-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Bilderkennung via Kamera

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    37287 Wehretal
    Alter
    32
    Beiträge
    169

    Bilderkennung via Kamera

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Servus!

    Ich möchte mich an das schwierige Thema der Bildverarbeitung heran wagen...

    Ich habe mir schon den sehr guten und interessanten Artikel von Zefram im RN - Wissensbereich durchgelesen.

    dieser erklärt die Bildverarbeitung schon sehr gut.

    Nur steh ich einen Schritt vorher schon vor einem Problem...

    Das Bildverarbeitungstutorial setzt vorraus, dass ich eben jeden Pixel meines RGB-Bildes auslesen kann.

    Aber wie mach ich das?!?

    Versteht ihr mein Problem?

    Ich wäre auch über ein paar hilfreiche Links zu diesem Thema sehr erfreut.

    MfG

    Jürchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    139
    Was hast du denn für eine kamera?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    37287 Wehretal
    Alter
    32
    Beiträge
    169
    Bis jetzt hab ich noch keine Kamera.

    Ich habe überlegt, ob ich mir das Kamera-Modul von Conrad hole:

    Best. - Nr.: 191004

    Ich will eben nicht z.b. die fertige CMU-Cam nehmen, sondern mir selbst etwas entwickeln, damit ich eben auch viel lerne...

    MfG Jürgen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    139
    afair werden die daten normalerweise für jeden pixel nacheinander gesendet. von oben links nach unten rechts zeilenweise.bin jetzt aber nicht der viel-ahnung-mensch.. aber benutz doch mal die Suche gibt einige leute hier im forum die mit kameras gearbeitet haben/arbeiten...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    die camera sendet ein tv-fbas-signal, also keine pixel, die man evtl seriel senden kann und auswerten kann.

    ich habe für mein küchenbot eine billige einfache lösung :
    farbbild wird mit funkcam zum pc übertragen, im pc ist eine tv-karte(17,00 euro). ich habe mir mit dem "BCX TO C-Programm" ein captureprogramm geschrieben, welches die avicap32.dll direkt anspricht.
    einmal wird auf der linken seite im fenster das original-videobild dargestellt und dann grabbe ich mit einer dll-funktion ein laufendes bild heraus (schnappschuss) und stelle diesen rechts dar zum auswerten nach einem bestimmten farbpixel(rgb), damit der roboter zb nach dem roten punkt vom pc aus gesteuert wird. dieses bild ist ein ganz normales pixelbild, welches man auch als bmp usw abspeichern kann.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Einfacher wäre da ne Webcam, nur ist die dann natürlich nur mit mehr Aufwand mobil zu bekommen.
    Mit welcher Sprache willst du denn die Bildverarbeitung machen? Bzw. überhaupt auf nem PC oder auf nem µC?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    37287 Wehretal
    Alter
    32
    Beiträge
    169
    Ich habe vor das ganze ohne PC zu machen. Der PC soll in erster Linie eine Wiedergabe-Funktion sein.
    Die Auswertung soll über µC erfolgen. Kann man dann auch den ganzen Videostream verarbeiten, oder nur Snapshots?

    Ich habe vor das ganze in C zu schreiben. Bis jetzt hab ich alles zwar in Bascom geschrieben, aber ich schreibe mir jetzt alles auf C.

    MfG Jürgen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Was für einen µC willst du denn verwenden?
    Auf der CmuCam ist nicht ohne Zweck ein 75 MHZ Controller...wenn du verstehs worauf ich hinaus will.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Wieviel Daten Du verarbeiten kannst, hängt davon ab, welche Algorithmen Du auf den Daten anwendest, wie groß die Bildauflösung in Pixeln ist, wieviele Farbkanäle Du verwendest, wie groß die Pixeltiefe pro Farbkanal ist und wieviele Frames/Sekunde die Kamera liefert (und ich habe mit Sicherheit noch einige Faktoren auf die Schnelle übersehen).

    Eine konkrete Antwort kannst Du erst bekommen, wenn Du spezifizierst, wie die Eckdaten Deiner Anwendung aussehen.

    Der Feld-Wald-und-Wiesen ATMegaxxxx stößt da aber schnell an Grenzen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    37287 Wehretal
    Alter
    32
    Beiträge
    169
    @ ähm_key:
    Wahrscheinlich würde ich den selben Controller verwenden, wie er auf der CMU Cam oder Pob-EYE verwendet wurde. Ich habe eben in diesem Bereich noch nicht wirklich viel Ahnung.

    ich möchte die kamera eben so programmieren, dass ich ihr über eine taste eben z.b. sagen kann:

    Erkenne "Grün", so dass wenn dies passiert ist, mein roboter alles grüne abfährt.
    oder ich ihr z.b. sagen kann, verfolge die rote kugel.

    Als Kameramodul hab ich nun vor dieses hier verwenden:
    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=190840

    Was haltet ihr davon?

    Ich schaffe es einen Roboter zum Fahren zu bringen, entfernungen zu messen, usw. aber ich bin eben noch ein neuling wenn es um so einen komplexen bereich geht...
    Wenn ihr vorschläge/anregungen habt, wäre ich über diese sehr erfreut!

    MfG JÜrgen

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •