-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ir controller (winlirc) unterschiedliche codes

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    45

    ir controller (winlirc) unterschiedliche codes

    Anzeige

    Hi ich habe mir einen ir reciver gebaut nach dem schaltplan
    http://www.vdr-wiki.de/wiki/images/5/55/Locostlirc.jpg

    wenn es nun ans testen geht bekomme ich mit winlirc (prog um die codes anzuzeigen die die remote sendet) immer andere codes obwohl ich den gleicheb button an der fernbedinung drücke ... woran kann das liegen ?

    ich habe schon größere kondensatoren genommen den wiederstand verändert sowie nen kondensator an die eingangspannung gesetzt ... (da ich einen anderen ir reciver verwende als angegeben) ich habe diesen allerdings vorher getestet ... sowie die fernbedienung ...

    Thx
    Martin

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Eggenstein
    Alter
    33
    Beiträge
    6
    Hi Martin,

    was ist das für ein IR-Receiver??
    Gibt's dazu ein Datenblatt?

    Falls du ein Oszilloskop hast könntest
    du mal messen, was der am DATA-Pin
    für Signale bekommt und ob die immer
    die selbe Form haben.

    Der 4.7µF Kondensator ist ja eigentlich
    OK. Statt einen größeren zu verwenden
    würde ich erstmal (mit dem Oszi) auf
    Störsignale in (+) und (-) prüfen.

    Gruß Tim

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    45
    danke für deine antwort tim
    leider habe ich kein oszi ( = die spannung ist stabil und kommt von dem USB port für den ir-reciver gibt es leider garnichts kein datenblatt ... noch hat google überhaupt was bei der nummer im internet gefunden
    Martin

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Hab ich da WinLirc gelesen? Irgendein Programm, was auf den COM-Port zugreift? Ich hatte mit WinLirc nur Ärger, wenn ich Fernbedienungen einlese (zB wegen Sondertasten für Servicemenü) starte ich immer Linux, mit dem "echten" Lirc hatte ich mit derselben Hardware auf demselben Rechner noch nie Probleme.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    45
    ich hab es erst auf nem linux rechner mit geexbox probier wofür die fernbedieung auch bestimmt sein soll allerdings gibt es dort keine fehler überprüfung ... so bekomme ich bei cat /dev/lirc0 keine zahlen sondern nur sonderzeichen ... aber diese waren auch verschieden bei dem gleichen button ...

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Zitat Zitat von tanger
    für den ir-reciver gibt es leider garnichts kein datenblatt ... noch hat google überhaupt was bei der nummer im internet gefunden
    Martin
    http://www.batronix.com/pdf/tsop17xx.pdf
    Es gibt auch einige Diskussionen im RN dazu. (suche TSOP: 173 Threads)
    Manfred

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    45
    oh ich benutze einen andern als in der abbildung ( =

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    45
    ich hab nochmal gesucht und hab wohl das 1. mal ne falsche nummer eingegeben hier ist der link zu dem ir reciver den ich benutze

    http://www.ortodoxism.ro/datasheets/Temic/mXyzwrzq.pdf

    sieht genauso aus wie der auf der abbildung

    vieleicht weiß einer von euch mehr

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Der Schritt von keine Information auf 7 Seiten Datenblatt ist ja schon nicht schlecht.

    Im Datenblatt stehen ja auch gleich vorne schon 7 Frequenzen 30kHz-56kHz mit denen der Empfänger arbeitet. Das hat den Vorteil, dass solche Sender und Empfänger die nicht zusammengehören, sich nicht stören.

    Welche Information hast Du über die Frequenz des Senders und des Empfängers?
    Manfred

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    so bekomme ich bei cat /dev/lirc0 keine zahlen sondern nur sonderzeichen
    Das ist ganz normal, daß Du nur Müll zu sehen bekommst, benutze lieber mode2 bzw. xmode2

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •