-         

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: Atmega8 als I2C Slave

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143

    Atmega8 als I2C Slave

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich möchte mein Atmega8 als I2C Slave arbeiten lassen.

    Ich will das mein I2C Master dem Slave Befehle senden, und "register" auslesen kann.

    gibts da irgend eine DLL? man muss ja nicht immer alles neu erfinden

    Vielen Dank!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143
    Ich habe ein Beispielprogramm gefunden, direkt von Atmel.
    http://www.atmel.fi/dyn/products/app...?family_id=607

    Ich habe mich dort für "AVR311: Using the TWI module as I2C slave" entschieden.

    nun aber schon ein Porblem.. im Source file werden header gebraucht die ich, und mein der AVR compiler, bis jetzt nicht kannten.

    es handelt sich um diese zwei:
    Code:
    #include <ioavr.h>
    #include <inavr.h>
    kann mir jemand sagen was das nun ist?
    bei ioavr.h denk ich mal das es sich um <avr/io.h> handelt..

    Vielen Dank!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143
    ok, hat geklappt
    mit <avr/io.h> und der Signal.h
    dann noch kleinere anpassungen wie der ISR name..

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von ChRiZ
    kann mir jemand sagen was das nun ist?
    bei ioavr.h denk ich mal das es sich um <avr/io.h> handelt..
    Dürfte daran liegen, dass der Code für nen anderen Compiler (IAR) gedacht ist...

    Ich hab auch mal angefangen, nen I2C Slave zu proggen. Bis jetzt nur Empfangen von Daten. Soll ichs mal posten?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.07.2004
    Alter
    30
    Beiträge
    81
    Ja bitte. Auf jeden Fall. Das interessiert mich nämlich auch und könnte es auch bei meinem aktuelle Projekt gebrauchen...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Hier die neueste Version, frisch geschrieben und nur kurz getestet (schien sofort zu laufen...). Jetzt kann der Master auch Daten vom Slave aus dem txbuffer abholen.

    EDIT: Programm ins Wiki verschoben!
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...ve_mit_avr-gcc

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    143
    Hallo uwegw!
    Ich war in den Ferien und habe deine Antworten erst kürzlich gesehen!

    Vielen Dank! funktionierte auch bei mir auf anhieb!!
    Nur Daten Empfangen konnte ich bisher noch keine, ich fülle in meinem Programm einfach den TxBuffer..

    aber das klappt shcon noch
    Vielen Dank nochmals!

    greetz ChRiZ

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    56
    Wenn ich den Code von uwewg bei mir in AVRstudio kopiere, kommt folgenden Fehlermeldung:
    ../../../../../avr-libc-1.4.5/crt1/gcrt1.S:51: undefined reference to `main'

    Kann mir jemand sagen, an was es liegt?

    Gruß, Werner

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Was steht in der Zeile 51? Wie sieht den Hauptprogramm aus? Kommt der Fehler auch, wenn du die Datei mit meinem Code nicht einbindest?

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •