-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: 2,4ghz funkcam sendeleistung vebessern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979

    2,4ghz funkcam sendeleistung vebessern

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo zusammen!

    ich habe hier so ne 2,4 GHZ mini funkcam mit so ner kleinen 2cm antenne, was denkt ihr, würde es etwas bringen wenn ich die kleine antenne mit einer grösseren stabantenne wie sie z.b. bei wlan router verwendet werden ersetze?

    gruss bluesmash

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Schwer zu sagen.
    Ich schätze mal die doppelte Reichweite bei optimaler Abstimmung???
    Eine wirkliche Antenne hat deine Cam wirklich nicht ... eher ein Fetzen Kabel.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    ne die hat wirklich keine richtige antenne nur 2cm draht... mehr nicht... was meinst du mit optimaler abstimmung? ich kann ja nicht mehr machen als einfach ne normale 2,4ghz antenne anzubauen... und dazwischen irgend ein abgeschirmtes kabel... mit ein drittel mehr reichweite währe ich schon zufrieden

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Zitat Zitat von Bluesmash
    ne die hat wirklich keine richtige antenne nur 2cm draht... mehr nicht... was meinst du mit optimaler abstimmung? ich kann ja nicht mehr machen als einfach ne normale 2,4ghz antenne anzubauen... und dazwischen irgend ein abgeschirmtes kabel... mit ein drittel mehr reichweite währe ich schon zufrieden
    Mit Abstimmung meine ich Eintrimmen auf Frequenz bzw. Richtung.
    Ok, wenn du die Antennen irgendwo von einem Gerät abschraubst ... ist da nix zum drehen. (müßte passen) Im anderm Fall, wenn du die Antennen Selbst baust könnte man einstellen. 2,4 Ghz ist nämlich ein Frequenzbereich (von/bis) den man in Wellenlänge ausgedrückt je nach Antenne einstellen kann.
    ... aber schnickschnack
    Von einem Stück Kabel auf eine Antenne (mehr/viele Stück Kabel) ist es ein großer Schritt bzw. Leistungsgewinn.
    Ein drittel mehr Reichweite ließe sich im Freien gut machen.
    In Gebäuden ist es aber schwer abzuschätzen.

    Wenn du eine Antenne von einem 2,4 Ghz -Gerät mit gewünschter Reichweite (Router, Cam etc.) verwendest, wird die Minikamera mit dieser Antenne nicht schlechter sein (aber auch nicht besser).

    Die 2,4 Ghz-Geräte zu Hause sind meist etwas neuer... wo willst du denn eine Antenne abschrauben?
    Antennen kann man auch selbst basteln.

    Schöne Grüße

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    ich dachte ich nehme folgende antenne von conrad: 982467 - 62
    die genaue frequenz weiss ich sowiso nicht... auf cam und empfänger steht nur 2,4GHz... der empfänger hat 4 kanäle aber welcher welche genaue frequenz hat weiss ich leider nicht...
    gibt es denn irgendwo ein tut wo beschrieben ist wie man solche antennen baut? ich möchte auch für meine easy radio module eine bessere antenne... momentan benutze ich einfach ein stück draht....

    gruss bluesmash

    ---edit---

    ich konnte nun die genau frequenz der kamera herausfinden: K3=2,450Ghz
    habe auch seiten gefunden mit bauanleitungen für so eine quad antenne... aber ich habe noch nirgens etwas gefunden um die genaue grösse des quad auf meine frequenz anzupassen...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Ja nun.
    das liegt immer an der Konstruktion.
    Die Wellenlänge ist meist irgendwo in der Antennenkonstruktion abgebildet.
    (so kann man prima Antennenkonstruktionen auf andere Frequenzen übertragen)
    Code:
    Lichtgeschwindigkeit * Frequenz = Wellenlänge
    300000 / 2450000000 = 12,244 cm
    So einfach ist es aber auch nicht
    Die Wellenlänge kann in vielerlei Form verbastelt bzw. verrechnet sein.
    Je nach Konstruktion muß man zus. Leitungsgeschwindigkeit der verbastelten Materialien verrechnen. Die Wellenlänge halberen etc.

    Die Antenne von C ist gemittelt auf W-Lan Frequenzbereich (beginnt bei 2,4 Ghz ... und geht bis 2,8 glaub ich).
    5 dB Gewinn ist prima.
    Der Eigenbau einer Antenne kostet genauso viel.

    Die beste Stabantenne (Rundstrahl) die ich bisher vom Stapel gelassen habe war eine Lambda 1/2 mit 10 db (war auch 140 cm lang)

    Poste mal die quad-Konstruktion... *neugier*

    Schöne Grüße

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    hier die quad antenne:
    http://www.vallstedt-networks.de/?Fotogalerien/quad2
    aber die ist ja nur für richtstrahl benutzbar... aber ich brauche ja eine stabantenne... hab da auch ne eigenbau version gefunden:
    http://wireless.pollaknet.at/index.p...=antennen/omni
    die hab ich heute mal kurz nachgebaut, aber hatte leider nur so normals altes coax-kabel... hat auch nicht funktioniert... die qualität wurde nur schlechter... hast du nen link für ne einfach zu bauende stabantenne?

    gruss bluesmash

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Zitat Zitat von Bluesmash
    hier die quad antenne:
    http://www.vallstedt-networks.de/?Fotogalerien/quad2
    aber die ist ja nur für richtstrahl benutzbar... aber ich brauche ja eine stabantenne... hab da auch ne eigenbau version gefunden:
    http://wireless.pollaknet.at/index.p...=antennen/omni
    die hab ich heute mal kurz nachgebaut, aber hatte leider nur so normals altes coax-kabel... hat auch nicht funktioniert... die qualität wurde nur schlechter... hast du nen link für ne einfach zu bauende stabantenne?

    gruss bluesmash
    Die Stabantente hab ich auch mal gebastelt..
    hatte aber mehr Glück
    Das RG213 (ca 1 cm dick) ist dabei wichtig weil die Berechnung darauf basiert
    der Faktor 0,66.

    Interessant wäre :
    http://www.vallstedt-networks.de/?Fotogalerien/quad2
    Aber da sind keine Masse bei ;-(

    Schöne Grüße

    PS:
    Die 5dB von C wäre ein Versuch wert.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    doch da sind ja alle masse dabei die man braucht... aber ist halt ne richtantenne... und da ich meine cam auf nem bot habe ist für mich eine richtantenne unbrauchbar.... da ich ja nicht immer nachrichten will

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    ich habe hier noch eine intressante antenne gefunden:
    http://mobileaccess.de/wlan/index.html?go=omni&sid=
    hier auch noch intressante bilder:
    http://www.dopero.de/Eingang/Kite_Ae..._antennen.html
    was soll ich eigentlich für ein kabel zwischen cam und antenne nehmen? ich habe jetzt einfach mal ein abgeschirmtes kabel von einem video-cinch kabel genommen welches noch hier rumflog... es sollte halt raltiv dünn sein da sich die cam noch auf einem servo bewegen soll...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •