-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Binaercode Uhr

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Swizera
    Alter
    36
    Beiträge
    21

    Binaercode Uhr

    Anzeige

    Hallo Zusammen
    Hatt jemand einen bauplan, oder einen interesanten Artikel fuer eine Binaercode-uhr ???



    Wär doch mal ne richtig coole Uhr!

    Grüsse

    Syndromedar

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2006
    Beiträge
    138
    Hi Syndromedar,

    Ich habe kein Bauplan aber bei ELV gibts welche.Die sin nich schlecht. Denn Katalog kannst kostenlos bestellen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2006
    Beiträge
    138
    Mir fellt da no was ein du muss doch nur nen AVR nemen Led (bei denen in ELV Katalog kucken) und dann kombieren. Die Leds stellen Zahlen dar oder so und dann kann man sich das selber reimen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    wie funktioniert eigentlich so eine Binäruhr?
    also ich mein, wie liest man da die Uhrzeit?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Witzisch Im Binärcode vielleicht? 10010:011101 = 18:29

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.08.2004
    Ort
    Verden (bei Bremen)
    Alter
    30
    Beiträge
    247
    du wertest die einzelnen Bits aus jede LED die leuchtet iss ne 1 und über deren wertigkeit kannst du denn die uhrzeit ersehen

    *richtig oder??*

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    ---bitte löschen---

    Gute Frage, wieso das gepostet wurde... Hab erlich keine Erklärung dafür, war nicht einmal mit dem Post-verfassen fertig ^_^

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    also Binäre Uhr kommt hier etwa alle 3 Monate vor. Schau mal mit Suchen nach dem Thema dann findest du sicher noch mehr, sogar einige Links zu guten und namenhaften Herstellern selbiger und auch einige Bauanleitungen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    jop, vollkommen richtig, im beispiel von schaun hättest du

    Code:
    1     0     0     1     0
    1*2^4+0*2^3+0*2^2+1*2^1+0*2^0=18
    Zum Thema, schaltpläne, du kannst sie auch relativ einfach (wenn auch mit mehr ICs als bei einem µC), einfach über Binäre Zähler aufbauen, so wie hier aufbauen.
    Die Logik dahinter ist einfach. Du hast ein Schwingkreis, das jede Sekunde ein Impuls gibt, dieser wird in den Binär-Zähler für die Sekunden gespeißt. Damit hast du nun einen Zähler, der von 0 bis 64 Zählen kann. Nun fangst du die Zahl 60 (111100) mit Gattern ab und speißt den so erhaltenen Impuls auf das Reset des Sekunden-Zählers und auf den Clock-Eingang des Minuten-Zählers, damit er die gerade abgelaufene Minute zählt.

    Gut, diese Lösung im oberen Link abreitet ein wenig anders...
    MfG
    Mobius

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133
    high.

    also ich hab mir auch sowas gebastelt.
    ich hab eine Led matrix zusammengefuselt.
    6x4 leds.
    ich multiplexe aber nicht.
    jede led ein port.
    rechnen tut ein mega 16.
    obwohl recht viel zu rechnen gibts da nicht.
    nachdem ich die zeitkritischen dinge ,also die eigentlich uhr über I2C aus einem anderen ic auslese.
    in einer endlosschleife.
    ich brauche also keine sekunde zu warten. wenn sich die zeit ändert,ändert sich in weiterer folge die anzeige.
    ich hab dazu schon einen beitrag laufen gehabt. geholfen hat mir allerdings niemand. *schnief*

    naja,so schwer wars auch wieder nicht.
    wenn dus geschickt machst,kannst du die ausgelesenen uhrzeitwerte in binärcode convertieren und gleich als ganzes an einen port schicken,dann brauchst nicht mal viel umrechnen.

    für mich hat sich das alles am anfang komplizierter angehört als es is.

    dazu fällt mir eine frage ein:
    ich hab dazu zwei mega16 gebraucht,weil der erste nämlich nach deaktivieren des jtag nicht mehr ansprechbar war.

    beim 2ten geht das allerdings einwandfrei.
    ich hab den totgeglaubten rechner dann mal an einem anderen programmierboard getestet,da lief er. nur bei mir nicht mehr.

    kann mir das jemand erklären?

    thanx...

    @syndromeda:

    ich erklär mich gern bereit dir zur seite zu stehen,sofern du einen mega 16 verwendest.
    wenn du aber multiplexen willst bin ich der falsche.
    bei fragen mail mir einfach an mrg@gmx.at

    greetz...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •