-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Drei Schrittmotore mit dieser Hardware steuern?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6

    Drei Schrittmotore mit dieser Hardware steuern?

    Anzeige

    Hallo!

    absoluter Controller Nub braucht mal Beratung!

    Ich bin neu hier, hab mir aber schon die folgende Hardware bestellt:

    - EDIT: ich meinte natürlich RN-Control und nicht C-Control

    - 2* Stückliste für den Protobed_StepM_297-298
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/dlo...le&file_id=284
    bzw.
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=15826


    - RN-JoyPad
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=20549

    Habe alle auffindbaren Dokumente zu den einzelnen Bauteilen durchgelesen. Nach meinem Verständnis sollten meine Wünschen realisierbar sein.
    Mein Ziel ist es vorerst 2 (später mal 3 am freien Anschluss des C-Control) Schrittmotoren für einen Teleskopsteuerung anzusteuern. Die Geschwindigkeiten der Motoren sollen sich über den Joypad stufenlos einstellen lassen, evtl. auch definierte Schrittzahländerungen pro klick in einer Richtung. Zum Anfang wäre auch erst mal eine Achse (Schrittmotor) denkbar um eine Einfache Sternnachführung zu realisieren.

    Über das Joypad sollten auch weitere Funktionenen einstellbar sein wie Stopp, Start, Modus wechseln usw.

    Das Löten der Platinen und Zusammenbau sollte erstmal keine Probleme bereiten. Wollte jetzt eifach mal hören ob das Projekt in dieser Form überhaupt realisierbar ist um gegebenfalls noch gegensteuern zu können. Die benötigten Programme für das C-Control sollten auch machbar sein, da ich mich schon immer mit diversen Programmiersprachen (Basic, Comal, Pascal, Delphi, PHP, Html ...) beschäftigt habe. Eine einarbeitung in die Microcontrollerprogrammierung sollte also machbar sein.

    Gibts vielleicht ein Projekt das die beschriebenen Funktionen in etwa auch schon nutzt? Zum Beispiel ein Roboter mit Fernsteuerung? Über Programmschnipsel würde ich mich freuen!!! Das macht so einen Einstieg immer leichter.

    MfG jf

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6
    nicht gleich alle auf einmal!!!

    sorry für die Verwirrung, aber ich meinte oben natürlich das RN-Control und nicht wie zuerst eingetragen C-Control!

    Das passiert schon mal nach nem Crashkurs und tausend Seiten mit Infos wälzen

  3. #3
    da man das PROTOBED StepM – TMC222 würd über I2C / TWI angesteuert und damit 32 PROTOBED StepM – TMC222 parallel genutzt werden können, sind damit bis zu 32 Schrittmotoren möglich.

    Das PROTOBED StepM – TMC222 muss nur an den I2C / TWI Anschuss des RN-Controll, sonst müsste man I2C der Software nacahbauen, was dann aber etwas komplizierter ist

    I2C benutzt sich eigendlich mit den routinen von Peter Fleury ziemlich gut

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Damit du noch mehr zum lesen bekommst...

    Die Anleitung zum TMC222 ist fertig,
    jetzt muss Frank nur noch den Download freigeben.

    Ich arbeite gerade einer zweiten Software für dieses Board....
    aber erst mal das eine dann das nächste.

    Der TMC222 kann aber "nur" 800mA, ich hoffe dass das reicht.

    Genau für drei Schrittmotoren ist der präController TMC428 ausgelegt:
    • Intelligent Triple Stepper Motor Controller with Serial Peripheral Interfaces

    an den können dann, wie der Name schon sagt, drei TMC23x oder TMC24x Treiber angeschlossen werden.

    Das ganze wird dann über SPI (nicht mit ISP verwechseln) angesteuert.
    Kann aber noch dauern bis ich das in Angriff nehme (ich will ja nicht meinen ganzen Urlaub vor der Kiste sitzen)
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6
    Hi!
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Der TMC222 kann aber "nur" 800mA, ich hoffe dass das reicht.
    Mhhh, das hat mich stutzig gemacht, da ich eigentlich die 2 A Version bestellt habe. Un der Fehlerteufel war entdeckt! Habs oben schon korrigiert! Ich habe mir nicht deine neue TMc222 Version bestellt sondern diese hier:

    Protobed_StepM_297-298
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/dlo...le&file_id=284
    bzw.
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=15826

    Sorry für die Verwirrung!

    Aber auch mit dieser Version müsste ich doch 2 Motoren steuern können!?

    Werde mir aber auf jeden Fall auch dein Tutorial des neuen Boars ziehen und durchackern! Man kann nie genug wissen!

    Finds übrigens echt toll, wie hier nach Standards systematisch entwickelt wird! Und alle stellen ihre Projekte zur Verfügung. Echt Sauber!

    MfG jf


    MfG jf

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von darwin.nuernberg
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    A, A
    Alter
    53
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    1
    Vielleicht solltest Du dir etwas mehr zeit geben um deine Gedanken zu sortieren,
    Sonst bekommst Dú nie was auf die Reihe.

    Ein Programm merkt nicht was du willst, wenn Du was anderes schreibst.


    Ansonsten, klar kann man mehrere Protobed_StepM_297-298 an schließen, da dür ein Modul "nur" 4-Bit eines Datenports verwendet werden.

    Anber standarmäßig nicht, Du musst bei einer Platine die Anschlüsse von der 'inneren' reihe (nur die ersten vier) abtrennen und mit den äußeren ersten vier verbinden.


    Code:
    10-pol. Stecker (von oben)
    --
      |
      |-o --o---
      |
      |-o --o---
      |
      |-o --o---
      |
      |-o --o---
      |
      |-o --o---
      |
    --
    
    10-pol. Stecker  (von oben)
    --
      |
      |-o --o-----
      | 
      |-o-  o  ---
      |   \---/
      |-o-  o  ---
      |   \---/
      |-o-  o  ---
      |   \---/
      |-o-  o  ---
      |   \---/
    --
    Dies ist ein Spezialservice damit du nicht gleich alles verwurschtelst
    Gruss
    Darwin (meine Projekte sind auf meiner Pinnwand zu finden)

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6
    super und Danke!

    Habs mir gleich mal gespeichert. Zu meiner Freude sind grade eben zeitgleich die Pakete von Reichelt und Robotikhardware ins Haus geflasttert Der Samstag ist gerettet!!!!

    Zu meiner Verwirrtheit: Habe mittlerweile schon so ettliche selbstbauprojekte hinter mir. Ein 8" Teleskopspiegel Selbstschliff, Versilberung und Montierungsbau. Mein Einstieg in die elektronik trau ich mir auch noch zu. Leider bin ich am Anfang immer etwas übermotiviert und will alles auf einmal. Bis jetzt hats ja aber immer gut funktioniert. Das mit der Elktronik werd ich auch noch schaffen, nach 1,5 Jahren Teleskopfusselei.

    Weiter Tipps nehm ich gerne entgegen

    MfG jf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •