-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: PCB

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    79

    PCB

    Anzeige

    hallo, ich habe Eagle und PCB ausprobiert und neige eher zu PCB weil ich es für unkomplizierter halte, was benutzt ihr fürs Platinenlayout?

    nun habe ich einige probleme..

    1. wie komm ich von dem postscript format zu einem bild o.ä? ich kann die postscript datei zwar mit GIMP öffnen aber was ich da seh ist hoffentlich nicht das was später auch gedruckt wird, alles verpixelt (bohrlöcher verschoben usw..) - im bildbetrachter siehts eigentlich ganz gut aus nur is da nocht kantenglättung drin deswegn weiss ich nicht wie es dann später wirklich aussehn wird.

    2. da ich das layout auf OHP-Folie mit einem laserdrucker in der arbeit drucken will (windows) müste ich das wohl in pdf oder so umwandeln hat ja jemand eine idee?

    3. PCB exportiert mir für jeden layer (GND, Power, Signal, ...) eine extra datei wie bekomm ich alle layer auf eine datei sonst hab ich ja nur die halben leiterbahnen?

    hab mein test-platinenlayout im anhang als *.ps und *.eps. danke!

    mfg blan
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    170
    eagle halte ich für unkompliziert, das täuscht glaub ich auf den ersten blick. wenn man sich eingearbeitet hat, dann ists genial.
    vorallem kann man daraus direkt drucken etc.

    (...naja ich kenne PCB nicht)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    NRW-Bergisches Land
    Beiträge
    311
    Ich verwende Target 3001.
    Ist für anfänger evtl. einfacher.
    Gruß RePi!


    *** Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. ***
    *** (Albert Einstein) ***

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2004
    Alter
    36
    Beiträge
    170
    @blan:
    URL zu PCB? Oder meinst du PCBExpress?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    79
    hier die URL zu pcb http://pcb.sourceforge.net/. ich hab jetzt schon fast alle probleme gelöst nur gibt mir pcb immernurnoch postscript, eps, gerber oder png files aus... nur wie verwandel ich es in ein für windows verwendbares format. ich habs mal mit als png drucken lassen nur ist es dann nicht so groß wie es sollte - jemand eine idee?

    mfg blan

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    154
    Wir arbeiten hier mit Eagle und ich fand die Einarbeitung sehr verwirrend weil es immer wieder Fallstricke gibt die einem die Arbeit schwer machen.
    Wenn mans mal raushat dann gehts eigentlich, obwohl ichs immer noch als umständlich empfinde.
    Für jemand der nur einmal im Jahr ein Layoutprogramm verwendet würde ich Eagle nicht empfehlen, allerdings hab ich keine Alternativen getestet.

    Babbage

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von Babbage
    Wir arbeiten hier mit Eagle und ich fand die Einarbeitung sehr verwirrend weil es immer wieder Fallstricke gibt die einem die Arbeit schwer machen.
    welcher art denn? kann solche aussagen nicht nachvollziehen, da ich das ganze sehr logisch aufgebaut finde. was findest du denn verwirrend?
    suche:
    - wer setzt mir 2 platinen (80x100) auf eine eurokarte (eagle 4.16)
    - eagle non-profit version (keine kopien, möglichst neuere version)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    154
    Ich glaub ich hatte diese Diskussion schonmal, aber OK.
    Die Funktionnalität von Eagle ist meist ausreichend und oft sogar sehr gut.

    Aber: Eagle ist eigenlich ein DOS Programm das irgendwie in ein Windows Korsett gezwengt wurde.
    Und die Einarbeitung ist sehr umständlich.

    Bei jedem "normalen" Windows Programm selektiert man drückt auf copy paste und fertig.
    Nicht so bei Eagle. Da läuft alles wie vor 15 Jahren unter DOS.
    Bei eizelnen Bauteilen geht das irgendwie noch aber beim kopieren von Bereichen muß man schon "cut" und "pas;" (der Strichpunt ist wichtigt) eintippen damit das geht. Noch schimmer wirds wenn man in andere Platinen was kopiert.

    Haste mal schnell versucht das Pad an nem Bauteil kleiner zu machen weil gerade noch ne Leiterbahn dazwischen muss.Kein Chance. Library....neues Package...

    Ja, genau, Library....neues Package...
    Ein sehr unangenehmes Thema wenn mans zum 1.mal versucht.
    Und Librarys geht mir eh auf den Kecks weil keine Struktur darin ist.
    Ich muß alle Bauelmente nacharbeiten weil ich andere Pads brauche.

    Dann noch zig verschiedene Layer, die alle irgenwie Ihre Berechtigung haben, aber eben sehr umständlich.

    Auf jeden Fall ist Eagle nicht mit intuitiver Windows-Erfahrung zu nutzen. Man muß sich Tage- oder Wochenlang durchs Manual arbeiten um dann doch im Internet irgendein Script runterzuladen um sich alle offenen Leitungen anzeigen zu lassen.

    Mein persönliches Fazit.
    Geniales Programm aber nichts für den Gelegenheitsnutzer.
    Ich bin kein Eagle Verächter, nur warne ich davor mal so nebenbei Eagle zu lernen, das geht nicht in 2 Stunden.

    Babbage

  9. #9
    Zitat Zitat von blan
    hier die URL zu pcb http://pcb.sourceforge.net/. ich hab jetzt schon fast alle probleme gelöst nur gibt mir pcb immernurnoch postscript, eps, gerber oder png files aus... nur wie verwandel ich es in ein für windows verwendbares format. ich habs mal mit als png drucken lassen nur ist es dann nicht so groß wie es sollte - jemand eine idee?

    mfg blan
    Ja, PCB ist genial einfach, das benütze ich auch am liebsten, wenn ich mal schnell eine Platine brauche. Es ist aber nur ein Tool eines industriellen Entwicklungssystems, das zB. gEDA auch benützt.
    Wenn du ausdrucken willst, immer als .ps (postscript), das kann fast jeder Laserdrucker ohne Treiber ausdrucken und ist immer genau dimensionsgleich. PNG (Portable Network Graphic, Internetstandard für Grafiken, Zeichnungen) ist für deine Homepage gedacht und sonstigen austausch im Internet.
    Wenn du viel Freie Software verwendest (Lizens GPL), oft fangen diese Programme mit g an, was für GNU und K für KDE steht, dann solltest du dir überlegen ob du nicht doch LINUX installierst. Für dieses Betriebsystem ist die meiste Freie Software geschrieben und dann geht auch alles viel viel einfacher, oder funktioniert dann erst so richtig.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    kann solche aussagen nicht nachvollziehen, da ich das ganze sehr logisch aufgebaut finde
    Ich kann das schon nachvollziehen.
    Wenn man die Windows-typische Bedienung, an die sich so ziemlich jedes
    Programm hält, gewohnt ist, dann ist die Arbeit mit Eagle erst einmal ein Krampf.
    Wenn ich das nicht beruflich gebraucht hätte, dann hätte ich es wohl nach spätestens einer Stunde von der Platte verbannt, weil mir die komische Bedienung massiv auf die Nerven ging.
    Aber wenn man die ungewöhnliche Bedienung erstmal intus hat, dann geht es sehr gut und schnell mit Eagle zu arbeiten.
    Und dann macht's auch richtig Spaß. Also nicht gleich aufgeben.

    Gruß
    Christopher

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •