-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Endlich ein starker Motortreiber ????

  1. #1
    Gast

    Endlich ein starker Motortreiber ????

    Hallo,

    Ich bin in der Arbeit über ein Bauteil gestolpert BTS432E2 (kostet bei Conrad 4,22€) wir verwenden diese Profetschalter für 450W Landesuchscheinwerfer in Hubschraubern.

    man kann sie parallel schalten (beliebig) die Eingänge sind µC geeignet
    11A kann einer verpacken.

    Ich hab mir aus 5parallelgeschalteten und zwei Relais (die nur Stromlos geschalten werden zur Richtungsumkehr) einen Treiber für 55A gebaut
    funktioniert gut. Die Teile sind kaum warm geworden.

    Datenblatt:

    Bitte keine CONRAD LINKS - diese funktionieren bei anderen nicht!

    was sagt ihr dazu???

    MfG
    Christian

    [/url]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    61
    Beiträge
    436
    schöne Schalter, sind äußerst robust, sie haben aber 150us Schaltzeiten.
    Was benutzt du als Last? einen Motor?
    Kann man mit sowas die Drehzahl steuern?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    12
    Hallo hatte vergessen mich einzuloggen

    Also ich habs mit einer PWM mit 100Hz getestet wenn die Pulse bei 1ms ist und ich den Motor stark belaste merke ich ein bisschen ruckeln.
    werden die Pulse länger wird es besser.
    Der Roboter den ich damit steuern will ist mein erster also wirds mir von der Präzision her reichen.
    Ich kann aber bei Interesse gerne genauere Tests machen müsstest mir halt sagen was für Testkonditionen.

    gruß Christian

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.03.2004
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    614
    Bei längeren Pulsen wird es besser mit dem Ruckeln?
    Meinst du einfach ein anderes Tastverhältnis(anteilsmäßig länger an) oder eine geringere Frequenz?
    Die Schaltzeiten sollten eigentlich nicht zu Ruckeln führen sondern zu einem Leistungabfall und mehr Abwärme am Treiber(wenn der irgendwo zwischen Durchschalten und Sperren ist, ist u*i am Treiber maximal.).
    Das Ruckeln klingt für mich eher nach einer zu geringen Frequenz. Das Wörtchen "zu" hängt natürlich davon ab, ob dich das stört.
    Der Roboter den ich damit steuern will ist mein erster also wirds mir von der Präzision her reichen.
    Dein erster Roboter, nicht so kleinlich mit der Präzision und 55A !
    Mein erster lief mit ca. 40mA
    So interessehalber: Was wird das für'n Teil?
    it works best if you plug it (aus leidvoller Erfahrung)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    61
    Beiträge
    436
    pwm mit 1/10 ms hört sich gut an.
    Wie belastest du den Motor? kannst du den Motorstrom messen? (das Amperemeter sollte TrueRMS haben). Im Leerlauf wird er ja keine 55A aufnehmen.
    versuche mal, bei 5/10ms Puls (50%) den Motor so kräftig zu belasten, das ca. 20A fließen. Wie warm werden dabei die Transistoren?

    Gruß Stupsi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    256
    Schaut euch mal die ICPXXXX (zB. ICP5551T 40V,35A Dauer, 5mOhm)Serien bei Conrad an. Nennen sich intelligent Power Switch. Die sehen auch nicht schlecht (Kurzschluss und Übertemperaturschutz) aus und sind etwas schneller. Teilweise mit 1,5µs Schaltzeiten.

    Aber Achtung, die Stromangaben im Katalog sind die der Strombegrenzung.

    BlackBox

  7. #7
    Gast
    Mein erster Roboter wird ein Kettenfahrzeug (hab mir diesen Bausatz Catwiesel gekauft) die Mechanik ist ein bisschen billig gemacht für son Haufen Geld das Getriebe hat keine Einstellmöglichkeiten für Zahnradabstand also hakt es ...

    Ach ja auf die 55 A komm ich wenn ich meinen Mabuchi 600 blockiere
    Mfg
    Christian

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •