"></td><td align="center" valign="middle"></td><td align="center" valign="middle"></td></tr><tr><td align="center" valign="middle">Die Sensorenplatine und das Getriebe</td><td align="center" valign="middle">Der Roboter von vorne/oben</td><td align="center" valign="middle">Der Roboter von der Seite</td></tr></table>

    <table border=1 cellspacing=1 cellpadding=1><tr><td align="center" valign="middle"></td><td align="center" valign="middle"></td></tr><tr><td align="center" valign="middle">Der Roboter von unten</td><td align="center" valign="middle">Maße des Roboters</td></table>

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    sehr gut,
    also mir gefallen solche Selbstbauten, wenn trotzdem alles genau verarbeitet ist, kein Grat usw.

    Trotzdem 'ne frage,
    Welchen Controller hast Du verwendet (irgendein Tiny ?), und wieviel MHz ?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    20
    Ich habe einen At 90s2313 mit einem 4 Mhz Quarz benutzt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    29
    Beiträge
    161
    schönes projekt! gut gemacht.
    mfg
    (-_-)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Sehr schön

    Gefällt mir auch sehr gut
    * Da geht noch was *

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    20
    Vielen Dank.

    Der schriftliche Teil der Jahresarbeit wurde Freigeschaltet.
    Er kann jetzt hier runtergeladen werden (PDF - 1,87 MB)
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/dlo...le&file_id=345

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    166
    ... tolle Sache, welche Note hast du bekommen? (Michael)

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    20
    Danke
    Ich habe für das Modell und für den schriftlichen Teil eine eins bekommen.

    Falls ihr noch irgendwelche fragen habt, fragt ruhig

    Gruß
    Emanuel

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    125
    Schaut schick aus dein Bot! =D>

    Hast du vor den noch zu erweitern?

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.05.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    20
    Danke

    Zur zeit habe ich wegen der Schule wenig zeit. Außerdem kann der Bot durch die Ansteuerung mit nur 2 Transistoren vorwärts fahren. Deshalb würde das ganze etwas aufwändiger werden

    Aber klar, wenn ich mal wieder Zeit habe, erweiter ich ihn

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •