-         

Umfrageergebnis anzeigen: Wieviele Projekte hast du am Laufen?

Teilnehmer
46. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1 Projekt, aber auch nur das eine

    9 19,57%
  • 1 weiteres nebenbei

    15 32,61%
  • Gleich mehere

    20 43,48%
  • Zur Zeit keines

    2 4,35%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Mehere Projekte gleichzeitig?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474

    Mehere Projekte gleichzeitig?

    Anzeige

    Wenn ich könnte, würde ich noch ein paar weitere nicht so aufwendige Projekte beginnen. Aber dann würde mir das Geld für mein jetztiges Projekt fehlen und es kostet echt Überwindung, jetzt nicht noch was nebenbei anzufangen

    Hab ihr parallel mehre oder noch ein weiteres Projekt laufen?

    Wie macht ihr das finanziell?
    * Da geht noch was *

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    272
    Hallo,

    habe gleicch mehrere Projekte am laufen.

    1) Eigenbaubeamer, baue ich schon seit einem Jahr rum (derläuft ja, aber bauen macht soooooooo viel spass)

    2) Beamersteuerung (Temperaturüberwachung des Display, Lüfter, schalten der Lampe und so) -> war der grund warum ich mit µC angefangen habe

    3) Labornetzteil (bin ich noch bei den Grundlagenversuchen, will da mal was anderes ausprobieren)

    4) Robby 1 (habe ich schon paar teile für die motorsteuerung da, aber nocch keine Zeit die zusammenzubauen, weil

    größtes Projekt zur Zeit meine Diplomarbeit ist. Und die kostet viel Zeit und Nerven.

    Wie ich das mache?
    Stück für Stück, also nacheinander. wenn ich von einem projekt die nase voll habe oder mein etappenziel erreicht habe, wechsel ich zum nächsten.
    Die Schritte wähle ich immer recht klein damit es überschaubar bleibt.

    Mit dem Geld ist immer so ne Sache. Da bestell ich immer für das Projekt was ich aktuell baue. Ausser größere Sachen (>40€) da habe ich ne Wichtigkeitsliste.

    cu arno
    Unser Wissen ist ein Tropfen, unser Unwissen ist wie ein Ozean.
    Sir Isaac Newton

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Mir fehlt es z.Z eklatant an Zeit. Ausserdem hab ich mir erst letzten ein wichtiges Bauteil zerschossen und muss entsprechen dieses ersetzen (abgesehen davon, dass ich gerade etwas mutlos bin).

    So gesehen nur eines, allerdings bastel ich nebenbei noch an einem alten Roboter rum, der bischen verbessert werden soll.

    @Scorpion Kleiner Tipp zur Entscheidungsfindung. Im Prinzip kannst du noch ein Projekt anfangen wenn du willst, es ist ein Hobby und das soll spass machen. Besser was anderes anfangen als gar nicht am Hobby weiter zu machen.
    Andererseits ist es auch schön länger an einem Projekt zu bleiben. Die Roboter müssen auch nicht zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt fertig werden, d.h. es macht nix wenn die ganze Sache mal ein paar Monate ruht (bei mir leider sehr oft der Fall).
    Also mach was dir gefällt und wenn du jetzt was anderes Baust wird dir in ein paar Wochen (Monaten) auch der alte wieder Spass machen (kann man ja nicht unfertig rumliegen lassen sowas )

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Wo ihr Recht habt

    Die Umfrage soll in diesem Fall keine Entscheidungshilfe sein, möcht nur mal wissen, wie es anderen geht.
    Bisher lief das bei mir genauso, dass ich mich immer nach Lust und Laune und natürlich dem Geld entsprechend mit verschieden Themen beschäftigt habe, dabei gings um mehere Hobbys. Da war es dann teilweise doch schon sehr schwer wirklich mal was fertig zu bekommen.
    Vor kurzem im Urlaub hab ich mich dann endlich mal hingesetzt und gegrübelt, wofür ich mir in Zukunft mehr Zeit nehmen und mich drauf konzentrieren will, und wo ich keine Zeit mehr investieren will, zumindestens nicht intensiv. Von 6 Hobbys hab ich jetzt nur noch 2 (Roboter und mein Auto) und das ist erleichternd, weil nicht mehr dieser extreme Druck da ist, nichts zu schaffen bzw. was zu erreichen.
    Mein Scorpion ist mir jetzt sehr wichtig und ich bin fleißig am Sägen und Pfeilen
    Eigentlich könnte ich ja was nebenbei basteln, ist ja im selben Bereich, hab noch voll viele Teile liegen \/
    * Da geht noch was *

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Moin!
    Ich arbeite jetzt schon seit mehreren Jahren (ca. 4-5 Jahre) an einem Projekt bzw. zu Anfang habe ich über mehrere kleinere Projekte das Grundwissen erlangt, um dieses Projekt dann zu erreichen.
    Kleinere Nebenprojekte lassen sich eben nicht vermeiden, aber man sollte sich aufmöglichst wenige parallel beschränken, da man sonst nichts mehr mit Ausdauer und Aufmerksamkeit bearbeitet.
    Wenn ich z.B. einen neuen Baustein ausprobiere, dann mache ich das nicht gleich im komplexen Hauptprojekt, sondern mache ein kleines Nebenprojekt mit eben diesem Baustein bzw. einer bestimmten Thematik.
    Nachteil ist, dass es sehr viel Zeit, Geduld und auch Geld kostet, aber dafür kann ich auch mal andere Gedanken spielen lassen, was wiederum ein Vorteil ist, Abwechslung tut einfach gut.
    Wenn man mal beim Projekt nicht weiter weiß, dann macht man halt woanders weiter, bis einem im Schlaf ein bestimmter Gedanke kommt.

    Der zeitliche Nachteil ist bei mir doch recht offensichtlich.
    Als ich damals beim Weihnachtswettbewerb mitmachte, war ich im Forum (soweit ich weiß) der Einzige mit der "festen Absicht" einen Zweiradroboter zu bauen und inzwischen sind es schon relativ viele, wenn man nur mal die ganzen Asuros anschaut, die z.T. sogar meine Abkürzung TWR (Two Wheeled Robot) verwenden! *g*
    Aber so ist das Leben, man ist nie der Einzige mit der Idee! *lol*

    Das ist der Wettbewerb des Lebens und nach der Evolution sind einfach die schnellsten am überlebnsfähigsten!
    Hätte ich nicht einen so netten und geduldigen Sponsor, dann hätte ich das Projekt schon längst abgebrochen, weil es leider sehr viel Zeit kostet, aber eben auch das Geld ein nicht ganz unerheblicher Faktor ist.

    Ich muss aber sagen, dass sich das Durchhalten gelohnt hat.
    Es gibt immer Phasen, wo man keine Lust mehr hat, aber eben da sind kleine Zwischenprojekte nützlich, weil sie einem ein Erfolgserlebnis bieten, was einem den Schwung zum weitermachen gibt.

    Viele Grüße aus Bremen
    Florian

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Is garnicht so verkehrt, neue Teile erstmal im kleinen Rahmen zu testen, das mache ich gelegentlich auch so.
    Zeit ist auch das, was mir immer wieder Steine im Weg legt.
    Ich habe mir vor dem Beginn meines Projektes vorgenommen, so viel Zeit wie notwendig ist zu nehmen, mal komme ich schneller voran, dann gibts aber auch wieder Momente, wo ich was anfange, mit mal das Gefühl habe, es könnte ne bessere Lösung geben und lege das weg und grüble, bis ich ne bessere Lösung habe.
    Zur Zeit baue ich z.B. das Mittelstück von meinem Scorpion und habe nur noch einen Motor, mit dem entwickle und teste ich alles soweit, dann heist es warten, bis ichs Geld für die letzten Motoren habe.
    Was das sponsern angeht, hat man mir auch mal angeboten, einen zweiten zu bauen, wofür ich dann die Teile bekomme.
    Ich will erstmal den einen fertig haben und das ohne Sponsoren durchziehen. Wenn man nen Sponsor hat, muss man Ergebnisse vorzeigen.
    @Florian, wie gut dass deiner Vertrauen in dich hat
    Ich geb zu, dass ich schonmal an dem Punkt angekommen bin, wo ich alles aufgeben wollte, dass war bei der Vervielfältigung der Beine, aber ich habs durchgezogen und bin heute stolz drauf
    * Da geht noch was *

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    Ich hab so ein ähnliches Problem wie du. Ich habe auch einfach zu viele Hobbys und zu wenig geld und Zeit um alle gleich stark weiterzuführen. Habe mich wie du auch für mein Roboter entschieden.

    Habe im moment auch eine verdammt große Durststrecke und lust durchhänger da ich mit meiner Armkonstruktion nicht weiter komme weil sich da ein dicker mechanischer Fehler eingeschlichen hat.
    Außerdem habe ich sonst viel mit Schule am Hintern und halt die allseits bekannten Geldprobleme bei Schülern.

    Ich wollte auch ein zweites Projekt anfangen was leichter und schneller zu realisieren wäre. Hab es aber dann gelassen als ich ausgerechnet hatte was es mich kosten würde und mir dann überlegt wieviel weiter ich damit bei mein eigentlichen Projekt kommen würde. Geld ist eben ein schlagkräftiges Argument^^.

    Das mit den sponsoren finde ich klasse!!! Hätte gerne einen, hab nur 15€ im monat da kommt man nicht gerde gut mit vorran und leider kein Ferienjob bekommen. Freu mich schon auf die Fertigstellung meines ersten Roboters!!!

    Hey Florian du wohnst ja gleich um der Ecke^^

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    nur 15€ im monat
    Oje, ich bin echt ein verwöhntes (nicht Einzel-) Kind! ;o)
    Das bekomme ich pro Woche, muss allerdings alles davon bezahlen ... mit alles meine ich auch alles! *g*
    So lerne ich wenigstens den Umgang mit Geld! ;o)

    Hey Florian du wohnst ja gleich um der Ecke^^
    Jap, ist selten, dass ich mal jemanden aus meiner Nähe finde ... *lol*
    Ich war vor kurzem mal wieder bei euch in der Nähe bzw. bin durch Bad Harzburg durchgefahren, war mit der Fahrschule auf dem Weg zum Torfhaus! *lol*

    Viele Grüße ... derzeit aus Bremen
    Florian

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519
    Im Moment baue ich nur an meinem Aufklärungsroboter

    Also an Ideen für Projekte würde es mir wirklich nicht mangeln.
    Mir geistern da Ideen im Kopf rum, das reicht noch für die nächsten 3 Jahre *g*

    Das Problem bei mir ist auch weniger die Zeit sondern die Ausrüstung und letztendlich das Geld.


    Ich habe sowohl unzähle Elektronik-Ideen (Wecker mit Kaffemaschine vernetzen, Rasenmäherroboter, Tür-Licht-Steuerung für mein Zimmer, etc pp) als auch rein mechanische (Bauen eines Trikes) aber wo man hinschaut Probleme

    Für die Elektrobasteleien brauch ich Geld für die Bauteile. Beim Trike das ich bauen will würde ich fast alle Teile aus alten ausgemusterten Fahrrädern, Schubkarren und Rollstühlen rausbauen können, aber mir fehlt das Werkzeug dazu (Schweißgerät)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Das ist interessant Vieleicht kannst du dich mit jemanden zusammentun, der diese Geräte hat?
    * Da geht noch was *

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •