-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: "Intervall" von Spannungen auslesen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547

    "Intervall" von Spannungen auslesen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hilässt sich irgendwie eine Abfrage programmieren, die so aussieht?Spannung= SP.) Wenn 1sek Sp. -sekunde Pause- 1sek.Sp., dann blablabla

    Also dass er erkennt, wen in solchen intervallen, oder so ähnlichen eine Spannung einen Port erreicht.

    Denkt ihr das geht?

    Vielne Dank

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    ja sicher geht das.
    Wird gebraucht um z.B. ein pulsweitenmoduliertes Signal zu dekodieren.
    Etwa das Servosignal eines Modellbau-Fernsteuerungsempfängers.
    Hier muss geprüft werden, ob ein Impuls alle 20ms ankommt,
    und gemessen werden, ob dieser Impuls zwischen 1ms und 2ms lang ist.
    Das ist doch ganz ähnlich, wie das was du beschrieben hast, oder ?

    Gruß Jan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Ja, geht. Wäre auch traurig, wenn nicht

    PULSEIN z.B. oder mit nem Counter. Im schlimmsten Fall sogar mit WAITMS1000. Du musst aber bedenken, das dein Signal evtl Toleranzen hat. Selbst wenn nicht, hat dein Controllertakt Toleranzen. Also musst du ein Bereich wählen und keinen festen Wert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •