-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Probleme mit dem RS232-Infrarot-Transceiver

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    7

    Probleme mit dem RS232-Infrarot-Transceiver

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich hab folgendes Problem mit meinem IR-Transceiver, und zwar kann ich nichts mehr mit ihm empfangen.
    Mit dem "Kameratest" hab ich festgestellt, dass die Sendediode noch funktioniert, jedoch bekomme ich weder ein Signal im Hyperterminal mit dem Papiertest noch mit einer TV-Fernbedienung.
    Ein Fehler durch Kabelbruch oder an der COM-Schnittstelle ist auszuschließen, da ich mehrere Kabel an verschiedenen Rechnern ausprobiert habe.
    Festzuhalten wäre noch, dass der Transceiver vorher schon mal funktionsfähig war und ich mit ihm ohne Probleme arbeiten konnte.
    Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte...

    MfG Smith

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Hallo,


    Probier mal mit ein Taschenlampe das 3-Beiniges empfanger IC zu belichten wahrend der 'Weissblatt' test.

    Hast Du denn ein Multimeter?
    Da konnte ich noch einige Tips geben.

    Gruss

    Henk

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    7
    Es kommt auch kein Signal, wenn ich den Empfänger IC belichte. Hab so oder so schon fast die Vermutung, dass der kaputt ist, wüsste aber nicht warum er das sein sollte.
    Hab auch ein Multimeter hier.
    Danke schon mal .

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Hallo,

    Fur unterstehende test braucht mann statt Hyperterminal
    das gleichwertige Program OCConsole.
    Eventuell hier
    http://home.planet.nl/~winko001/Asur...uBtlPagFrm.htm
    zu downloaden.

    ------------------------------------------------------------

    - startet OCConsole mit die korrekte einstellungen wie baudrate u.s.w.

    ------------------------------------------------------------

    die empfanger IC2 hat 3 pins:
    1 = links (Ausgang)
    2 = mitten (GND)
    3 = rechts (Versorgungsspannung)

    Tick mit einer der Multimeter tips mehrmalen schnell zwischen die empfanger pins 1 und 2 damit jedes mal ein kurzen Kurzschluss entsteht
    zwischen pin 1 und pin 2

    Mach dass ebenso mit pin 2 und 3

    Dies schadet nichts!

    Guck mal in OCConsole ob da viereckigen Karakter oder andere fremde Karater
    sichtbar werden.

    Wenn Ja, dann funktioniert auf jeden fall die empfang Transistor Q1.

    ------------------------------------------------------------

    - mess die Interface betriebsspannung (VCC):

    mess zwischen GND (= Konnektorschrauben) und VCC (= Ne555.pin

    Mess: 5V bis 7V

    ------------------------------------------------------------

    - mess die infrarot Empfanger (IC2) versorgungsspannung


    mess zwischen GND (= Konnektorschrauben oder IC2.pin 2) und VCC (IC2.pin3)

    Mess: 4.5V bis 5.1V

    ------------------------------------------------------------

    - mess die empfanger Transistor Q1 eingang

    mess zwischen GND (= IC2.pin2) und Q1.Basis (= IC2.pin 1)

    Mess: zirka 0,68V


    ------------------------------------------------------------

    - mess die empfanger Transistor Q1 aktieven ausgang

    mess zwischen GND (= IC2.pin2) und Q1.Collector (= pin am nahesten am NE555 chip)

    Mess: zirka 0V


    ------------------------------------------------------------

    - mess die empfanger Transistor Q1 INaktieven ausgang

    mess zwischen GND (= IC2.pin2 UND pin 1) und Q1.Collector (= pin am nahesten am NE555 chip)

    Mach ein kurzschluss(!) mit Messgerat (-) messpin zwischen IC2.pin 1 und IC2.pin 2 (links und mitten)
    Dies kann ohne gefahr. Damit wird die Basis von Q1 niedrich geschaltet.

    Mess: zirka 4V

    ------------------------------------------------------------

    Gruss

    Henk

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    10
    Hallo
    habe ebenfalls ein Problem mit dem Transceiver
    Beim HyperTerminalTest werden nur teilweise die richten Zeichen ausgegeben, und das Flashen funktioniert auch nur sporadisch. Habe schon sämtliche Tips die in den Foren genannt wurden getestet. Leider ohne Erfolg
    Jemand ne Ahnung an was das liegen könnte?
    Danke
    cu

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Hallo,

    wenn moglich immer zuerst die Asuro selbstest ausfuhren und in hyperterminal die (von Asuro ausgestrahlten) empfangene zeichen ansehen. Wenn die okay sind ist die interface-empfanger okay.

    Vielleicht wahrend der ubertragung mal mit Taschenlampe die empfanger IC verlichten. Wenn's dann okay ist, ist leider die empfanger IC nicht 100% mehr.

    Wenn Du ein multimeter hast, mach dann die messungen so wie beschrieben im vorigen posting.

    Dann die 'Weiss-Papier-Blatt' test machen. Wenn empfangene Zeichen nicht 100% sind mal mit das Poti experimentieren.
    Wenn die empfangst am besten ist wenn Poti ganz linksum oder ganz rechtsum steht heisst dass dass die elektronic Komponenten zu viel abweichen um die 36KHz tragefrekwenz zu generieren. Wenn ganz rechts herum dan R6 (10K) mal ersetzen von 6K oder 8K. Wenn ganz linksum dann R6 mal ersetzen von 15K und nochmals mit Poti eksperimentieren.

    Gruss

    Henk

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    10
    hallo
    Danke Henk für die Tips bin bis jetzt jedoch leider noch nicht weitergekommen hier noch mal mein Problem:

    Asuro Selbstetst läuft bis auf IR-Transceiver
    die "T" von Asuro werden zwar empfangen aber die selbst gesendeten zeichen werden nicht oder nur teilweise angezeigt.

    Den Test mit OCConsole hab ich gemacht
    folgender Wert stimmt nicht ganz überein:

    Interface betreibsspannung 4,6 V
    hab auch mal die Betreibsspannung am Stecker gemessen
    (Konntektorschrauben-Pin 11.8 V
    Restliche Prüfungen sind OK.


    Bei dem Weiß-Papier-TEST werden mir bei Dauerbelegung einer Taste (z.B.: 6) nur jedes zweite Zeichen richtig angegeben (6³6³6³6³...). Beim einzelnen Eintippen sind die richtigen Zeichen noch geringer.

    Mit dem Poti komm ich auch nicht weiter habe leider keine anderen Wiederstände daheim (werd ich mir aber noch besorgen).
    Zudem hab ich die geringste Fehlerquote wenn das Poti nicht ganz rechtsherum gedreht ist.

    Feue mich auf jede HILFE
    Gruss
    cu

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Hallo,

    Interface betreibsspannung 4,6 V
    Es ist doch kein Laptop?

    Die spezifikationen vom NE555 IC (der die 36KHz generiert) sind dass er nur funktioniert wenn die versorgungsspannung 4,5V bis 5,5V ist. Da ist die 4,6V fast an die Grenze. Wenn die Infrarot diode sendet wird die Spannung vermutlich noch senken unter der 4,5V.

    Startet nochmal OCConsole.

    Die versorgungsspannung fur die Interface wird von 3 signalen vom RS232 Konnektor abgeleitet.

    pin 4 = DTR
    pin 7 = RTS
    pin 3 = TXD

    Alle diese 3 Signale gehen durch die 3 Diodes nach einem auflade Kondensator C1. Durch die diodes kann die Kondensator sich nicht zuruck entladen in die RS232 Stekker. Die Kondensator liefert damit die VCC fur den NE555.

    pin 4 und 7 sind hoch geschaltet und bei mir messe ich 7,5V.
    pin 3 ist -10V weil kein daten gesendet werden. Wenn Daten gesendet werden swingt er zwischen -10V und +7,5V. Durch den Diode kan die -10V die C1 Kondensator nicht erreichen.

    Da uber die Dioden zirka 0,8V steht wird die Spannung auf C1 ( = VCC = NE555.pin 7,5V minus 0,7V ist 6,8V sein. Bei mir jedenfalls.

    Bitte mess mal die Spannungen auf pin 4, 7 und 3 vom RS232 Konnektor.

    Gruss

    Henk

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    10
    hallo
    habe keinen Laptop

    Spannungen an pin 4 und 7 betragen 7,77 und 7,75V
    an pin 3 messe ich 10,5V

    Bei der Betriebsspannung hab ich nochmal nachgemessen. Bin mir nicht sicher ob ich am richtigen pin gemessen hab. Hab einen Wert von 7V wenn ich am pin messe der am nächsten am C1 ist. Sorry wenn ich den falschen Pin erswischt habe kenn mich mit Elo nicht so gut aus

    Danke
    Gruss
    cu

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Hallo,

    da ist die Betriebsspannung okay!

    Mann konnte noch die pin 4 und pin 8 vom NE555 kurzschliessen. Dass geht ohne gefahr etwas kaput zu machen. Damit strahlt die Infrarot Sender kontinuierlich dass 36KHz infrarotes Signal aus. Mess dann zwischen GND und pin 3 vom NE555. Dass ist dass 36KHz Signal und mit die Multimeter messt mann dann die Mittelwert. Bei mir zirka 2,4V. Dass heisst die ausgang pin 3 generiert eine Spannung von 2 * 2,4 = 4,8V.

    Gruss

    Henk

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •