-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Serielle Schnittstelle emuliert

  1. #1

    Serielle Schnittstelle emuliert

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich benötige für ein Prog. mit einen Mega16 zwei serielle Schnittstellen mit 9600 Baud. Als erste Schnittstelle nutze ich die Hardwareschnittstelle und als zweite eine emulierte. Die erste geht wie sie soll, die zweite auch nur die Baudrate stimmt absolut nicht. Hat jemand dazu eine Idee??

    Hier mein Code:

    $regfile = "m16def.dat"
    $crystal = 8000000
    $baud = 9600
    $eeprom

    ' Kalibrierfrequenz mit Testbrogramm auf genau 4807,5 Hz abgleichen

    Osccal = &HB3 ' prozessorspezifischer Kalibrierwert für 4807,5 Hz


    Open "comA.7:45000,8,n,1" For Output As #2

    Mit der Einstellung von 45000 kommen fast genau 9600 Baud raus. Aber müßten hier nicht genau 9600 stehen?
    Bin etwas ratlos.

    Joe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Hmm, lass mal das Oscal fürs erste raus ... mit dem ding hab ich mal ne 4h Fehlersuche weg, weil die Usart nicht so wollte wie sie sollte.

    Grüße,
    da Hanni.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •