-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Brauche Hilfe bei der Verwendung von avrdude unter Linux

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.02.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    14

    Brauche Hilfe bei der Verwendung von avrdude unter Linux

    Anzeige

    Hi!

    Ich habe ein RN-Control, welches ich mit C unter Linux programmieren will. Habe mal zum Test das blinky-Programm compiliert und will es nun übertragen. avrdude habe ich installiert und kann auch Kontakt zum Bord aufnehmen. Die gezeigten Daten sehen korrekt aus und der Terminal ist verfügbar. Die Befehlsauswahl ist ja nicht so groß...aber irgendwie bekomme ich das nicht hin.

    Vielleicht kann mir einfach mal die gebräuchlichtsten Kommandozeilen posten...

    Vielen Dank

    eli45

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    46
    Beiträge
    2.236
    Hmm,
    Am häuftigsten kommt bei mir
    avrdude -pm8 -cstk500 -U flash:w:main.hex
    vor.

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.02.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    14
    Hi!

    Sollte geklappt haben:

    Code:
    deepthought:/home/eli/avr# avrdude -pm16 -cstk200 -U flash:w:blinky.hex
    
    avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions
    
    Reading | ################################################## | 100% 0.00s
    
    avrdude: Device signature = 0x1e9502
    avrdude: NOTE: FLASH memory has been specified, an erase cycle will be performed
             To disable this feature, specify the -D option.
    avrdude: erasing chip
    avrdude: reading input file "blinky.hex"
    avrdude: input file blinky.hex auto detected as Intel Hex
    avrdude: writing flash (252 bytes):
    
    Writing | ################################################## | 100% 0.15s
    
    avrdude: 252 bytes of flash written
    avrdude: verifying flash memory against blinky.hex:
    avrdude: load data flash data from input file blinky.hex:
    avrdude: input file blinky.hex auto detected as Intel Hex
    avrdude: input file blinky.hex contains 252 bytes
    avrdude: reading on-chip flash data:
    
    Reading | ################################################## | 100% 0.12s
    
    avrdude: verifying ...
    avrdude: 252 bytes of flash verified
    
    avrdude: safemode: Fuses OK
    
    avrdude done.  Thank you.
    
    deepthought:/home/eli/avr#
    Aber nix passiert...Eigentlich sollte das Programm doch direkt starten, oder nicht?

    Gruß eli45

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    46
    Beiträge
    2.236
    Ja die Ausgabe sieht ja gut aus, das Programm müßte richtig gebrannt worden sein...
    Vielleicht liegt es am Programm selber ?

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.02.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    14
    Hi!

    Ja, liegt wohl am Programm selber...habe mal das Testprogramm für das RN-Control draufgemacht (board ist natürlich ein rn-control) und das läuft!

    Vielen Dank für die Hilfe!
    Jetzt kann es endlich mit dem Controller selber losgehen...

    Guß eli45

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    46
    Beiträge
    2.236
    Kein Problem, eine sehr nützliche Option ist
    avrdude -pm8 -cstk500 -t
    die avrdude in Terminalmodus starten läßt.
    Hier kann man die Bytes einzeln auslesen und beschreiben, vor allem die Fusebits verstellen, ein "help" in den terminal listet Dir die möglichen Befehle auf.

    Gruß Sebastian

    P.S. Viel Spaß mit dem Board
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •