-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Ton in Spannug umwandeln?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547

    Ton in Spannug umwandeln?

    Anzeige

    Hi
    hab mal ne Frage: Wenn ein Lautsprecher einen Ton abgibt, lässt sich dass sich irgendwie in eine Spannung, etc. umwandeln sodass ein Microcontroller zumindest sagen könnte: Ton oder kein Ton(bzw. Schwingung, oder nicht).?

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Mikrophon + Verstärker + Gleichrichter --> analogeingang µ C ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.08.2004
    Beiträge
    378
    Germaniumdioden Gleichrichter ----> Analogeingang µC

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von PicNick
    Mikrophon + Verstärker + Gleichrichter --> analogeingang µ C ?
    natürlich mit Filter für Rauschen und Brumm , sonst ist bei aufgedrehtem Laütstärkeregler immer eine Spannung am Ausgang messbar.

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    ..mit Filter für Rauschen und Brumm ..
    Durch das Gleichrichten & Integrieren ist das nicht so dramatisch. Hab ich schon mehrfach gemacht.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Winsen
    Alter
    28
    Beiträge
    30
    Moin,
    ich hab so ein Ähnliches Problem, ich möchte gerne verschiedene Töne (Frequenzen) messen und daraufhin verschiedene Prozesse auslösen.
    Nun ist meine Frage, wie ich die frequenzen messen kann.
    Ich habe einen ATMega32 und die Signale möchte ich per Kabel direkt anschließen, also ohne Lautsprecher und Microphon.

    Gruß Chris

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    @FFM
    Alter
    41
    Beiträge
    402
    also man könnt vieleicht
    dein "sinus" mit schmitttrigger in rechteck-signal 5V wandeln und dann mittels timer etc die abstände der impulse messen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Dachau
    Alter
    33
    Beiträge
    210
    bei einem Signal wie etwa Ton oder Musik ist das "Direkte Frequenzmessen nicht so einfach" besser man baut sich eine kleine Schaltung die Frequenz in Spannung umwandelt, dann kann man es einfach mit einem AD Port auslesen.
    mit ein paar messungen mit Frequenzgenerator, Oszi und Multimeter läst sich dann sogar ziemlich genau die abhängigkeit F/U feststellen.

    Wenn man nur einen Gleichrichter benutzt misst man die Amplitude aber nicht die Frequenz, und die kann bei tiefen tönnen ziemlich hoch sein!

    Das war mal ein F/U Wandler bei dem ich die Frequenz der Zündspule im Auto benutz hab um die Ddrehzahl zu bestimmen und in eine Spannung für ein Display zu benutzen.

    Stückliste:

    D1 Diode 1N4148
    D2 Diode 1N4148
    D3 LOW-Current LED rt
    D4 Zehner Diode 10 V
    R1 Wiederstand 680 Ohm
    R2 Wiederstand 220 Ohm
    R3 Wiederstand 20 kOhm
    R4 Wiederstand 20 kOhm
    R5 Wiederstand 1 kOhm
    R6 Wiederstand 1 kOhm
    R7 Wiederstand 47 kOhm
    R8 Wiederstand 10 kOhm
    C1 Kondensator 100 µF
    C2 Kondensator 4,7 µF
    C3 Kondensator 4,7 µF
    C4 Kondensator 1 nF
    C5 Kondensator 1 µF
    C6 Kondensator 1 µF
    C7 Kondensator 22 µF
    Q1 Transistor BD139
    Q2 Transistor BD139
    IC1 IC F/U Wandler LM2907-8N
    F1 Feinsicherung 200 mA

    Vieleicht kann man da was nachbauen, viel glück!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken fu.jpg  

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Winsen
    Alter
    28
    Beiträge
    30
    Moin
    Danke für die schnellen Antworten!
    Mit der Schaltung werde ich wohl was anfangen könne.
    Hab nur noch die Frage, ich möchte gerne die Mehrwahlfrequenz von einem Handy auswerten.
    Dabei liegen pro Tastendruck immer zwei Töne (Frequenzen) an. Sollte aber trotzdem auch mit der Schaltung gehen?

    Ich hab noch ein Bild mit den Frequenzen hochgeladen.

    Gruß Chris
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken mehrwahlfrequenzen.jpg  

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    DTMF

    Hab nur noch die Frage, ich möchte gerne die Mehrwahlfrequenz von einem Handy auswerten.
    Warum sagst du das nicht gleich?

    Da gibts DTMF Decoder ICs: MT 8870

    Gruß Dirk

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •