-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problem mit SAA1064

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    56

    Problem mit SAA1064

    Anzeige

    Hallo,

    ich bringe irgendwie den SAA1064 nicht zum laufen. Ich möchte eigentlich zwei doppelte 7Segment-Anzeigen ansteuern. Diese stammen aus einem Sortiment LED-/LCD-/Fluoreszenz-Anzeigen von Pollin. Das Datenblatt müsste dieses sein: http://www.pollin.de/shop/downloads/D120280D.PDF
    Ich habe diese auch schon mit einem Netzteil getestet.

    Als Board habe ich die erweiterte Grundschaltung mit Mega 32. I2C funktioniert auch mit dem TempSensor DS1621.

    Meinen SAA1064 habe ich anhand des Schaltplans vom RN-Digi aufgelötet. Leider haben bisher meine LEDs noch keinen Mucks gemacht.

    Wie kann ich nun am besten die Funktion des SAA1064 testen? Vielleicht über eine read-Funktion?

    Gruß

    Werner

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.192
    wie hast du den SAA1064 initialisiert ? ich hab hier einige laufen. allerdings mit 4 displays.
    Ich programmiere mit AVRCo

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    56
    Ich habe Port2 über den 2,7n Kerko mit Ground verbunden. Daher müsste ich ja &H70 als Write id haben. In Bascom übermittle ich zunächst die Slave id, dann &H06 für die Anzeige und nochmal &H06 ^=1 für die Zahl. Inwiefern muss der denn vorher initialisiert werden?

    Gruß

    Werner

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von albundy
    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    282
    sieh dir mal das Datenblatt an.
    Zuerst musst du dem SAA1064 über das Controlbyte mitteilen, in welchem Modus er arbeiten soll (statisch oder dynamisch) und mit welcher Helligkeit die Segmente angesteuert werden sollen.
    Also: Schreibadresse $70 senden
    Controlbyte $0 senden
    Einstellung $37 (4 Digits dynamisch mit 9 mA pro Segment) senden
    Wert für Digit 1 senden
    Wert für Digit 2 senden
    Wert für Digit 3 senden
    Wert für Digit 4 senden

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    56
    Ich habe gerade nochmal experimentiert. Bin jetzt soweit gekommen, dass jeweils alle 7 Segmente leuchten. Vermutlich ist dann C3=1, sprich der Test aktiviert. Allerdings bekomme ich den nun nicht mehr deaktiviert und meine LEDs leuchten nun immer. Wie nun der Code in Bascom für die Anzeige aussehen soll, weiß ich leider immer noch nicht.

    Könnt ihr mir da noch einen Tipp geben, evtl. code.

    Gruß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •