-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Servo-Befestigung ALU/Plastik (z.B.:Hexapod)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Schriesheim
    Alter
    30
    Beiträge
    478

    Servo-Befestigung ALU/Plastik (z.B.:Hexapod)

    Anzeige

    Habe mal ne Frage. Bei z.B. diesem Hexapod

    http://www.lynxmotion.com/images/hi-res/round02.jpg

    Die Alu-"Gelenke" in die die Servos eingebaut sind, kann man sowas irgendwo kaufen, oder muss man sich das alles selber sägen ???
    Oder solche fertige Plättchen/Winkel mit Löchern aus Plastik ?

    Für andere Möglichkeiten solcher Verbindungen wär ich auch serh dankbar!

    mfg nico

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    29
    Beiträge
    302
    ohne fleiß kein preiß.
    weiß nur das man sich solche robos fertig kaufen kann. da sind se aus kunststoff. hab leider den link nicht mehr such ihn aber noch mal. (die gelben robos)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Schriesheim
    Alter
    30
    Beiträge
    478
    Nochmal die Frage, ob man sich solche ALU-Teile nur selber herstellen kann (sägen, bohren, biegen), oder auch kaufen ...

    Habs gefunden, auf deren seite ^^

    http://www.lynxmotion.com/Category.aspx?CategoryID=87
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken untitled_1.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Schriesheim
    Alter
    30
    Beiträge
    478
    Also nun noch eine Verständnisfrage:

    Die Servos haben ja ihren "Ausgang", also das, was sich dreht nru auf einer Seite, auf dem Bild ist dies mit dem ALU-Teil verschraubt (Bild --> "1")

    Brauche ich dann auf der Rückseite ein Kugellager?

    ala: http://www.lynxmotion.com/Product.as...&CategoryID=87


    Nun steht da noch: "Fits standard size servos." Woran erkenne ich "Standard"-Servos? Sind die von Conrad auch standardisierte Servos?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken untitled_1_349.jpg  

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo nico,

    ich würde die U Winkel con einem U Profil oder von einem Rechteckrohr runterschneiden. Das ist günstig bei vertretbarem Arbeitsaufwand.

    Irgendeine Art von Lager wirst du auf der Rückseite brauchen. Es spricht auch nichts gegen ein Gleitlager.

    Grüsse,
    Hannes

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •