-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: fusebits

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.04.2006
    Beiträge
    11

    fusebits

    Anzeige

    hi zusammen!

    ich habe ein Problem:

    ich habe ein fusebit (A987A) falsch gesetzt. mein ATmega8L wird jetzt von basecom nicht mehr erkannt. kann ich das wieder rückgängig machen oder kann ich den AVR ausm fenster schmeißen?


    MFG

    Marcel

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.02.2006
    Alter
    45
    Beiträge
    60
    Schau mal hier http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=17956

    Gefunden durch die Suchfunktion

    Die Lösung ist HV-Programmierung

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239
    Hi ,
    wenn der FuseBit einmal gesetzt ist dann ist es für immer .

    Die Frage wäre nur noch ist er auch wirklich gesetzt ?

    Gruss
    Artur

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Hallo,

    also manchmal schwirrt hier recht gefährliches Halbwissen durch das Forum.

    1. Fusebits kann man jederzeit ändern (unter Umständen durch den Wechsel der Programmiermethode).
    2. Verstellte Fusbits lassen sich nicht nur durch HV Programmierung wieder reseten. Um diese Aussage treffen zu können müsste man allerdings wissen, was das ominöse Fusebit "A987A" darstellen soll.

    Grüße,

    da Hanni.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    190
    jopp! Ich tät auch gern wissen was sich hinter diesem Fuse verbergen soll und ergänze dazu das es einige wenige Fuses gibt die man per ISP zwar setzen, aber nicht zurücksetzen kann. Das DWIEN (Debug Wire Enabled) ist zum Beispiel ein solcher Schelm der sich nur noch in der HV-Programmiermethode zurücksetzen lässt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    unter Bascom werden die Fuses zusammengefasst, die zusammengehören, deshalb A987, das sind die Fuses rund um die Taktquelle.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.04.2006
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von linux_80
    Hallo,

    unter Bascom werden die Fuses zusammengefasst, die zusammengehören, deshalb A987, das sind die Fuses rund um die Taktquelle.
    genau das meine ich! Ich werde mal einen Quarzoszi dranhängen und dann mein Glück versuchen. Im moment erkennt Basecom den ATmega nicht

    MFG

    Marcel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •