-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Atmega32 programmieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    31.08.2005
    Ort
    bei Graz
    Alter
    27
    Beiträge
    225

    Atmega32 programmieren

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe das myAVR Board von der gleichnamigen Website und da mir der AtMega8 nun nicht mehr reicht habe ich mir eine Atmega32 Grundschaltung zusammengestellt. Hier der Schaltplan.


    Meine frage ist nun, wenn ich aus dem Myavr board den Atmega8 rausnehme und MISO, MOSI, SCK und RESET vom Myavr board auf meine Grundschaltung lege müsste es doch funktionieren den atmega32 zu programmieren?
    Ich habe es mit Bascom probiert, allerdings bekomme ich die cold not identify chip with id ffffffff.. .. . Meldung

    MfG Moritz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    29
    Beiträge
    1.614
    der ground-anschluss muss auf jeden fall noch drauf und bei +5V binnich mir nicht sicher, aber pack auch mal mit dran, dann müsste es gehen

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    127
    hallo Moritz,

    sowas hab ich hier im forum schon mal gesehen! es geht also... GND musst du unbedingt auch mit verbinden!!! sonst kannst du nur schrott bekommen.
    hier mal der link auf den anderen thread:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...t=myavr+mega32

    cu BT

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    31.08.2005
    Ort
    bei Graz
    Alter
    27
    Beiträge
    225
    Hallo,

    gut dann werde ich das heute nochmal probieren!
    Hat sich jemand den Schaltplan mal angesehen? Sind da vielleicht fehler drin? Das layout passt auf 1/4tel Europlatine, wenn das wen interressiert bitte posten!

    MfG Moritz

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Hat sich jemand den Schaltplan mal angesehen? Sind da vielleicht fehler drin?
    Ein kleiner Fehler ist mir aufgefallen. Der 7805 wird mit 12V versorgt. Je größer die Eingangsspannung, desto größer der Verlust am Regler.

    Ist kein wirklicher Fehler, sondern nur ein Tipp. Wenn möglich und auch vom Rest der Schaltung her möglich gleich eine kleinere Eingangsspannung verwenden.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    31.08.2005
    Ort
    bei Graz
    Alter
    27
    Beiträge
    225
    Hallo,
    ja das mit den Linearreglern hab ich schon bemerkt . . .
    Wird ganz schön heiß das Teil.

    Sehr gut das sonst anscheindend keine fehler drinne sind . ..

    MfG Moritz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •