-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kondensator -> Eingang = Ausgang?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    73

    Kondensator -> Eingang = Ausgang?

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin Anfänger und habe eine Frage zu einem Kondensator. Ist es so, dass ein Kondensator keinen speziellen Eingang hat. Also der Eingang = Ausgang und umgekehrt ist, wie bei einem Widerstand? Oder ist einer der beiden Pole der Eingang und der andere der Ausgang, wie bei einer LED?

    Meine Frage bezieht sich eigentlich speziell auf diesen Kondensator:

    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=500868

    Wenn es zwischen Eingang und Ausgang einen Unterschied gibt, wie erkenne ich dann den Eingang?

    Gruß
    Silver

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Der Kondensator hinter dem Link ist ein Folienkondensator, die sind nicht gepolt und die Einbaurichtung daher egal (*). Ein- und Ausgang ist nicht unbedingt die richtige Bezeichung, man gibt nicht die Stromrichtung an, sondern die Polarität der Spannung, das kann identisch sein, muss es aber nicht, weil zB gar kein Gleichstrom fliesst. Bei Keramikkondensatoren ist die Polarität ebenfalls nicht festgelegt, wohl aber bei Elektrolytkondensatoren (Elkos), da führt Verpolung zu Rauchwolken und fliegenden Alubechern!

    (*) in bestimmten Anwendungen kann es bei gewickelten Kondensatoren etwas ausmachen, an welchem Pin der Aussenbelag liegt, da dieser dann als Abschirmung des Wickels verwendet werden kann.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    73
    Hallo,

    danke für die Info und die Erklärung

    Gruß
    Silver (der, der hier immer etwas lernt)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •