-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Problem beim programmieren eines ATMEGA

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Ichtershausen
    Alter
    48
    Beiträge
    148

    Problem beim programmieren eines ATMEGA

    Anzeige

    Hallo Leute.

    Ich habe hier mehrere Leiterplatten, auf denen ein ATMega8 mit ISP Anschluss verbaut ist. Alle Platinen sind neu und gerade eben erst bestückt. Alle ließen sich mit dem ISP-Dongle von Robotikhardware.de wunderbar programmieren. Nur ein einziger macht Probleme. Löschen geht zwar prima, das auslesen auch, aber beim Programmieren werden verschiedene Adressen im Flash und im EEPRom nicht geschrieben. Bei jedem Programmierversuch sind es andere Stellen. Ich habe schon die Spannungsversorgung überprüft. Die steht stabil bei 5V. Woran könnte es liegen? Ist eventuell der AVR ein "Montagsgerät" und defekt? Ich hatte eigentlich angenommen, daß Atmel nur Controller verkauft, die auch geprüft sind.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    38
    Beiträge
    324
    wenn die Mega's auf einem Sockel sind, kannst sie ja mal austauschen und schauen, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn ja, dann ist wohl etwas am Board nicht korrekt. Dann vielleicht mal alle Leitungen vom ISP zum µC kontrollieren.
    Und sollte nach dem Tausch alles wunderbar funktionieren, dann hast wohl wirklich ein Montagsgerät erwischt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Ichtershausen
    Alter
    48
    Beiträge
    148
    Das genau ist ja mein Problem. Der Atmega ist fest eingelötet. Ich habe mit der Lupe und nem Multimeter alle Zuleitungen kontrolliert. Sind einwandfrei.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Beim Löten verbraten?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.11.2005
    Ort
    Ichtershausen
    Alter
    48
    Beiträge
    148
    Will ich nicht hoffen, aber ausschließen kann man das ja nie?
    Hab eigentlich nicht sehr lange gelötet.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    kann gut sein das du den wirklich verbraten hast. Das Phänomen ließ sich bei meinen nur mit runtertrennen an den Pins beheben, hatte es erst gestern ne Stufe härter an nem ATMEGA128 den ich gelötet hab, beim Löten nen Spannungspuls draufbekommen, der hat dann sogar kreative Namen bei jedem Zugriff neu erfunden. Runter, neu drauf und geht wie frisch gebohnert, so wars auch bei den ATMEGA8 die ich schon reihenweise verbraten hab. Evtl. hast aber auch ein Fuse einfahc vergessen, das mit dem extended 103-Mode... das abschalten

    Grüße Wolfgang

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •