-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: L293d Spannung? Akku?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Biberach
    Alter
    27
    Beiträge
    485

    L293d Spannung? Akku?

    Anzeige

    Hi,
    für meinen Roboter wollt ich eine Motoransteuerung mit dem L293d bauen sowei im Artikelbereich beschrieben. Da steht jetzt Motorspannung 5V-36V dran, ich hab vor 2x Rb35 1:100 einzubauen. Wieviel Volt muss ich denn da anschließen? Bei Conrad steht 12V dran beim RB35. Is das die maximale Spannung die erlaubt is, oder muss die erreicht werden? Und wenn ich dann 2 Motoren einbaue muss ich dann auch 2x12V rechnen?
    Auf was sollte ich beim Kauf eines Akkus achten? Und noch eine Frage:
    Für den L293d brauch ich noch 5V Betriebsspannung und für den Atmega32 auch. Kann ich beide mit einem 6V Akku versorgen?

    sry, dumme Fragen aber ich kenn mich leider net so aus ;(

    mfg coQo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Biberach
    Alter
    27
    Beiträge
    485
    Vielleicht hab ich die Frage unverständlich gestellt^^

    Ich wollte wissen, wieviel Volt an den L293d anschließen muss. Also einmal 5V und dann noch die Motorspannung. Wie hoch muss die sein für zwei RB35 1:100 Motoren?

    Reicht ein 12V Akku um den Roboter(die 2 Motoren, Atmega32, l293d) zu versorgen?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    20
    Wenn die Motoren mit 12V angegeben sind macht es Sinn diese auch mit 12V zu betreiben...

    Bei zwei Motoren brauchst du nicht 2 mal Spannung (2x12V) sondern 2 mal den Strom den ein Motor braucht.

    Die Versorgung der Elektronik (Controller, Motortreiber...) kannst du dann über nen 7805 Spannungsregler der an den 12V Akku angeschlossen wird machen...
    Als Beispiel kannst du dir ja mal die Schaltung vom RN-Control (http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/RN-Control) anschauen da is auch nen L293 als Motortreiber mit drauf...

    Alternativ kannst du die Motoren auch mit 6V versorgen allerdings werden die dann nur noch ca 1/4 der Leistung bringen.

    ein 12V Akku reicht für nen Roboter, die Frage ist nur wie lange, da 12V nur die Akkuspannung angibt und noch nix über die Kapazität (angegeben in Ah oder mAh) aussagt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Biberach
    Alter
    27
    Beiträge
    485
    Danke für deine Antwort.
    Die beiden Motoren brauchen jeweils 80mA. Bei den Controllern weiß ichs net. Aber die werden ja auch nicht viel mehr bracuhen oder?
    Also dürfte ein 12V 2,2 Ah Bleigelakku locker reichen um den Bot mindestens 1 Stunde mit Strom zu versorgen. Oder sollte ich lieber 7,2 Ah nehmen? Wiegt 1,5kg mehr kostet aber fast gleich viel.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5

    Test-Reply

    Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •