-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Welchen Fotowiderstand

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685

    Welchen Fotowiderstand

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo miteinander

    Nach 6 monatiger Abwesenheit wende ich mich nun wieder meinem Roboter (von Twin auf Rabbie umgetauft, da er rabiat ist!).

    Neben Kompass-Modul, Sharp IR und US Sensor, und diversen anderen Zeug will ich ein Solar-Panel in Richtung Sonne bewegen.
    Habe hier einige Thread's gefunden. Ich weiß nun, dass ich 4 LDR's brauche, die ich in ca. 45 Grad anbringe (muss ich dann probieren).
    Das ganze will ich über meine Cam auf einen Sockel mit 2 Servo's basteln.

    Dazu habe ich bei Reichelt versch. LDR's gefunden, da liegt auch das Problem. Da ich keine speziell für UV-Licht gefunden habe (ungefähr alle im selben Spektrum, wenn ich nicht etwas übersehen habe) und ich nicht weiß, wie träge ein LDR mit einem hohen Widerstand gegenüber einem mit kleineren Widerstand ist stehe ich vor einem Problem.
    Welche von den 14 LDR's ist denn nun der beste dafür?

    Danke

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.371
    Du suchst also Sensoren für Sonnenlicht?
    Das müssen doch keine UV Sensoren sein, oder?
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Nö, nicht unbedingt, Somit bin ich auch flexibler, wenn es mal nur die Lampe in der Wohnung wäre

    Aber ich kann mich eben nicht zw. den vielen entscheiden. Einwenig Zeit kann sich der Roboter schon für die Suche nehmen, aber nicht unbedingt 20 sec. für beide Achsen...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Wenn ich nun die LDR's jeweils an VCC und mit einem Festwiderstand (R1) gegen GND anschließe und zw. LDR und R1 direkt an den analogen Port meines Atmega 32 gehe, müsste es doch klappen.

    Aber der Festwiderstand hängt doch von dem Fotowiderstand ab, oder?
    Ich will mir nun 4 identische LDR's holen und diese mit den selben Festwiderständen jeweils an einen analogen Port hängen.

    Nur weiß ich bis jetzt nicht, welche LDR
    Habe eine Seite über 3 LDR's gefunde, die u.a. bei Reichelt angeboten werden. Da aber die Kennlinier die selbe sein soll....
    http://www.umnicom.de/Elektronik/Sch...g/LDR/LDR.html

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Und schon solltest Du gemerkt haben, dass damit so nicht viel anzufangen ist. Drinnen bei 100, vielleicht in hellem Raum 1000lx, geht's ja noch, aber in der Sonne ist Dein LDR schlicht leitend, Unterschiede wirst Du da kaum welche messen. Selbst im Schatten ist bei Sonnenlicht mit 10000lx zu rechnen, Du kannst ja in Deinem selbst geposteten Diagram mal nachsehen... Also irgendwas davor, um die Dinger abzudunkeln, oder Fotodioden nehmen. Da hast Du im Prinzip zwar das selbe Problem, aber einen größeren nutzbaren Bereich. Nur wirst Du den wiederum nicht mit einem Festwiderstand und Deinem ADC ausgewertet bekommen. Da ich schon Sonnenfolger mit LDRs gesehen habe, würde ich vielleicht mal ein paar von den Dingern bestellen und einfach messen, vielleicht verhalten sie sich ja schon so wunschgemäß, ansonsten machst Du halt ein Blatt Papier, Milchglas oder sonstwas davor.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Danke dir,

    also kann ich irgendeinen nehmen und diesen dann meinen Wünschen anpassen (abdunkeln und im Programm "kalibrieren").
    Wenn ich mich zB. für diese Entscheide:

    A 906014
    Lamda Peak: 600nm
    Pmax: 90mW
    Vmax: 150V
    Top.: -20 - +70°C
    Gehäuse TO-18

    Widerstand bei E=10 Lux: 77 - 340 kOhm
    Widerstand bei 1 sek Dunkelheit: 1,5 MOhm
    Widerstand bei 5 sek Dunkelheit: 5,0MOhm
    Ton : 25ms
    Toff : 20ms
    Diese ist relativ schnell und hat einen große Spanne bezüglich des Widerstandes.

    Ich habe hier gelesen, dass man für den Festwiderstand (Spannungsteiler) die Mitte zw. max und min nimmt.
    Wäre das in dem Fall ca. 200kOhm?
    Das müsste jedoch immer noch der Lichtquelle abhängen, aber ich muss ja ungefähr wissen, damit ich diesen Fotowiderstand testen kann.

  7. #7

    LDRs als Sensoren für die Ausrichtung eines Solarmoduls?

    Hallo erstmal!

    Da ich ebenfalls plane, Solarmodule mittels AVR nach der Sonne zu drehen, frage ich mich, ob denn die Solarmodule nicht selbst als Sensoren reichen. Oder habe ich da einen [highlight=red:e0b8befb9c]Denkfehler[/highlight:e0b8befb9c]?

    Gruß!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    @steffenmaq: Die Solarpanel könnten vllt als Helligkeitssensor dienen. Aber aus welcher Richtung dann das (Sonnen)licht kommt, kannst du nur erkennen, wenn du das Solarpanel einmal komplett drehen lässt. Da ist es mit LDRs effektiver, da du so gleich die Richtung, aus der das Licht kommt, erkennst.

    Gruß, CowZ

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685

    Re: LDRs als Sensoren für die Ausrichtung eines Solarmoduls?

    Zitat Zitat von steffenmaq
    Hallo erstmal!

    Da ich ebenfalls plane, Solarmodule mittels AVR nach der Sonne zu drehen, frage ich mich, ob denn die Solarmodule nicht selbst als Sensoren reichen. Oder habe ich da einen [highlight=red:b69382defb]Denkfehler[/highlight:b69382defb]?

    Gruß!
    Könnte klappen, aber der jeweils gemessene Strom wird sich fast nicht unterscheiden lassen können (da der Winkel fast identisch ist).
    Und man muss die Lichtstärke, wie shaun schrieb, beachten.

    Ich habe mir die "A905014" gekauft (müssten auch funktionieren). Diese werde ich abdecken und in einem Winkel bis 45 Grad von den Panel's anbringen).
    Mal schauen ob es klappt, heute müsste die Lieferung von Reichelt kommen. Werde aber erst in ein paar Tagen dazu kommen (es wird sehr viel für den Robo kommen ).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •