-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: MAX 232

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    174

    MAX 232

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi,
    ich habe mir in Eagle eine Layout für ein MAX 232 (Max 232 CPE bei Reichelt) gemacht.
    Stimmt der Aufbau so?
    MFG PcVirus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Nein. Statt an Pin1 und 2 bei der Buchse musst du an Pin2 und 3. Außerdem hat der MAX keine Versorgungsspannung. Guck dir mal diesen Schaltplan an, dann wirst du die Fehler wohl schon finden...


    PS: bitte nicht die Eagledatei gezippt anhängen, sondern ein Bild davon exportieren. Lässt sich viel schneller begutachten.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    174
    So müsste es stimmen oder?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    31.08.2005
    Ort
    bei Graz
    Alter
    27
    Beiträge
    225
    Hallo,

    sorry wegen der (dummen) Zwischenfrage aber, wo gibt es viereckige Elkos, oder is das nur ne lib in Eagle? Hast du da vielleicht Kondensatoren dran? Aber is eigentlich egal is ja nur am PC

    MfG Moritz

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    174
    Das soll nur den Umriss der Elkos darstellen.
    Wenn man die Platine ausdruckt, muss man aber die Umrisse der Bauteile ausschalten und man hat dann nur noch die Leiterbahnen und die Lötaugen.

  6. #6
    Da hätte ich doch gleich eine Frage dazu.

    In diesen Schaltungen mit MAX232's sind immer Elko's in der Schaltung.
    Wieso Elko's ?
    Was würde denn passieren, wenn ich statt 1y Elkos 1y Folienkondensatoren nehme ?

    Merci
    Frank

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Dann hast Du am Ende des Tages weniger Geld fürn Bierchen übrig. Ich klatsche immer ganz gerne billige SMD-Keramiks dran, 1u für den 232, 100n für die moderneren Typen. Spart Platz und Geld, bedrahtet sind 1u-Kondensatoren ja fast nicht zu bezahlen

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.04.2006
    Ort
    Langerwehe
    Beiträge
    19
    in wie weit dürfen die Werte der Elkos für die Max232xxx abweichen?
    Ich habe einen MAX232N, der soll lt. Datenblatt 10µF Elkos bekommen. Ich habe aber gerade nur 22µF da. Macht das was?

    Tommi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Nach oben ists nicht sehr kritisch, ich betreibe auch erfolgreiche eine MAX232N mit 22µF. Nur bedeutend weniger als angegeben könnte Probleme machen.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    33
    Bedeutet das, daß ich gar keine Elkos brauche, sondern auch einfach "ungepolte" Keramikkondensatoren benutzen kann?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •