-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: 3 PWM-Signale mit PIC16F876

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    6

    3 PWM-Signale mit PIC16F876

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    ich beschäftige mich gerade mit PWM-Signalen und benutze einen PIC16F876. Dieser besitzt ja nur zwei CCP-Module. Ist es denn möglich, auf drei Ausgänge des PICs ein PWM-Signal zu bekommen? z.B. auf PORTC1 und 2 die eigentlichen PWM und auf PORTC3 ein modifiziertes Signal mit Hilfe von CCP1 oder so ähnlich...
    vielleicht irgendwie so:
    ; dritter PWM mit CCP1
    ; Tastverhältnis
    MOVLW D'10' ;
    MOVWF CCPR1L ;

    BSF STATUS,RP0 ; Bank1
    BCF TRISC, 3 ; RC3: output=0
    BCF STATUS,RP0 ; Bank 0
    ; PWM MODE mit CCP1 initialisieren
    CLRF CCP1CON ; CCP1-Modus aus
    BSF CCP1CON,CCP1M3 ; CCP1-Modus PWM-Mode
    BSF CCP1CON,CCP1M2 ;

    aber es funktioniert leider nicht, wahrscheinlich geht es von der idee her gar nicht. ich beschäftige mich nicht lange mit PICs und wäre sehr dankbar über eine tipp von euch

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo paula,
    bei meinem 'Flackerlicht' mit einem PIC 16F877 kommen 8 PWM-Signale raus, ohne CCP.
    Allerdings 'nur' mit 200Hz bei einem 4,9152MHz Quarz, was für 3 x PWM mit einem 20MHz Quarz sicher weit über 1kHz erhöht werden kann.
    Wenn das ausreicht und wenn Du mit Assembler klar kommst, dann 'kupfere' die Software unter http://www.domnick-elektronik.de/picpwm.htm einfach bei mir ab.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •