-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Audiosignal, Chinch und Klinkenstecker?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    108

    Audiosignal, Chinch und Klinkenstecker?

    Anzeige

    Hallo

    Schonmal jetzt Entschuldigung für den Threadnamen aber was anderes fiel mir nicht ein....

    Mein Roboter soll ein Microfon bekommen und über Funk das Audiosignal übertragen. Die Übertragung ist kein Problem. Am Roboter gibts dafür eine Chinch-Buchse und an der Empfangsstation am besten wahlweise einen Ausgang für den PC (Klinkenstecker) und einen für den TV (Chinch).

    Wie kann ich soetwas realisieren? Welches "Format" hat die Audioübertragung? Ist die analog, digital, muss man die zwischen Klinkenstecker und Chinch wandeln/konvertieren? Oder würde es reichen von einem alten Headset das Micro abzuschrauben, an den Roboter zu pappen, den Klinkenstecker am Ende abzwicken und gegen einen Chinch austauschen? Braucht das Micro noch "Zusatzelektronik drumrum" oder reicht einfach: Micro -> Sender -> ^^^^^ -> Empfänger -> TV/PC ??

    Wie gesagt, wenns um Audiosignale geht habe ich nicht den Hauch einer Ahnung

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149
    Hi,

    normalerweise steht dran wenn es sich um ein digitales Signal handelt (digital in/out). Die Chinch-Buchse wird wahrscheinlich verwendet, da es sich um ein Mono-Signal handelt. Der PC hat den Eingang als Klinkenstecker, da es sich um ein Stereo-Signal handelt. Es gibt Pegelkonverter für DIN nach Chinch, die sind meiner Meinung nach nur für Hifi-Freaks.Von Klinke nach Chinch hab ich noch nichts gehört.
    Ich würde es einfach ausprobieren.
    Der Sender muss natürlich in der Lage sein, analoge Signale zu senden.

    m.f.G.

    Wolfgang

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    108
    Ja also meines Wissens müsste der Funksender analog senden (zumindest überträgt er TV Sound von einem normalen TV, also müsste analog sein?).
    Ja genau es handelt sich um ein Monosignal.

    Also müsste zumindest mal: Micro -> Sender ^^^^^ Empfänger -> TV gehen? Das wäre ja schonmal was

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149
    Hallo,
    ein Problem könnte noch der Pegel des Mikrophones sein. Ein Chinch-Eingang arbeitet normalerweise mit 0,45 V. Muss evtl. ein Aufholverstärker vorgeschaltet werden.

    m.f.G.

    Wolfgang

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •