-         

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: wegen UART wird 7805 kochend heiß

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    275

    wegen UART wird 7805 kochend heiß

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi!,
    ich habe da mal ein Problem

    Habe einen µC aufgebaut der durch einen 7805 gespeist wird.
    Diese ganze Schaltung lief tadellos, und der 7805 wurde kein bisschen warm.
    Nun habe ich diese Schaltung um einen MAX 232 erweitert (wie so oft im Inet beschrieben).
    Der 7805 wird dadurch sehr heiß, es scheint also eine Art "Kurzschluss" zu geben (sehr hohe Stromabnahme). Habe schon alles überprüft, finde keine Fehler, bin mir aber bei einer Sache etwas unsicher. Habe Axial-Elkos verwendet (die mit dem Drähten oben und unten), der Minuspol scheint dadurch gekennzeichnet das an der Außenseite des Elkos ein schwarzer Pfeil mit "Minus-Strichen" auf einen Pol zeigt.

    Ist dies korrekt? Oder habe ich die Pole vertauscht?
    Hatte jemand schonmal ähnliche Probleme, und kennt die Lösung?
    Bin da momentan ein wenig hilflos.

    MfG

    Batti

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Wird der Spannungsregler nur dann heiß, wenn du dein Gerät (z.B. über die neue V.24) mit einem anderen Gerät verbindest ?

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit einem Spannungsregler, der heiß wurde, sobald man was an die V.24 angeschlossen hat. Die Ursache war, dass die Geräte die ich miteinander verbunden hatte, stark unterschiedliche Massepotentiale hatten. Bei der V.24 wird auch die Masse der beiden Geräte verbunden. Dann können hohe Ausgleichsstöme über die Masseleitung fließen, was mit einem Kurzschluss vergleichbar ist.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    275
    Habe gerade nochmal einen neuen Kondensator dieses Typs angeguckt.
    Die Seite zu dem der "Pfeil" zeigt ist länger als die andere.
    Ist es nicht normalerweise so, das die kürzere Seite der Minuspol ist?????????
    Dann hätte ich sie vertauscht

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    275
    Der 7805 wird heiß ohne das eine Verbindung zum µC oder gar zum PC besteht...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Wenn du dir nicht sicher bist wo plus und minus ist, dann nimm doch das Ohmmeter oder einen Durchgangsprüfer und miss mal nach, welcher der beiden Anschlüsse mit dem Gehäuse vom ELKO verbunden ist. Da wo du Durchgang hast, das ist dann der Minuspol

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    62
    Beiträge
    436
    Pinbelegung vom 7805 überprüfen. Pin 1 (links) ist der Eingang.
    Falls du das vewrtauscht hast, ist er schon kaputt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    275
    Danke Avatar!

    Demnach zeigen die Pfeile auf den Minuspol, und ich hätte die Elkos richtig eingebaut.
    Dann habe ich jetzt aber leider garkeinen Lösungsansatz mehr, woher die starke Stromabnahme herkommt...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    275
    Der 7805 ist richtig eingebaut, lief bis jetzt immer tadellos, auch wenn er so heiß wird, liefert er noch seine 5V.

    MfG Batti

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.224

    Re: wegen UART wird 7805 kochend heiß

    Zitat Zitat von batti112
    ... der 7805 wurde kein bisschen warm.
    Nun habe ich diese Schaltung um einen MAX 232 erweitert (wie so oft im Inet beschrieben).
    Der 7805 wird dadurch sehr heiß, es scheint also eine Art "Kurzschluss" zu geben (sehr hohe Stromabnahme).
    Da muß irgendwo die Ursache liegen, auch wenn die Elkos richtig herum sind und der 7805 auch, denn der lief ja vorher.
    Was für eine Erweiterung war das denn? wurde der MAX232 in die Fassung gesteckt oder wurde auch gelötet? Kann man den MAX noch mal herausziehen.
    Ein 7805 ist thermisch fast nicht kaputt zu bekommen, mit einer Glühlampe und Überlast arbeitet er auch als Blinker.
    Manfred

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Beim MAX232 muss die Versorgungsspannung (+5V) nur an Pin 16
    und die Masse an Pin 15 (nicht an Pin 8! wie sonst bei TTL üblich) angeschlossen werden.

    Pin 2 und 6 sind die beiden Ausgänge für die Hilfsspannungen, die der Chip intern erzeugt.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •