-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Unsicherheit

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Swizera
    Alter
    36
    Beiträge
    21

    Unsicherheit

    Anzeige

    Tach zusammen

    Ich lese mich jetzt schon recht lange durch Alle moeglichen Elektronik Foren,dass bedeutet das ich mit dem elektronischen Teil der Roboterelektronik schon langsam vertraut bin.
    Aber da ich noch 0 (in worten: null) ahnung vom Programieren habe binn ich mir noch ein wehnig unsicher ob ich dieses Hobby starten soll.
    Aber da ich vollkommen interessiert daran bin möchte ich euch fragen ob ich überhaupt eine chance habe einen Roboter zu Programmieren.

    Habt ihr irgendwelche startertipps für mich (Bücher, software, Beispiele)
    für mich?????

    Grüsse
    Syndromedar

    PS: fals ich hier im falschen Forum bin bitte ich höflichst um Verzeihung.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Bremerhaven (Ziemlich weit nödlich^^)
    Alter
    24
    Beiträge
    100
    mir hat man den ASURO vorgeschlagen. kannst ja ma bei www.conrad.de gucken.

    P.S: nö is das richtige forum.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.08.2004
    Ort
    Verden (bei Bremen)
    Alter
    30
    Beiträge
    247
    Hallo

    ich möchte die Linkempfehlung meines Vorredners nicht schlecht machen aber bei Conrad Kostet der Asuro runde 50 €uro. und bei Reichelt nur 37,95 €uro.

    Bisher schien mir der Asuro recht gut für Einsteiger geeignet zu sein, obwohl ich ihn nicht Persöhnlich emfpehlen kann da ich noch nciht das nötige Kleingeld aufbringen konnte um mir einen zu leisten.


    MFG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    der robbybau kostet schon an einiges.
    du musst ein grundpotential von lötwerkzeugen, messwerkzeugen usw haben.
    weiterhin kommen fachbücher dazu und eine riesige ausdauer...ausdauer und nochmals ausdauer.
    wenn du nicht in c proggen möchtest und du kommst über 4kb sourcecode dann must du dir auch noch Bascom für 89 euro kaufen.

    es kommen schnell 150 euro zusammen und das ist erst der anfang....
    dieses hobby ist nicht günstig!!! schau dir die preise von einzelnen baugruppen an.
    wer es andersherum sagt der lügt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Hi
    ja günstig ist es wirklich nicht, aber: MAn kann es so günstig wie möglich halten, indem man nachdenkt beim bauen bzw. Materielien kaufen. MEine Erfahrung ist: Lieber einmal zu viel gewartet und überdacht als zu wenig.

    Aber für den Eintieg reicht dir die Bascom Demo. Ich empfehle dir übrigens die Rncontrol, oder die RnMega8 falls du schon löten kannst. Von Asuro etc. halt ich persönlich nicht viel, weil man keine großen Freiheiten hat. Aber das ist miene Meinung.(Wahrscheinlich kommt die Zustade, weil ich schon immer alles selbst gebaut habe.) Aber schlecht ist er(Asuro)deswegen nicht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Hallo Syndromedar,

    als ich mit diesem Hobby vor einem Jahr anfing hatte ich auch noch null Ahnung vom programmieren (und von der Elektronik sowie vom löten ---> das Hobby ist ja schließlich zum lernen da )

    Am Anfang habe ich den Asuro gekauft, löten geübt und die Schaltung dazu mir ganz genau angeschaut.
    Jedoch hat mich die Programmiersprache schier erschlagen (wenn man keine, noch nicht mal Basic kannte, wird's brutal).

    Danach habe ich mich meinem eigenen Projekt gewidmet und mit Bascom programmiert und langsam dämmerts überall (Variablen, Timer, ...).

    Fazit:
    Für mich war C-Programmiersprache ohne Vorkenntnisse sehr schwer zu verstehen, aber Bascom war für mich die Lösung (und natürlich das Forum mit den Code-Schnipseln zum lernen).

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Ich steh auch kurz davor, in diesem Bereich tätig zu werden und ich habe genauso grübel, was nu der richtige Start ist, das Forum hat mich mehr oder weniger zu Bascom tendieren lassen und nun grübel ich mit welchem Board ich meine ersten Erfahrungen im Programmieren sammeln soll
    * Da geht noch was *

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •