-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PCMCIA Parallel Schnittstellen Problem

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131

    PCMCIA Parallel Schnittstellen Problem

    Anzeige

    Hallo Leute

    Da ich nicht immer meinen Desktop dabeihabe , möchte ich meine AVR Atmega32 mit meinem Notebook programmen. Leider habe ich damals, als ich mein Notebook kaufte, nicht geachtet, dass ein lpt Port vorhanden ist. Nun gut, dachte ich, kein Problem, da kaufe ich doch eine PCMCIA Card mit einem Parallelanschluss.

    Installiert sollte das Ding eigentlich schon sein, jedenfalls zeigt er mir im Geräte-Manger den lpt1 Port via PCMCIA Card an. Aber leider kann ich nicht mit dem avrdude programmen. Jedes mal kommt die gleiche Fehlermeldung, dass er nichts finden kann.

    Hat vielleicht schon jemand Erfahrung mit PCMCIA Parallel Card und avrdude zum programmen eines AVR????

    Ich wäre dankbar für eure Hilfe.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    ich denke, ein Problem könnte sein, das dort keine 5V am Port anliegen,
    dieses Problem hatten hier schon mehrere Leute, weiss jetzt selber aber keine Lösung dazu.
    Must mal die Suche anwerfen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131
    Ah ok, dann muss ich das mal nach messen! Aber könnte es auch nicht sein, dass avrdude keinen Zugriff auf den von der PCMCIA Card erzeugten lpt1 Port hat?
    Davon habe ich auch schon gelesen, dass mit der Spannung. Aber was ich dabei noch nicht verstehe, mein AVR ist ja bereits mit 5V versorgt von einem externen Netzgerät. Oder ist mit den 5V der Pegel gemeint um schreiben und lesen zu können?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131
    Noch ne Frage. Gibt es den keine Möglichkeit, da vielleicht die PCMCIA Card nur mit 3.3 V arbeitet, dass ich meinen AVR programmen kann? Kann der Pegel nicht irgendwie angehoben werden?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Die PCMCIA- (oder auch USB-) zu-Parallel-Wandler sind nur für den Betreib von Druckern ausgelegt. Man kann nicht wie bei nem konventionellen Port am PC direkt auf die einzelnen Leitungen zugrefen, wie es für die üblichen Billig-Parallelport- ISPs gemacht wird. Lösung: besorg dir nen vernünftigen ISP, z.B mit USB-Anschluss!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131
    ok, so wie es scheint habe ich da wieder mal eine Fehlinvestition gemacht. Hat mir jemand vielleicht ein guter Schaltplan damit ich mit USB arbeiten kann? Der dann auch funktioniert?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •