-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schrittmotor an MTD2003

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519

    Schrittmotor an MTD2003

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi!

    Ich bin dabei zu Testzwecken und ohne große zusätzliche Investitionen einen Schrittmotoransteuerung aufzubauen.
    Dazu habe ich aus einem alten Drucker einen MTD2003 Datenblatt ausgebaut.

    Die Beschaltung habe ich soweit fertig...nur was muss ich an I0 und I1 (Pin 4 und 24) anschließen? Bzw. was meinen die mit 'L' und 'H' in der Tabelle "True Table for Current Chopping Level" ? L=Low=GND und H=High=VCC=5V ? (-> also müsste ich für normalen Betrieb beider auf Masse legen?)

    Joa, und dann möchte ich die 4 Eingänge (IN X; X€[1..4]) direkt an einen Mega64 hängen.
    Das hier http://www.roboternetz.de/schrittmotoren.html verwirrt mich etwas.
    Oben aus dem Bild ließt man, dass ein Motor mit 4 Anschlüssen (wie auch meiner) Bipolar heißt.
    Unten bei der Ansteuerung läuft aber die "Unipolare Ansteuerung Vollschritt" ohne Common Spulen ab, und die "Bipolare Ansteuerung Vollschritt" mit Common Spulen...obwohl es ja beim bipolaren garkeine Common-Anschlüsse gibt (zumindest nicht bei '4 Leads').
    Wie mach ich's nun richtig?

    Danke euch, Gruß, gn8, MK

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Unipolare Ansteuerung Vollschritt

    - steht für Minus + steht für Plus 0 steht für nicht belegt
    Meinst Du das hier?
    Das Minuszeichen ist etwas klein.

    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Hm, wenn du's jetzt so sagts...ja. Ist mit "-" negative Spannung oder GND gemeint? ...naja, und trotzdem fehlen mir für diese Ansteuerung 2 Anschlüsse...

    EDIT: Oder hab ich einen wie hier http://nanotec.de/page_static_animation_de.html gezeigten "Bipolaren seriell" ?

    MK

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Ist mit "-" negative Spannung oder GND gemeint?
    Nach Bedarf, ein Potential wie GND oder eine Spannung die kleiner ist als +Ub.
    naja, und trotzdem fehlen mir für diese Ansteuerung 2 Anschlüsse...
    Ja, dann eben bipolar.
    Manfred

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    OK, ich bin entwirrt im Kopf, danke.

    Kannst du noch was zu dem 'L' und 'H' sagen?

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    L (low) ist der logische Pegel mit der tieferen Spannung, H ist ...

    Mit 4 Anschlüssen ist es ein Bipolarmotor, die Geschichten mit seriell und parallel kommen mit 6 und 8 Anschlüssen in Betracht.
    Manfred

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •