-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Spannungswandler bis 5A

  1. #1
    smookie
    Gast

    Spannungswandler bis 5A

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi ich Suche einen Spannungswandler schaltung die ich von 22 Volt abwärts regeln und mit 5A belasten kann. Benötige diese schaltung für ein regelbares netzteil. Bin jeder hilfe dankbar.

    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781
    Ausgangsspannung? Angenommen du brauchst 5V, würdest du an einen Linearregler bis zu 5 Ampere * (22 Volt - 5 Volt) = 85 Watt verheizen. Falls du einen Kühlkörper verbauen willst, der solche Leistungen abführen kann, dann könntest du das möglicherweise hinbekommen.
    Ansonsten brauchste nen Schaltregler und das wird gleich um einiges komplizierter.

    MfG

  3. #3
    smookie
    Gast
    Die Ausgangsspannung wird im Berreich von 22 V bis etwa 12 V liegen darunter brauche ich nicht.

    €dit: habe gerade gelsen das es ein IC gibt das bis 5A belastet werden kann der LM338 dieser müsste doch für meine zwecke passen sein oder nicht?

    mfg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781
    Wie gesagt, du musst dann schon nen ordentlichen Kühler dranhängen.
    50 Watt max. wären immernoch abzuführen.
    Dann würd's gehen. Es sei denn, du brauchst nen Regler der möglichst effizient arbeitet.

    Bei der Dimensioniereung des Kühlers musst du neben dem Wärmewiderstand des Kühlkörpers auch den Wärmewiderstand vom Silizium bis zum Kühler beachten. (Vom Silizium zum Gehäuse sind's 1°C pro Watt, den Wärmewiderstand vom Gehäuse zum Kühlkörper finde ich gerade nicht, viel Spass beim Suchen )
    Die absolute Maximaltemperatur beträgt 125°C.

    Datenblatt gibt's bei www.datasheetcatalog.com .

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    nimm nen schaltregler

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781
    Wenn du einen für 5 Ampere kennst, den nen Neuling mal eben aufbauen kann, ...

    MfG

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Buchholtz i.d.N.
    Alter
    30
    Beiträge
    47
    hi
    sie mal nach den L4970A gibts bei conrad hier:
    http://www1.conrad.de/scripts/wgate/...max_results=10

    der kann 5,1 - 40V bei 5A rausgeben!!!!
    Mit der beschaltung müsste man sich noch beschäftigen aber das griegen wir hin.

    P.S. das ding kostet aber 12€

  8. #8
    der L4970A kostet fast 18 € oder meinst du er nimmt davon gleich 100 Stück ab?

    es gibt aber noch die Alternative bei Conrad mit dem L4977A, der kann bis 7 A bei 5,1 - 40 V (der L4977A bis 10 A) und kostet nur gut 11 €.

  9. #9
    smookie
    Gast
    bei Reichelt würde ich den für 9€ bekommen das geht noch. jedoch hat der ziemlich viele anschluss pins und ich hab keine ahnung wie ich den beschalten müsste.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Buchholtz i.d.N.
    Alter
    30
    Beiträge
    47
    hast du dir mal das datenblat angesehen?? ist nen schaltplan und nen platienenlayout drin.
    Etliche pins wirst du nicht brauchen also einfch auf masse.
    wie syncronisierung uns softStart und so was.
    ich guck grade ob ich etwas weiter durchsteige
    Wer kämpft kann verlieren,
    wer nicht kämpft hat schon verloren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •