-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: "Format" verursacht Reset beim ATMega128

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    QTH: JO43BC
    Alter
    49
    Beiträge
    112

    "Format" verursacht Reset beim ATMega128

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Da ist man dabei muehsam eine Zeitabrechnung fuer Internettische zu entwickeln und ploetzlich geht nichts mehr. Vor ein paar Wochen lief das Programm einwandfrei. Sogar mehrere Tage lang am Stueck. Ohne Ausfall.
    Zwischenzeitig hatte ich leider keine Zeit mehr gehabt um an diesem Projekt weiterzumachen. Aber gestern war es wieder soweit: Alles wieder angeschlossen, Programm compiliert, uebertragen und - Nichts. Staendig resettet der ATMega 128. Kann doch nicht angehen. Lief doch alles.
    Dann muehsame Fehlersuche. An der Hardware konnte es nicht liegen. Die lag unveraendert im Schrank. Ausser den AVR. Aber den habe ich einfach mal kurzerhand getauscht. Auch dieser resettet lustig munter vor sich hin. Dann Programm zerlegt. Ne Do Loop Schleife etwas enger gezogen bis es lief. Und dann weiter geoeffnet bis das Resetten wieder begann.
    Festgestellt habe ich nun das der AVR sich am Befehl "Format" aufhaengt. Und das ist nachvollziehbar! Ich hab dann kurzerhand aus der Hilfe das Beispiel genommen und ein kleines "Hello World" davon gemacht. Und sobald "Format" abgearbeitet wird, resettet der Atmel und das dann fortwaehrend. Siehe Listing.
    Setze ich ein REM vor Format, funktioniert alles wieder wunderbar.

    ----------------------------------------
    $regfile = "m128def.dat"
    $crystal = 16000000
    $hwstack = 32
    $swstack = 10
    $framesize = 40

    Dim S As String * 10

    Config Graphlcd = 240 * 128 , Dataport = Portb , Controlport = Porte , Ce = 2 , Cd = 3 , Wr = 0 , Rd = 1 , Reset = 4 , Fs = 5 , Mode = 6

    Cls
    Cursor Off

    Locate 1 , 1
    Lcd "Hello World"
    S = "12345"

    rem S = Format(s , "+")

    Locate 4 , 1
    Lcd S

    Do
    Loop

    End
    ----------------------------------------

    Was mir nun gerade durch den Kopf geistert ist, das das Programm vor dem letzten Bascom-Update (und das hatte ich vor ein paar Tagen aktualisiert) lief. Nun hingegen nicht mehr.
    Ist das ein Fehler im aktuellen Update? Koennte das mal netterweise jemand bei sich testen? Ich bin momentan echt ratlos...


    Mit freundlichen Gruessen
    einsichamKopfkratzender Digitali


    Achja so sieht mein "Drahtigel" derzeit aus:

    http://www.elektronik-web.de/gerdes/b2.jpg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    kann's leider nicht auf Hardware testen.
    Was mir aber im Simulator aufgefallen ist:
    S=Format(s,"+") geht anscheinend nicht (mehr).
    Wenn man in einen anderen String Formatiert, also zB. A=Format(s,"+") geht das aber.

    Code:
    $regfile = "m128def.dat"
    $crystal = 16000000
    $hwstack = 32
    $swstack = 10
    $framesize = 40
    
    Dim S As String * 10
    Dim A As String * 10
    
    Config Graphlcd = 240 * 128 , Dataport = Portb , Controlport = Porte , Ce = 2 , Cd = 3 , Wr = 0 , Rd = 1 , Reset = 4 , Fs = 5 , Mode = 6
    
    Cls
    Cursor Off
    
    Locate 1 , 1
    Lcd "Hello World"
    S = "12345"
    
    A = Format(s , "+")
    
    Locate 4 , 1
    Lcd A
    
    Do
    Loop
    
    End
    Gruß
    Christopher

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    QTH: JO43BC
    Alter
    49
    Beiträge
    112
    Danke - das war's!
    Es funktioniert wieder. Dann ist das definitiv im neuen Update geaendert worden! Das Beispiel zu Format in der Hilfe funktioniert dann nicht. Na, so kann man sich da ja schwarz suchen...

    Gerade einen Pulk neuer Variablen deklariert und das Listing schnell geaendert. Funzt nun wieder einwandfrei. Danke nochmals!

    Mit freundlichen Gruessen
    Digitali

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    ich schreib' das mal an den MCS-Support..
    Hab's in meinen Programmen auch so wie du verwendet.
    Wäre blöd, wenn ich das alles umschreiben müsste
    Ich frage aber nochmal im MCS Forum

    Ich hatte das durch Zufall schon vor ein paar Tagen im Simulator festgestellt,
    aber das nicht weiter beachtet.

    Gruß
    Christopher

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    20

    Bug mit Atmega 128

    Hi,

    ich habe seit gestern auch mit dem Atmega 128 und einem LCD ein massives Problem. Verwende ich z.B. einen Atmega 8 oder 16 funktioniert alles einwandfrei, verwende ich einen Atmega 128 stürzt die Chose ab. Ersetze ich beim Atmega allerdings die Zeile $regfile = "m128def.dat" durch $regfile = "m128def.dat" klappt alles wieder wunderbar... Wie gehts da jetzt weiter ?

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    20

    Atmega 128 und LCD

    Habe das kleine Programm vergessen, hier ist es. Hat keinen großen Sinn, ist nur ein Versuch um ein LCD anzusteuern.

    $regfile = "m32def.dat"


    Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portb.4 , Db5 = Portb.5 , Db6 = Portb.6 , Db7 = Portb.7 , E = Portb.3 , Rs = Portb.2
    Config Lcd = 16 * 4
    Config Portb = Output
    Config Porta = Output


    Do
    Porta = &B00000011
    Cls
    Lcd "TEST"
    Locate 2 , 1
    Waitms 200
    Lcd "Atmega 128"
    Locate 3 , 1
    Waitms 200
    Lcd "Hallo"
    Waitms 1000
    Loop


    End

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    hab' dir gerade schon im MCS Forum geantwortet
    Hast du den M103 Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ?
    JTAG aus ?

    Gruß
    Christopher

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    20

    LCD Problem

    Man, das geht ja schnell Ich muß sagen ich bin blutiger Anfänger, verwende ein STK500 mit STK501. Kannst Du vielleicht mal etwas weiter ausholen, besten Dank und liebe Grüße aus Köln

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    weiter ausholen...ähm
    Leider kann ich dir gar nicht sagen, wie man in Bascom die Fuses umstellt, da ich für den Download das AVR-Studio verwende.
    Wie gesagt, die M103 Fuse muß ausgeschaltet werden,
    da sich der M128 sonst nicht wie ein Mega 128 verhält.
    Ich verwende zur Zeit Hauptsächlich den M128 mit Bascom.
    Es geht also und ist kein Bug.

    Gruß
    Christopher

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    20
    Hallo Christopher,

    habe das Fuse Bit abgeschaltet, jetzt funktioniert es wunderbar. Besten Dank für Deine schnelle Hilfe. Weißt Du was es damit auf sich hat, da wäre ich ja nie drauf gekommen.

    Gute Nacht

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •